11.08.2017

Polizei mahnt eindringlich zur Vorsicht

88-J├Ąhrige wird Opfer von Trickbetr├╝ger

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, kam es Mitte Juli zu einem Trickbetrug in Bad Camberg. Ersten Ermittlungen zufolge wurde eine 88-jährige Dame durch bislang unbekannte Täter telefonisch kontaktiert und eine finanzielle Notsituation vorgetäuscht, woraufhin die Dame zur Herausgabe ihrer Schmuckgegenstände gedrängt wurde.

Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro
Die 88-Jährige kam schließlich der Forderung des Betrügers nach und übergab einer unbekannten Person Schmuck in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Die Polizei warnt eindringlich vor dieser Masche und gibt folgende Hinweise, um nicht Opfer eines Trickbetrügers zu werden:

  • Wenn Sie ein solches Telefonat erhalten, prüfen Sie bitte, ob Sie wirklich mit dem angeblichen Anrufer sprechen. Rufen Sie Ihren Verwandten, Angehörigen oder Bekannten selbst unter den sonst üblichen Telefonnummern zurück.
  • Geben Sie fremden Personen niemals Bargeld oder Wertgegenstände.
  • Sprechen Sie mit einer Ihnen vertrauten Person oder der Kundenberaterin / dem Kundenberater Ihres Geldinstitutes über den Vorfall.
  • Informieren Sie sofort die Polizei über den Notruf 110, wenn Sie den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmen könnte.
  • Als Angehörige von älteren Menschen bitten wir Sie, Ihre Angehörigen über diese Betrugsform zu informieren und darüber zu sprechen.


Bitte beherzigen Sie diese sehr gut gemeinten Ratschläge. Wir wollen sie schützen und Ihnen nicht sagen müssen, dass Sie Opfer eines Trickbetrügers wurden.


----------------- Werbung ------------------



Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg (td)
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > 88-J├Ąhrige wird Opfer von Trickbetr├╝ger
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter