11.09.2017

Montag, 11.09.2017, 14:24

Aus dem Polizeibericht

Elektrogeräte aus Gartenhütte entwendet, Weilburg-Waldhausen +++ Trickbetrüger rufen an, Kreis Limburg-Weilburg +++ BMW entwendet, Elz +++ Pkw zerkratzt, Limburg-Staffel +++ Mehrere Verletzte bei Unfall, L 3046 zwischen Fussingen und Ellar +++ Mehrere Unfallfluchten, Kreis Limburg-Weilburg +++


Elektrogeräte aus Gartenhütte entwendet
Weilburg-Waldhausen, Lindenstraße
Freitag, 08.09.2017, 17.00 Uhr bis Samstag, 09.09.2017, 09.00 Uhr
In der Nacht zum Samstag entwendeten Unbekannte in der Lindenstraße in Waldhausen mehrere Werkzeuge aus einer Gartenhütte. Die unbekannten Täter beschädigten zunächst den Gartenzaun des Grundstückes, so dass sie das Gelände betreten konnten. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

Trickbetrüger rufen an
Kreis Limburg-Weilburg
Samstag, 09.09.2017 bis Sonntag, 10.09.2017
Im Laufe des Wochenendes versuchten Trickbetrüger bei Anrufen im Kreis Limburg-Weilburg vor allem bei älteren Menschen Bargeld oder Wertgegenstände zu erbeuten. So erhielten am Sonntag Bewohner in Bad Camberg Anrufe von angeblichen Polizeibeamten, die versuchten, durch eine geschickte Gesprächsführung ihr Gegenüber nach Geld- und Wertgegenständen auszufragen. Bereits am Samstag versuchten Betrüger durch angebliche "Gewinnversprechen" an Bargeld zu gelangen. In diesem Fall sollte der Angerufene eine Geldsumme überweisen, damit ihm der Gewinn ausgezahlt werden kann. Glücklicherweise reagierten alle Angerufenen genau richtig und beendeten das Gespräch. Auf Grund der bekannt gewordenen Fälle warnt die Polizei erneut vor Trickbetrügern: Die Anrufer geben sich als Verwandte, Polizeibeamte, ehemalige Arbeitskollegen oder Schulfreunde aus und erreichen durch geschickte Gesprächsführung, dass die Geschädigten ihnen Glauben schenken. Gerade die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft älterer Menschen wird hier auf äußerst niederträchtige Art und Weise ausgenutzt. Die Polizei appelliert daher an die älteren Mitbürger, bei solchen Anrufen äußerst sensibel zu reagieren und sich nicht zu übereilten Geldübergaben überreden zu lassen. Im Zweifel sollte die Polizei verständigt werden. Vor allem sollte eine Rückversicherung bei den tatsächlichen Verwandten, Freunden oder Arbeitskollegen erfolgen. Diese haben für die Nachfrage sicherlich Verständnis.

BMW entwendet
Elz, Springstraße
Samstag, 09.09.2017, 23.00 Uhr bis Sonntag, 10.09.2017, 09.00 Uhr
Ein BMW im Wert von mehreren Zehntausend Euro entwendeten Autodiebe in der Nacht zum Sonntag in der Springstraße in Elz. Die unbekannten Täter verschafften sich zwischen Samstag, 23.00 Uhr, und Sonntag, 09.00 Uhr, Zutritt zu dem grauen BMW X3 xdrive mit dem amtlichen Kennzeichen LM-OX 665 und flüchteten mit dem Fahrzeug unerkannt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Pkw zerkratzt
Limburg-Staffel, Friedrich-Ebert-Straße
Sonntag, 10.09.2017, 12.00 Uhr bis 12.15 Uhr
Am Sonntagmittag beschädigten Unbekannte einen geparkten Pkw in der Friedrich-Ebert-Straße in Staffel. Die Täter zerkratzen einen grauen Seat vor einer dortigen Kleingartenanlage und flüchteten im Anschluss unerkannt. Laut Zeugenaussagen soll es sich bei den Tätern um vier osteuropäisch aussehende Männer gehandelt haben. Einer der mutmaßlichen Täter wird als etwa 180 cm groß, etwa 25 Jahre alt und schlank beschreiben. Der Mann soll schwarze, kinnlange Haare gehabt haben und ein helles T-Shirt getragen haben. Zwei weitere Männer des Quartetts werden als sehr schmal mit dunklen kurzen Haaren und dunklen T-Shirts beschrieben. Die 4. Person soll etwa 40 Jahre alt gewesen sein und habe blonde, kurze Haare sowie einen Bauchansatz gehabt. Dieser Mann sei mit einem weißen T-Shirt und kurzer Hose bekleidet gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Mehrere Verletzte bei Unfall
Landesstraße 3046 zwischen Fussingen und Ellar
Montag, 11.09.2017, 10.30 Uhr
Ein 82-jähriger Mann wurde am Montagvormittag bei einem Unfall auf der Landesstraße 3046 zwischen Fussingen und Ellar so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Senior befuhr mit seinem Kia gegen 10.30 Uhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Ellar, als er ersten Ermittlungen zu Folge auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem entgegenkommenden BMW zusammenstieß. Der 50 Jahre alte Fahrer des BMW und seine beiden Insassen, eine Frau im Alter von 46 Jahren und 12-jähriges Mädchen, wurden bei dem Unfall ebenfalls verletzt und mussten in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten blieb die Landesstraße komplett gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 35.000 Euro geschätzt. 

Mehrere Unfallfluchten
Kreis Limburg-Weilburg
Donnerstag, 07.09.2017 bis Sonntag, 10.09.2017
Im Laufe des Wochenendes wurden mehrere Unfallfluchten bei den Polizeistationen in Limburg und in Weilburg angezeigt. Bereits in der Nacht zu Freitag wurde "Im Weizenschlag" in Niederbrechen ein geparkter Audi A 3 im Bereich der Motorhaube und der vorderen Stoßstange beschädigt. Bei dieser Unfallflucht entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Am Freitagvormittag wurde dann ein geparkter Audi A 3 in der Walderdorffstraße in Limburg beschädigt. Der graue Pkw stand zwischen 08.30 Uhr und 10.30 Uhr in Höhe des Amtsgerichtes, als ein unbekanntes Fahrzeug den rechten vorderen Kotflügel beschädigte und einen Schaden in Höhe von etwa 1.300 Euro verursachte. In der Nacht zum Sonntag kam es dann zu einer Unfallflucht "Am Elbbachufer" in Hadamar. Ein schwarzer VW Golf stand auf dem Parkplatz eines Hotels, als ein unbekanntes Fahrzeug den VW im Bereich der hinteren, linken Stoßstange beschädigte. Der entstandene Sachschaden in diesem Fall wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. In allen drei Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. Zu einer weiteren Unfallflucht kam es dann noch am Samstag, zwischen 11.00 Uhr und 12.30 Uhr, im Mühlweg in Weilmünster. Ein schwarzer Mercedes stand in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, als ein unbekanntes Fahrzeug den vorderen, rechten Kotflügel des Mercedes beschädigte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber in diesem Fall werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.


----------------- Werbung ------------------


Quelle: PD Limburg-Weilburg (nk)
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Aus dem Polizeibericht
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter