27.12.2016

Ausbau der Kreuzung Heideneiche

Kreisverkehr offiziell f├╝r Verkehr freigegeben

Foto: Archiv

Der Ausbau der Kreuzung der Landesstraßen L 3021, L 3054 und L 3063 zwischen Weilmünster-Wolfenhausen und Weilmünster-Laubuseschbach (Kreuzung Heideneiche) zu einem Kreisverkehr ist abgeschlossen.

Seit Donnerstag den 22.12.2016 offiziell freigegeben
Am Donnerstag den 22. Dezember, haben der Regionale Bevollmächtigte Westhessen von Hessen Mobil, Eugen Reichwein, Weilmünsters Bürgermeister Manfred Heep sowie weitere Projektbeteiligte den neuen Kreisverkehr offiziell für den Verkehr freigegeben.

Seit Anfang August wurde die Kreuzung umgebaut,
auf der nun der neue Kreisverkehr mit einem Durchmesser von 36 Metern die drei Landesstraßen miteinander verbindet. Im Zuge des Ausbaus der Kreuzung wird zudem ein rund 1,4 Kilometer langer und asphaltierter Rad und Gehweg von Wolfenhausen nach Laubuseschbach gebaut. Der Weg beginnt in Wolfenhausen auf Höhe des Wirtschaftswegs hinter dem dortigen Autohaus und trifft oberhalb von Wolfenhausen auf die L 3021. Im weiteren Verlauf nach Laubuseschbach verläuft der Radweg entlang der L 3021 und der L 3054 bis er an den vorhandenen Gehweg in der Ortsdurchfahrt von Laubuseschbach anschließt.

Bauarbeiten am Radweg dauern noch an
Während die Bauarbeiten am Kreisverkehr bereits abgeschlossen sind und der Verkehr seit Mitte Oktober den Kreisel bereits befahren kann, dauern die Bauarbeiten am Radweg noch an und werden bei optimalen Witterungsbedingungen während der weiteren Bauarbeiten voraussichtlich bis Ende Februar 2017 fertiggestellt sein. Bis dahin wird der Verkehr im Baustellenbereich entlang der L 3054 bis in die Ortslage von Laubuseschbach hinein je nach Baufortschritt mit Baustellenampeln geregelt. Zum Abschluss der Bauarbeiten am Radweg wird auf der Fahrbahn der L 3054 zwischen dem neuen Kreisel bis zum "Schellernweg" in Laubuseschbach eine neue Asphaltbinder- und Deckschicht eingebaut. Hierfür wird dieser Bereich der Landesstraße an einem Wochenende gesperrt.

Rund 902.000 Euro hat der Ausbau der Kreuzung gekostet,
der vom Land Hessen getragen wird.
Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de und www.verkehrsservice.hessen.de




Quelle: Sonja Lecher Hessen Mobil
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Kreisverkehr offiziell f├╝r Verkehr freigegeben
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter