11.01.2017

Mittwoch den 11.01.2017, 15:23 Uhr

Aus dem Polizeibericht

Foto. Archiv

Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen, Landesstraße 3109, Waldernbach +++ Einbruch in Einfamilienhaus, Runkel-Schadeck, Oberstraße +++ Täter lassen Diebesgut zurück +++ Weitere Zeugen nach versuchtem Einbruch gesucht +++ Kontrolle über Fahrzeug verloren, Bundesstraße 49, zwischen Heckholzhausen und Obertiefenbach +++ 19-Jähriger bei Unfall leicht verletzt


Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen,
Landesstraße 3109, Waldernbach,
10.01.2017, gg. 16.15 Uhr
Glück im Unglück hatte gestern Nachmittag ein 29-jähriger Mann, der auf der L 3109 bei Waldernbach einen Verkehrsunfall verursacht hat. Der Mann war mit seinem Peugeot aus Richtung Waldernbacher Kreisel in Richtung Merenberg unterwegs, als er ausgangs einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Obwohl sich der Peugeot des Mannes überschlug, blieb der 29-Jährige unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Mann erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Daher musste er sich auf der Wache einer Blutentnahme unterziehen. An seinem Wagen entstand nach einer ersten Einschätzung ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.

Einbruch in Einfamilienhaus,
Runkel-Schadeck, Oberstraße,
Sonntag, 25.12.2016, 08.00 Uhr bis Dienstag, 10.01.2017, 17.00 Uhr
Im Zeitraum vom Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages bis Dienstagnachmittag dieser Woche brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Oberstraße in Schadeck ein. Die Täter verschafften sich gewaltsam über die Terrassentür des Hauses Zutritt zu dem Gebäude und durchsuchten die Zimmer. Aus der Wohnung konnte die Einbrecher Schmuck, Bargeld und Elektrogeräte entwendet werden. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Täter lassen Diebesgut zurück,
Hadamar, Borngasse,
Montag, 09.01.2017, 13.00 Uhr bis Dienstag, 10.01.2017, 10.15 Uhr
Einbrecher verschafften sich im Zeitraum von Montag, 13.00 Uhr, bis Dienstag, 10.15 Uhr, Zutritt zu einem Kellerverschlag in der Borngasse in Hadamar. Die Täter gelangten zunächst auf unbekannte Weise ins Treppenhaus des Mehrfamilienhauses und hebelten im Anschluss das Schloss des Kellerverschlages auf. In dem Kellerraum packten sie dann diverse Elektrogeräte in einen Koffer und eine Taschen und transportierten diese bis ins Treppenhaus des Wohnhauses.Dort ließen die den Koffer und die Taschen samt Inhalt  zurück. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Weitere Zeugen nach versuchtem Einbruch gesucht,
Hünfelden-Kirberg, am weißen Berg,
Mittwoch, 04.01.2017, 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Wie von der Polizei bereits am Donnerstag, dem 05.01.2017, berichtet wurde, kam es am Mittwoch, dem 04.01.2017 zwischen 14.30 Uhr und 19.00 Uhr zu einem versuchten Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße "Am Weißen Berg" in Kirberg. Aufgrund des Zeugenaufrufs in der Zeitung meldete sich nun eine Zeugin bei der Polizei. Dieser waren am Tattag gegen 18.15 Uhr zwei Männer aufgefallen, welche sich in der Straße "Am weißen Berg" auffällig verhielten. Die Personen seien 170 cm bis 175 cm groß und ca. 20 Jahre alt gewesen, beide sollen eine schlanke Figur gehabt haben. Einer sei mit einem grünen Parka bekleidet gewesen, dessen Kapuze er ins Gesicht gezogen hatte. Die zweite Person  hätte eine grau-schwarze Sweatshirt-Jacke getragen und dessen Kapuze ebenfalls ins Gesicht gezogen gehabt. Beide Personen seien dann in ein vorbeifahrendes Fahrzeug, vermutlich einen blauen Kombi, gestiegen. Zum Kennzeichen konnte die Zeugin sagen, dass die ersten beiden Buchstaben EU lauteten und es ein deutsches Kennzeichen gewesen wäre. Weitere mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, die in dieser Sache weitere Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400
in Verbindung zu setzen.

Kontrolle über Fahrzeug verloren,
Bundesstraße 49, zwischen Heckholzhausen und Obertiefenbach,
Dienstag, 10.01.2017, 11.30 Uhr
Am Dienstagmorgen verlor der 21-jährige Fahrer eines Mercedes auf der Bundesstraße 49 die Kontrolle über sein Fahrzeug und verursachte einen Unfall. Der 21-Jährige befuhr, gegen 11.30 Uhr, die rechte Spur der in diesem Bereich zweispurigen Bundesstraße mit Fahrtrichtung Obertiefenbach, als er in Höhe einer dortigen Tankstelle, einen vor ihm fahrenden LKW überholen wollte. Bei dem Überholmanöver  geriet der Mann mit seinem Fahrzeug in tiefen Schneematsch und verlor die Kontrolle über den Mercedes. Der  Wagen schleuderte daraufhin vor den auf der rechten Spur fahrenden LKW und der 36-jährige KW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Im Anschluss prallte der Mercedes noch gegen eine Leitplanke und kam dort zum Stehen. Der entstandene Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

19-Jähriger bei Unfall leicht verletzt,
Limburg, Offheim, Kapellenstraße,
10.01.2017, gg. 12.30 Uhr
Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw ist gestern Mittag ein 19-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Der Mann war mit seinem Ford Focus auf der Limburger Straße in Offheim in Richtung Limburg unterwegs und wollte nach links in die Kapellenstraße abbiegen. In diesem Moment beabsichtige ein 70-jähriger Mann mit seinem VW Sharan von der Kapellstraße aus in die Limburger Straße abzubiegen. Dabei übersah der Mann offenbar den bevorrechtigten Ford Focus und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.



Quelle: Polizeipr├Ąsidium Limburg-Weilburg
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Aus dem Polizeibericht
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter