02.02.2017

Donnerstag den 02.02.2017, 14:10 Uhr

Aus dem Polizeibericht

Foto: Archiv

Einbrecher scheiterten an Kiosk, Weilburg, Limburger Straße +++ Straßenlaterne beschädigt, Weilburg-Ahausen, Selterser Straße +++ Brennender Roller, Weilmünster, Taunusstraße, Donnerstag +++ Fahrzeug kommt von Fahrbahn ab, Kreisstraße 426, zwischen Weilmünster und Dietenhausen +++ Einbrecher scheitern an Haustür, Bad Camberg, Rudolf-Dietz-Straße +++ BMW entwendet, Brechen-Niederbrechen, Im Weizenschlag +++ Zwei Verletzte bei Unfall, Bundesstraße 49, Höhe Dehrn +++ Geschwindigkeitskontrollen, Hintermeilingen, Bahnhofstraße und Bundesstraße 456 +++


Einbrecher scheiterten an Kiosk,
Weilburg, Limburger Straße,
Donnerstag, 02.02.2017, 00.20 Uhr bis 01.00 Uhr
Ein Einbrecher scheiterte in der Nacht zum Donnerstag in der Limburger Straße in Weilburg an der Tür eines Kiosks. Der unbekannte Täter versuchte zwischen 00.20 Uhr und 01.00 Uhr durch das gewaltsame Entfernen der Seitenverkleidung der Tür die Räumlichkeiten zu betreten, was ihm jedoch nicht gelang. An der Tür entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Laut einem Zeugen soll der Täter ca. 1,80 m bis 1,90 m groß gewesen sein und eine kräftige Statur gehabt haben. Der Mann wäre komplett schwarz gekleidet gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Straßenlaterne beschädigt,
Weilburg-Ahausen, Selterser Straße,
Donnerstag, 26.01.2017, 07.45 Uhr bis Dienstag, 31.01.2017, 07.45 Uhr
Im Zeitraum von Donnerstagmorgen letzter Woche bis zum Dienstagmorgen dieser Woche wurde in der Selterser Straße in Ahausen eine Straßenlaterne durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. An der Laterne in Höhe des Radweges, Richtung Löhnberg, entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen LKW der Marke Mercedes Benz gehandelt haben könnte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.
 
Brennender Roller,
Weilmünster, Taunusstraße, Donnerstag,
02.02.2017, 00.15 Uhr
Donnerstagnacht kam es in der Taunusstraße in Weilmünster zu dem Brand eines Rollers. Der Brand wurde gegen 00.15 Uhr festgestellt und konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Zur Brandzeit war der nicht fahrbereite Roller neben einem Wohnhaus abgestellt worden. Durch das Feuer wurden auch zwei Rollläden des Hauses beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Fahrzeug kommt von Fahrbahn ab,
Kreisstraße 426, zwischen Weilmünster und Dietenhausen,
Dienstag, 01.02.2017, 20.40 Uhr
Auf der Kreisstraße 427 zwischen Weilmünster und Dietenhausen lenkte am Dienstagabend ein 18-jähriger Fahrer seinen PKW in einem Straßengraben. Der Opelfahrer befuhr gegen 20.40 Uhr die Kreisstraße in Fahrtrichtung Dietenhausen, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und in einem Graben landete. Zuvor hatte er mit seinem Fahrzeug noch einen Leitpfosten beschädigt, welcher am Fahrbahnrand stand. Der Fahrer wurde bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Einbrecher scheitern an Haustür,
Bad Camberg, Rudolf-Dietz-Straße,
Mittwoch, 01.02.2017, 09.45 Uhr bis 12.50 Uhr
Am Mittwoch scheiterten Einbrecher in der Rudolf-Dietz-Straße in Bad Camberg an der Haustür eines Einfamilienhauses. Die unbekannten Täter versuchten zwischen 09.45 Uhr und 12.50 Uhr die Tür gewaltsam zu öffnen und verursachten dabei einen Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. Im Anschluss flüchteten die Täter unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

BMW entwendet,
Brechen-Niederbrechen, Im Weizenschlag,
Donnerstag, 02.02.2017, 00.00 Uhr bis 08.57 Uhr
Autodiebe schlugen in der Nacht zum Donnerstag in der Straße "Im Weizenschlag" in Niederbrechen zu. Die unbekannten Täter entwendeten zwischen 00.00 Uhr und 08.57 Uhr einen graumetallicfarbenen BMW 535xd Kombi mit dem amtlichen Kennzeichen WW-LA 1001. Der entstandene Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei in Limburg aufgenommen. Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06431) -91400 zu melden.

Zwei Verletzte bei Unfall,
Bundesstraße 49, Höhe Dehrn,
Dienstag, 01.02.2017, 13.20 Uhr
Zu einem Unfall mit zwei verletzten Personen kam es am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 49 in Höhe von Dehrn. Die 19-jährige Fahrerin eines BMW Cooper befuhr gegen 13.20 Uhr die Bundesstraße mit Fahrrichtung Weilburg, als sie in Höhe von  Dehrn stark abbremsen musste und ins Schleudern geriet. Der Cooper prallte gegen die Mittelleitplanke und kam im Anschluss auf der rechten Fahrspur zum Stehen. Der 19-jährige Fahrer eines 3er BMW, welcher hinter dem Cooper fuhr, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Der 16-jährige Beifahrer des 3er BMW blieb bei dem Unfall unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

Geschwindigkeitskontrollen,
Hintermeilingen, Bahnhofstraße und Bundesstraße 456,
Dienstag, 01.02.2017, 08.00 Uhr bis 11.50 Uhr
Beamte des regionalen Verkehrsdienstes führten am Dienstagmorgen im Kreis Limburg-Weilburg gleich zwei Geschwindigkeitskontrollen durch.  Die erste Messstelle wurde gegen 08.00 Uhr in der Bahnhofstraße in Hintermeilingen eingerichtet. Bei der etwa 1,5 stündigen Kontrolle wurden insgesamt 37 Fahrzeuge kontrolliert, von denen erfreulicherweise nur eines zu schnell unterwegs war. Der gemessene Wert betrug in diesem Fall 64 anstatt der erlaubten 50 Stundenkilometer. Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 14 Stundenkilometern in Ortschaften bedeutet für den Fahrer ein Bußgeld in Höhe 25 Euro. Die zweite Geschwindigkeitskontrolle wurde dann auf der Bundesstraße 456, in Höhe der Firma Bach, mit Fahrtrichtung Usingen eingerichtet. Im Zeitraum von 10.00 Uhr bis 11.50 Uhr wurden insgesamt 241 Fahrzeuge registriert von denen 6 zu schnell unterwegs waren. Auch bei dieser Kontrolle fuhren die meisten Verkehrsteilnehmer vorbildlich. Der höchste Wert wurde bei dieser Messstelle mit 64 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 60 gemessen. Diese Geschwindigkeitsüberschreitung bedeutet ein Bußgeld in Höhe von 10 Euro.



Quelle: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg/sd
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Aus dem Polizeibericht
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter