Senioren-News

0 Komm.

Informationsveranstaltung am 15. Mai im Weilburger Komödienbau

PatientenverfĂĽgung, Vorsorge- und Betreuungsvollmacht

Durch ein unvorhersehbares Ereignis wie etwa durch einen Unfall, eine Krankheit oder fortschreitendes Alter kann jeder in eine Situation geraten, in der er seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann und auf die Hilfe Anderer angewiesen ist. ...mehr
0 Komm.

Von Herwig Buchmann

Der Seniorenarbeitskreis Oberlahn e.V. in der heutigen Zeit

Am 27. November 2013 fand im Gasthaus „Neu“ in Niedershausen eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Mehr als 70 der über 180 Mitglieder waren anwesend. Drei Vorstandsämter mussten neu besetzt werden. Erster und zweiter Vorsitzender und ein Schriftführer. Herwig Buchmann, Dieter Kerbl und Ursula Furiath stellten sich zur Wahl und wurden in den entsprechenden Ämtern bestätigt. ...mehr
0 Komm.

von Friedrich (Fred) Kahle

Ein wichtiges Ehrenamt fĂĽr alle BĂĽrger

Vor nun fast 130 Jahren, am 03. Juli 1884, hatte der damalige Bürgermeister von Weilburg, Wilhelm Weychhard, dazu öffentlich aufgerufen, hier eine freiwillige Feuerwehr zu gründen. ...mehr
0 Komm.

Von Lothar Seifert

15 Jahre Senioren-Gymnastik in Odersbach

Die Gründung der ersten Senioren Gymnastik-Gruppe im Stadtteil Odersbach am 18. März1999 im Beisein von: Herrn Bürgermeister H.P. Schick, Pfarrer F.H. Barkowski, Seniorenbeauftragten L. Seifert und die neue Übungsleiterin Frau Anneliese Ludwig. ...mehr
0 Komm.

Von Werner Richter

Das Denkmal – Gedächtnisort und Treffpunkt in der Weilburger Altstadt

Als das Gymnasium Philippinum noch in den beiden die Mauerstraße beherrschenden Gebäuden von 1780 und 1809 untergebracht war und ein Treffpunkt nach der Schule am Nachmittag notwendig wurde, hieß es meistens:“Wir treffen uns am Denkmal!“ ...mehr
0 Komm.

Weilburger Tageblatt vom 28.5.1934 Eingereicht von Volker Vömel

Die Weihe des Ernst-Dienstbach-Steges

Der sehnlichste Wunsch unserer Großväter war es schon, dass eine Verbindung zwischen der Stadt und dem Kanapee geschaffen würde, die an der Stelle der alten Kettenbrücke über die Lahn führte. ...mehr
0 Komm.

Von Rudolf MĂĽller

Der Turm der Stadt- und Schlosskirche

Neben den vorhandenen Mauerteilen der ehemaligen Stadtbefestigung, von denen noch einige wenige Reste bis in die konradinische Zeit zurückreichen, ist der Kirchturm das nächstälteste Bauteil in der Stadt Weilburg. ...mehr

von Friedrich Kahle

Erinnerung, an die Apfelweinklause „Haintor“

Leider gibt es diesen Handwerksbetrieb heute nicht mehr, aber die Erinnerung dazu möchte ich auffrischen und auch die Nachforschungen dazu möchte ich den Bürgern mitteilen. Möglicherweise besteht aber auch bei einigen Lesern noch eine gute Erinnerung, an die Apfelweinklause „Haintor“. ...mehr
0 Komm.

Fachveranstaltung zum Aufbau von Generationenhilfen

Unterstützung für die älteren Mitbürger

Immer mehr Seniorinnen und Senioren benötigen Hilfe und  Unterstützung in ihrem Alltag. Dies betonte Dr. Wolfgang Dippel, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, gemeinsam mit Landrat Manfred Michel anlässlich der Fachtagung „Generationenhilfen an den Start bringen“ in der Aula der Limburger Marienschule. ...mehr
0 Komm.

Von Dr. Gisbert Backhaus

Trauben-Eiche, Baum des Jahres 2014

Die Eiche gibt es mit 600 verschiedenen Arten als Baum, als Strauch oder als Busch, bei uns laubabwerfend außerhalb der Vegetationszeit oder immergrün in den Mittelmeergebieten, in Europa, Asien und Amerika. ...mehr
0 Komm.

Wer will noch pflegen?

Hilfe bei der Suche von ausländischen Pflegekräften

Immer mehr Menschen sind der Pflege bedürftig aber immer weniger Arbeitnehmer sind bereit, einen Pflegeberuf zu ergreifen. Dass der Kreis Limburg-Weilburg in diesem Szenario keine Ausnahme macht, hat jetzt eine Veranstaltung bei der Limburger Arbeitsagentur verdeutlicht. ...mehr
0 Komm.

Gründungsversammlung des Vereins 12. März

Generationenhilfe Marktflecken Villmar

Unter dem Motto „Der gute Weg für ein besseres Miteinander“ bereiten die Villmarer die Gründung einer Generationenhilfe für Villmar und seine Ortsteile vor. Viele engagierte Bürgerinnen und Bürger sind aktiv, um diese Idee Wirklichkeit werden zu lassen. ...mehr
0 Komm.

Kubacher gründen Verein zur Verbesserung der Lebensqualität

„Gute alte Nachbarschaft“ neu beleben

 Engagierte Menschen aus Kubach haben in den vergangenen Monaten an der Entwicklung eines generationenübergreifenden Konzepts zur Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum gearbeitet. Nun soll im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung der Verein „Kubacher Initiative Zusammenhalt“ (KIZ) gegründet werden. ...mehr

1-14

Anzeigen
Bildergalerie
Tippspiel
8. Spieltag:
Tippen möglich bis
26.04.2014 13:00

Countdown:
Im Gespräch
Umfrage
>> Nachrichten > Senioren-News
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter