27.12.2016

Dienstag den 27.12.2016, 13:59 Uhr

Aus dem Polizeibericht

Foto: Archiv

Einbrecher scheitern an Fenster, Mengerskirchen-Waldernbach, Buchwaldstraße +++ Einbruch in Hotel, Mengerskirchen-Probbach, Am Waldsee +++ Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein, Beselich-Heckholzhausen, Waldstraße +++ Fahrzeug geschnitten, Bundesstraße 49, Höhe Anschlussstelle Heckholzhausen +++
Einbruch in Kapelle, Limburg, Kreuzkapelle am Greifenberg +++ Außenbeleuchtung beschädigt, Limburg, Westerwaldstraße +++ Geparktes Fahrzeug beschädigt, Limburg, Hospitalstraße +++ Zeugen stoppen alkoholisierten Autofahrer, Limburg, Bundesstraße 8 +++


Einbrecher scheitern an Fenster,
Mengerskirchen-Waldernbach, Buchwaldstraße,
Sonntag, 25.12.2016, 21.00 Uhr bis Montag, 26.12.2106, 18.00 Uhr
Im Zeitraum von Sonntagabend, 21.00 Uhr, bis Montagabend, 18.00 Uhr, versuchten Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Buchwaldstraße in Waldernbach einzubrechen. Die unbekannten Täter versuchten erfolglos, ein Fenster des Hauses aufzuhebeln und flüchteten im Anschluss unerkannt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der
Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Hotel,
Mengerskirchen-Probbach, Am Waldsee,
Sonntag, 25.12.2016, 05.45 Uhr
Einbrecher drangen am Sonntagmorgen in ein Hotel in der Straße "Am Waldsee" in Probbach ein. Die unbekannten Täter verschafften sich gegen 05.45 Uhr über eine Terrassentür Zutritt zu dem Hotel und  durchsuchten sowohl die Räumlichkeiten des Hotels als auch die  Privaträume der Hotelbetreiber. Aus den Räumlichkeiten nahmen sie  dann Elektrogeräte und weitere Wertgegenstände an sich. Die  Hotelbetreiber, welche zur Tatzeit in ihrem Schlafzimmer schliefen,  wurden durch Geräusche geweckt und konnten die Einbrecher vertreiben. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der  Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in  Verbindung zu setzen.

Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein,
Beselich-Heckholzhausen, Waldstraße,
Montag, 26.12.2016, 20.45 Uhr
Die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Waldstraße in  Heckholzhausen mussten am Montagabend feststellen, dass Unbekannte in ihr Haus eingebrochen  waren. Die Geschädigten stellten gegen 20.45  Uhr fest, dass Einbrecher ein Fenster ihres Hauses gewaltsam geöffnet und die Zimmer durchwühlt hatten. Aus dem Haus konnten die Täter  Schmuck und andere Wertgegenstände entwenden. Der entstandene  Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder  Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg  unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Fahrzeug geschnitten,
Bundesstraße 49, Höhe Anschlussstelle
Heckholzhausen, Montag, 26.12.2016, 14.30 Uhr
Zu einem Unfall mit Fahrerflucht kam es am Montag gegen 14.30 Uhr auf der Bundesstraße 49 kurz vor der Anschlussstelle Heckholzhausen. Der 78-jährige Fahrer eines Fords befuhr die rechte Spur der Bundesstraße in Fahrtrichtung Limburg, als ihn ein Fahrzeug auf der linken Spur überholen wollte. Im Bereich der Unfallstelle fällt die linke Spur weg und das andere Fahrzeug hätte sich auf der rechten Spur einordnen müssen. Das Fahrzeug befuhr während des Überholvorgangs allerdings zunächst die Sperrflächenmarkierung in diesem Bereich und ordnete sich anschließend so knapp vor dem Ford
auf die rechte Spur ein, dass dieser nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Aufgrund des Ausweichmanövers streifte der Ford eine Schutzplanke und das Fahrzeug wurde dadurch beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mitder Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Kapelle,
Limburg, Kreuzkapelle am Greifenberg,
Sonntag, 18.12.2016, 10.30 Uhr bis Montag, 26.12.2016, 10.30 Uhr
Unbekannte brachen im Zeitraum von letztem Sonntag, 18.12.2016,  bis zum 2. weihnachtsfeiertag in eine Kapelle am Greifenberg in  Limburg ein. Die Täter öffneten gewaltsam die Tür der Kapelle und  versuchten den Opferstock zu entwenden, was jedoch nicht gelang. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Außenbeleuchtung beschädigt,
Limburg, Westerwaldstraße,
Sonntag, 25.12.2016, 05.45 Uhr
Ein Unbekannter zerstörte an Sonntagmorgen die Außenbeleuchtung  eines Mehrfamilienhauses in der Westerwaldstraße in Limburg. Ein Zeuge bemerkte gegen 05.45 Uhr eine männliche Person, welche auf dem Grundstück herumlief und mit einem Stock die Außenbeleuchtung des Hauses zerschlug. Die Person soll mit einem blauen Kapuzenpullover bekleidet gewesen sein. Im Anschluss verließ der Täter das Grundstück. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Geparktes Fahrzeug beschädigt,
Limburg, Hospitalstraße,
Freitag, 23.12.2016, 13.40 Uhr bis 14.35 Uhr
Ein geparkter BMW wurde am Freitag zwischen 13.40 Uhr und 14.35 Uhr in der Hospitalstraße in Limburg beschädigt. Ein unbekanntes Fahrzeug streifte den schwarzen BMW vermutlich beim Ausparken und beschädigte den linken vorderen Kotflügel von diesem. Der Schaden an dem BMW wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Zeugen stoppen alkoholisierten Autofahrer,
Limburg, Bundesstraße 8,
Sonntag, 25.12.2016, 22.15 Uhr
Verkehrsteilnehmer stoppten am Sonntagabend einen 66-jährigen Nissanfahrer auf der Bundesstraße 8 in der Nähe der Polizeistation in Limburg. Der 66-Jährige war gegen 22.15 Uhr von aufmerksamen Verkehrsteilnehmern aufgrund seiner auffälligen Fahrweise angehalten und bis zum Eintreffen einer Streife von diesen festgehalten worden. Ein von der Streife durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von mindesten 1,8 Promille bei dem Fahrer, was für den 66-Jährigen eine Blutentnahme auf der Polizeidienststelle und die Sicherstellung seines Führerscheins zur Folge hatte.



Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Aus dem Polizeibericht
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter