09.08.2017

Beste Idee zur weiteren Entwicklung der Stadt Weilburg

Weilburger Konradspreis 2017

Die Stadt Weilburg an der Lahn und die Kreissparkasse Weilburg loben zum siebten Mal den Weilburger Konradspreis aus.

Beste Idee zur weiteren Entwicklung der Stadt Weilburg
Mit dem Konradspreis wird der beste Vorschlag, die beste Idee zur weiteren Entwicklung der Stadt Weilburg und zum Stadtleben alljährlich gewürdigt. Der Konradspreis ist mit 1.000 € und einem wertvollen Sachpreis dotiert.

Verschlossener Umschlag mit der Aufschrift „Weilburger Konradspreis 2017“
Vorschläge können alle Weilburger und alle an der Weilburger Stadtentwicklung Interessierten einreichen. Die Vorschläge sind in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Weilburger Konradspreis 2017“ im Bürgermeisterbüro der Stadt Weilburg an der Lahn, Mauerstraße 6/8, 35781 Weilburg an der Lahn, abzugeben. Letzter Abgabetermin ist der 25. August 2017. Eine Jury wird dann die Auswahl des Preisträgers treffen.

Preisübergabe in der Oberen Orangerie des Schlosses zu Weilburg
Überreicht wird der Weilburger Konradspreis 2017 beim 25. Weilburger Abend am Mittwoch, 6. September, in der Oberen Orangerie des Schlosses zu Weilburg an der Lahn.

Weilburger Konradspreis erinnert an den ersten deutschen König Konrad I.
Der Weilburger Konradspreis erinnert an die erste bedeutende Persönlichkeit in der Weilburger Stadtgeschichte, und zwar an den ersten deutschen König Konrad I. (911 – 918). Die Idee „Weilburger Konradspreis“ hat Bürgermeister a. D. Hans-Peter Schick im Rahmen der Erstellung des Masterplans für Weilburg 2009 eingebracht.




Quelle: www.oberlahn.de
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Weilburger Konradspreis 2017
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter