17.12.2016

Samstag, den 17.12.2016, 13:56 Uhr

Aus dem Polizeibericht

Foto: Archiv

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall, Bundesstraße 456 +++ Spiegel bei Unfall beschädigt, Landesstraße 3323 +++ Versuchter Einbruch in Gaststätte, Dornburg-Langendernbach, Bahnhofstraße +++ Reifen platt gestochen, Limburg-Dietkirchen, Rötherstraße +++ E-Bike entwendet, Limburg, Westerwaldstraße +++ Fassade mit Farbe besprüht, Hünfelden-Kirberg, Burgstraße +++ Unfallflucht, Limburg, Parkstraße +++ Gurtkontrolle, Elbtal-Dorchheim, Nikolausstraße Nähe Kindergarten +++ Geschwindigkeitskontrolle, Landesstraße 3448, Einfahrt Bergerfeld, Richtung Lindenholzhausen +++


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall,
Bundesstraße 456,
Mittwoch, 14.12.2016, 15.45 Uhr
Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 456 in Höhe der Kreisstraße 420. Die 53-jährige Fahrerin eines Ford befuhr die Bundesstraße in Richtung Weilburg, als ihr im Bereich der Anschlussstelle zur Kreisstraße ein Renault entgegenkam. Aus bisher ungeklärter Ursache stießen die beiden Fahrzeuge frontal zusammen. Sowohl die Fahrerin des Ford wie auch die 19-jährige Fahrerin des Renault wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der entstandene Schaden wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt. Zum Unfallzeitpunkt war in diesem Bereich die Sicht durch Nebel beeinträchtigt.

 

Spiegel bei Unfall beschädigt,
Landesstraße 3323,
Mittwoch, 14.12.2016, 17.45 Uhr
Am Mittwoch kam es, gegen 17.45 Uhr, zu einem Unfall auf der Landesstraße 3323 zwischen Aumenau und Kirschhofen. Der 37-jährige Fahrer eines Opel befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Aumenau als ein entgegenkommender PKW nach links von seiner Fahrspur abkam und die Spiegel der beiden Fahrzeuge sich berührten. Das entgegenkommende Fahrzeug setzte im Anschluss seine Fahrt fort ohne anzuhalten. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Rufnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

 

Versuchter Einbruch in Gaststätte,
Dornburg-Langendernbach, Bahnhofstraße,
Mittwoch, 14.12.2016, 23.00 Uhr bis Donnerstag, 15.12.2016, 07.40 Uhr
Einbrecher versuchten in der Nacht zum Donnerstag in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße in Langendernbach zu gelangen. Die unbekannten Täter hebelten die Eingangstür der Gaststätte auf, betraten allerdings nicht das Gebäude. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

Reifen platt gestochen,
Limburg-Dietkirchen, Rötherstraße,
Dienstag, 13.12.2016, 11.30 Uhr bis Mittwoch, 14.12.2016, 10.30 Uhr
Im Zeitraum von Dienstagvormittag bis Mittwochvormittag stachen Unbekannte alle vier Reifen eines Mazda in der Rötherstraße in Dietkrichen platt. Das Fahrzeug stand geparkt am Fahrbahnrand, als die Täter zuschlugen. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

E-Bike entwendet,
Limburg, Westerwaldstraße,
Mittwoch, 14.12.2016, 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Diebe entwendeten am Mittwoch in der Westerwaldstraße in Limburg ein E-Bike der Marke Prophete. Das schwarz-silberne E-Bike stand ungesichert an einem Fahrradständer auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums als die unbekannten Täter es, zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr, an sich nahmen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

Fassade mit Farbe besprüht,
Hünfelden-Kirberg, Burgstraße,
Mittwoch, 14.12.2016, 04.30 Uhr bis 10.00 Uhr
Unbekannte besprühten am Mittwochmorgen in der Burgstraße die Fassade eines Mehrfamilienhauses mit neonroter Farbe. Der entstandene Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

Unfallflucht,
Limburg, Parkstraße,
Dienstag, 13.12.2016, 06.00 Uhr bis 13.15 Uhr
Bei einer Unfallflucht am Dienstag in der Parkstraße in Limburg wurden zwei Fahrzeuge aufeinander geschoben. Ein Ford und ein Audi parkten hintereinander an einem steilen Anstieg als ein bisher unbekannte Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen die Front des Ford fuhr und diesen auf den, hinter ihm stehenden, Audi schob. Der Unfallverursacher konnte im Anschluss unerkannt flüchten. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

Gurtkontrolle,
Elbtal-Dorchheim, Nikolausstraße Nähe Kindergarten,
Mittwoch, 14.12.2016, 08.05 Uhr bis 09.10 Uhr
Am Mittwochmorgen führten Beamte des Regionalen Verkehrsdienstes eine etwa einstündige Gurtkontrolle in der Nikolausstraße in Dorchheim in der Nähe des Kindergartens durch. Insgesamt wurden 45 Fahrzeuge kontrolliert, in 27 dieser Fahrzeuge fuhren Kinder mit. Hinsichtlich der Kindersicherung war das Ergebnis für die kontrollierenden Beamten erfreulich, da nur zwei Kindern nicht ordnungsgemäß gesichert waren. Bei den Erwachsenen sah das Ergebnis ähnlich aus. Bei den 45 kontrollierten Fahrzeugen waren drei Erwachsene nicht angeschnallt.

 

Geschwindigkeitskontrolle,
Landesstraße 3448, Einfahrt Bergerfeld, Richtung Lindenholzhausen,
Mittwoch, 14.12.2016, 14.10 Uhr bis 15.50 Uhr
Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten am Mittwoch, zwischen 14.10 Uhr und 15.50 Uhr, auf der Landesstraße 3448 in Höhe der Einfahrt Bergerfeld mit Fahrtrichtung Lindenholzhausen eine Radarkontrolle durch. Von den registrierten 169 Fahrzeugen waren 14 zu schnell unterwegs. Der höchste Wert wurde mit 104 anstatt der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen. Eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 34 Stundenkilometern außerhalb geschlossener Ortschaften ist mit einem Bußgeld von 120 Euro und einem Punkt für den Fahrer verbunden



Quelle: Polizeipràsidium Limburg-Weilburg
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Aus dem Polizeibericht
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter