27.12.2016

Landesstra├če 3021 zwischen Elkerhausen und Weinbach

SPD freut sich ├╝ber Abschluss der grundhaften Erneuerung der Landesstra├če 3021

Der HessenMobil Regionalbevollm├Ąchtigte Eugen Reichwein (l.) r├Ąumt gemeinsam mit dem heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Tobias Eckert (3. von l.) und Vertretern der SPD Weinbach die Baustellen-Barke an der Landesstra├če 3021 zwischen Elkerhausen und Weinbach zur Seite Foto: Bernd Volz Der HessenMobil Regionalbevollm├Ąchtigte Eugen Reichwein (l.) r├Ąumt gemeinsam mit dem heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Tobias Eckert (3. von l.) und Vertretern der SPD Weinbach die Baustellen-Barke an der Landesstra├če 3021 zwischen Elkerhausen und Weinbach zur Seite

Der heimische Landtagsabgeordnete Tobias Eckert und Vertreter der SPD Weinbach informierten sich vor kurzem bei einem Ortstermin mit dem Regionalbevollmächtigten von Hessen Mobil für Westhessen, Eugen Reichwein, über die grundhafte Erneuerung der L 3021 zwischen Elkerhausen und Weinbach.

Gemeinschaftsmaßnahme von Hessen Mobil und der Gemeinde Weinbach
Die Baumaßnahme, die vor wenigen Tagen abgeschlossen werden konnte, erstreckt sich über eine Länge von ca. 2,3 Kilometern, bis etwa 150 Meter in die Ortsdurchfahrt von Elkerhausen hinein. Die Erneuerung umfasste den gesamten Straßenaufbau mit 52 cm Frostschutzschicht, 14 cm Tragschicht und 4 cm Deckschicht. Da die Gemeinde Weinbach im Bereich der Ortsdurchfahrt Elkerhausen eine Erneuerung von Kanal- und Wasserleitungen durchführen musste, wurde aus Synergiegründen eine Gemeinschaftsmaßnahme von Hessen Mobil und der Gemeinde Weinbach durchgeführt und eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung abgeschlossen. Die Gemeinde steuerte das Leistungsverzeichnis zum Austausch der Versorgungsleitungen bei, ausgeschrieben wurde die Maßnahme unter Federführung von Hessen Mobil.

Baumaßnahme erfolgreich abgeschlossen
„Ich freue mich sehr, dass die Baumaßnahme an der Landesstraße, die rund 1,38 Millionen Euro teuer war, nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte und die erneuerte Straße dem Verkehr wieder zur Verfügung steht“, sagte der Tobias Eckert, der im Hessischen Landtag auch dem Verkehrsausschuss angehört. Das Land hatte zirka 1,21 Millionen Euro der Baukosten getragen, der Rest entfiel auf die Gemeinde Weinbach. Auf etwa 900 Metern Länge wurden im Zuge der Maßnahme hangseitig auf der freien Strecke sogenannte Polsterwände zur Hangstabilisierung eingebaut. Nach dem Baubeginn am 25.07.2016 war die ursprünglich geplante Bauzeit, die bis zum 20. November veranschlagt war, um etwa 3 Wochen überschritten worden. Die Gründe für die Verzögerungen lagen in der deutlichen Mehrmenge an abzufahrendem teerpechhaltigem Material. Dadurch verschoben sich die Arbeiten stärker als geplant in die schlechte Jahreszeit. Durch das kalte Wetter im November verzögerte sich der Einbau der Deckschicht zusätzlich um einige Tage.

Schlechter Zustand der Straßen und Infrastruktur im Land
„Es wäre dringend nötig viel mehr Verkehrsfreigaben, wie die nach der grundhaften Erneuerung der L 3021, im Kreis Limburg-Weilburg und in ganz Hessen begehen zu können“, sagte der SPD-Verkehrspolitiker Eckert mit Blick auf den schlechten Zustand der Straßen und Infrastruktur im Land. Schwarz-Grün lasse vollmundigen Ankündigungen leider kaum Taten folgen, da alle Programme unter Finanzierungsvorbehalt stehen würden. Damit fehle Planungssicherheit und Verlässlichkeit in der Umsetzung. „Hier müssen die Verantwortlichen der Landesregierung und der Regierungsfraktionen von CDU und Grünen noch eine Schippe drauf legen, wenn sie ihren eigenen Ansprüchen auch nur halbwegs gerecht werden wollen“, forderte Eckert.




Quelle: MdL Tobias Eckert, SPD
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > SPD freut sich ├╝ber Abschluss der grundhaften Erneuerung der Landesstra├če 3021
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter