05.12.2017

Dienstag, 05.12.2017, 12:13

Aus dem Polizeibericht

Foto: Archiv

Trickbetrüger rufen an; Bad Camberg, Limburg und Löhnberg +++ Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld, Obertiefenbach +++ Zwei Unfälle im Kreuzungsbereich, Limburg +++ Fahrradfahrer bei Unfall verletzt, Limburg +++Entgegenkommendes Fahrzeug beschädigt Spiegel, zwischen Eschhofen und Lindenholzhausen +++ Mehrere Meter Gartenzaun bei Unfallflucht beschädigt, Selters-Eisenbach +++


Trickbetrüger rufen an
Bad Camberg, Limburg und Löhnberg
Montag, 04.12.2017
Der Polizei wurden im Laufe des Montages gleich mehrere Fälle gemeldet, in denen Trickbetrüger mit den verschiedensten Maschen versuchten an Bargeld oder Wertgegenstände ihrer potenziellen Opfer zu gelangen. So gaben sich die Täter am Telefon als Polizeibeamte oder Mitarbeiter einer Vollzugsbehörde aus und versuchten ihr Opfer durch eine geschickte Gesprächsführung nach Wertgegenständen und Bargeld auszufragen. In zwei weiteren, bekannt gewordenen Fällen wurden die Angerufenen über einen angeblichen Gewinn informiert. Den Opfern wurde vorgegaukelt, dass sie den Gewinn erhalten würden, wenn sie einen Gutschein käuflich erwerben und den Code hierzu telefonisch weitergeben würden. Die Polizei rät: Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie Betrügern keine Chance, legen Sie einfach den Hörer auf. Nur so werden Sie Betrüger los. Das ist keinesfalls unhöflich! Auflegen sollten Sie vor allem dann, wenn Sie nicht sicher sind, wer anruft und Sie der Anrufer nach persönlichen Daten und Ihren finanziellen Verhältnissen fragt, z.B. ob Sie Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände im Haus haben. Seien Sie vor allem dann misstrauisch, wenn Sie jemand unter Druck setzt und Sie dazu auffordert zu Fremden Kontakt aufzunehmen, z.B. zu einem Boten, der Ihr Geld und Ihre Wertsachen mitnehmen soll. Glauben Sie Opfer eines Betrugs geworden zu sein? Wenden Sie sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle und erstatten Sie Anzeige.

Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Beselich-Obertiefenbach, Auer Weg
Sonntag, 12.11.2017, 09.00 Uhr bis Montag, 04.12.2017, 14.30 Uhr
Im Laufe der letzten drei Wochen erbeuteten Einbrecher im Auer Weg in Obertiefenbach Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro. Die unbekannten Täter erklommen den Balkon im ersten Obergeschoß des Einfamilienhauses und öffneten gewaltsam eine dortige Balkontür. Im Anschluss durchsuchten sie die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und flüchteten unerkannt mit ihrer Beute. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Zwei Unfälle im Kreuzungsbereich
Limburg, Am Zehntenstein/Josef-Ludwig-Straße
Montag, 04.12.2017, 07.50 Uhr und 18.00 Uhr
Im Laufe des Montages kam es im Kreuzungsbereich, Am Zehntenstein/Josef-Ludwig-Straße, in Limburg zu gleich zwei Unfällen mit einem hohen Sachschaden. Der erste Unfall ereignete sich am Montagvormittag gegen 07.50 Uhr. Ein 52-jähriger Ford-Fahrer befuhr die Josef-Ludwig-Straße in Fahrtrichtung Schiede, als er ersten Ermittlungen zu Folge im Kreuzungsbereich einen vorfahrtsberechtigten VW übersah, welcher die Straße "Am Zehntenstein" in Fahrtrichtung Ste.-Foy-Straße befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der Ford gegen einen geparkten Pkw geschleudert und kam schließlich an einer Grundstücksmauer zum Stillstand. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Am selben Tag gegen 18.00 Uhr übersah dann eine 37-jährige Ford-Fahrerin an derselben Kreuzung einen vorfahrtsberechtigten VW, welcher die Straße "Am Zehntenstein" in Richtung Ludwig-Corden-Straße befuhr. Die Ford-Fahrerin war zur Unfallzeit, wie der Ford am Vormittag, mit ihrem Fahrzeug auf der Josef-Ludwig-Straße in Fahrtrichtung Schiede unterwegs. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Fahrradfahrer bei Unfall verletzt
Limburg, Wiesbadener Straße
Montag, 04.12.2017, 10.00 Uhr
Am Montagvormittag erlitt ein Fahrradfahrer bei einem Unfall in der Wiesbadener Straße in Limburg leichte Verletzungen. Der 55-jährige Mann war mit seinem Mountainbike auf dem Gehweg in Richtung Limburger Innenstadt unterwegs, als der 57-jährige Fahrer eines Ford von der Wiesbadener Straße in eine Hofeinfahrt fahren wollte. Dabei übersah der 57-Jährige ersten Ermittlungen zu Folge, den dort fahrenden 55-jährigen Radfahrer und zu stieß mit diesem zusammen. Aufgrund seiner Verletzungen musste der Fahrradfahrer in einem Krankenhaus behandelt werden.

Entgegenkommendes Fahrzeug beschädigt Spiegel
L 3448, zwischen Eschhofen und Lindenholzhausen
Montag, 04.12.2017, 10.00 Uhr
Am Montagvormittag kam es auf der Landesstraße 3448 zwischen Eschhofen und Lindenholzhausen zu einer Unfallflucht. Der 45-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Lindenholzhausen, als ihm der weiße Transporter eines Paketunternehmens entgegen kam. Als die beiden Fahrzeuge auf einer Höhe waren, berührten sich die Außenspiegel der Fahrzeuge, wobei an dem Spiegel des Sprinters ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand. Der weiße Transporter setze im Anschluss seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. 

Mehrere Meter Gartenzaun bei Unfallflucht beschädigt
Selters-Eisenbach, Waldstraße
Sonntag, 03.12.2017, 03.30 Uhr
In der Nacht zum Sonntag wurden in der Waldstraße in Eisenbach bei einer Unfallflucht mehrere Meter eines Gartenzaunes beschädigt. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug befuhr ersten Ermittlungen zu Folge die Waldstraße in Fahrtrichtung Bergstraße, als es nach links von der Fahrbahn abkam und gegen den Zaun prallte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation Limburg unter Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.


-----------------Anzeige ------------------


Quelle: PD Limburg-Weilburg (nk)
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Aus dem Polizeibericht
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter