12.08.2017

Spiel und Spa├č uffm Crombacher Hof

L├Âhnberger Ferienspiele

Am Mittwoch, 02. August 2017, ging es um 14:00 Uhr an der Rathaus Apotheke in Löhnberg zu Fuß los. Nach einer halben Stunde kam die Gruppe gegen 14:30 Uhr am Crombacher Hof an. Zuerst konnten sich die Kinder mit Getränken stärken und das Programm für den Nachmittag wurde besprochen.

Bau eines „Regenwurmhotels“
Gestartet wurde mit dem Bau eines „Regenwurmhotels“. Dafür gingen die Kinder auf die Suche nach Erde und natürlich Regenwürmern. Im Anschluss begann der eigentliche „Bau“. In Weckgläsern wurde abwechselnd Erde und Haferflocken geschichtet und die Regenwürmer durften einziehen. Als letzte Schicht wurde Moos bzw. Gras verwendet und die Gläser mit bunten Bändern verziert. Die Regenwürmer können dort ca. 3 – 4 Wochen leben, unter der Voraussetzung, dass die Erde nass gehalten wird. Alle Kinder hatten dabei riesigen Spaß und es sind sehr schöne „Hotels“ entstanden.




Fütterung von zwei kleinen Lämmchen anschauen
Im Anschluss durften die Kinder in den Stall und sich die Fütterung von zwei kleinen Lämmchen anschauen. Die Mutter der zehn Wochen alten Lämmer ist leider gestorben, so dass Helga Eisinger sich nun liebevoll um die Beiden kümmert.

Erstaunt über das egoistische Verhalten des Ziegenbocks
Außerdem waren die Kinder mit auf der Weide, um die Fütterung der ausgewachsenen Schafe und des Ziegenbocks zu beobachten und waren erstaunt über das egoistische Verhalten des Ziegenbocks. Dieser wollte das Futter nicht wirklich mit den Schafen teilen.
Danach hatten die Kinder die Möglichkeit, sich künstlerisch zu betätigen. Ein Teil der Kinder malte Tierbilder aus, andere malten freie Bilder und die größeren Kinder gestalteten Getreidebilder. Auf Pappe bzw. festerem Papier wurde mit Bleistiften ein Motiv vorgezeichnet. Die Linien wurden dann mit flüssigem Kleber nachgezogen und mit verschiedenfarbigen Linsen bedeckt. Entstanden sind Herzen, ein Gesicht und eine Wolke mit Blitzen.


Stockbrot gegrillt
Zur Stärkung gab es im Anschluss die Möglichkeit, Stockbrot zu grillen.
In der Zwischenzeit bereiteten die Landfrauen das gesunde Grillen vor, so dass im Anschluss gemeinsam gegessen werden konnte. Es gab Maiskolben, Gemüsepuffer, Rohkost und Kräuter- sowie Radieschen Quark.

Als „Nachtisch“ wurden Bananenboote gebaut.
Dabei wurde eine Banane inkl. Schale längs aufgeschnitten und mit Kinderschokolade sowie Marshmallows bestückt. Die Boote kamen dann ebenfalls auf den Grill und konnten warm verzehrt werden.

Der Nachmittag war sehr abwechslungsreich und kurzweilig.
Alle Kinder hatten sehr viel Spaß, was an den tollen, kreativen Ideen der Landfrauen lag.
Wir möchten uns daher recht herzlich bei Claudia Wiesenmayer, Elke Schuster, Rosita Kroh, Helga Eisinger und Elisabeth Leszcyk für den schönen Nachmittag bedanken und freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr.  


Quelle: Stefanie Gelbert/Gemeinde L├Âhnberg/sd
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

Mittagstisch heute

 
EXTRAWURST - Riesenfrikadelle als OBI-Burger
und Bratkartoffeln                   ...
Bildergalerie
Kleinanzeigen
Gewinnspiele
Im Gespr├Ąch
Umfrage
>> Nachrichten > L├Âhnberger Ferienspiele
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter