27.12.2016

Zuwendungsbescheid f├╝r den Neubau

Kallenbachtalradweg bei L├Âhnberg

Mit einer Zuwendung in Höhe von bis zu 332.500 Euro (70 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten des Projektes) unterstützt das Land Hessen im Rahmen der Verkehrsinfrastrukturförderung die Gemeinde Löhnberg beim Ausbau des Radwegs zwischen Löhnberg-Obershausen und Greifenstein-Nenderoth durch das Kallenbachtal.

Zustand des Weges ist für den Radverkehr ungeeignet
Der Kallenbachtalradweg verläuft zwischen den beiden Ortsteilen über land- und forstwirtschaftliche Wege. Dabei führt der Weg auch durch Naturschutzgebiet (ein sogenanntes Flora-und-Fauna-Habitat, FFH-Gebiet). Da der Zustand dieser genutzten Wege für den Radverkehr ungeeignet ist, wird der Kallenbachtalradweg ausgebaut. Innerhalb des Naturschutzgebiets wird der neue Radweg auf fast zwei Kilometern Länge umweltverträglich in einer sogenannten wassergebundenen Deckenbauweise errichtet, das heißt, der Weg erhält einen festen Schotterunterbau mit einer stark verdichteten Sandoberfläche. Der restliche Streckenkilometer wird mit einer Asphaltoberfläche ausgebaut.

Radweg wird bequemer und sicherer
Durch den Neubau des Radweges wird dieser bequemer und sicherer für die Radfahrer und dient als attraktive Streckenführung abseits von Kraftfahrzeugstraßen dem Radwandertourismus.

Baubeginn ab kommenden Frühjahr
Die Bauarbeiten beginnen voraussichtlich ab dem kommenden Frühjahr und sollen im Sommer 2017 abgeschlossen sein.

Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de




Quelle: Hessen Mobil
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Kallenbachtalradweg bei L├Âhnberg
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter