10.01.2018

Mittwoch den 10.01.2018, 15:18 Uhr

Aus dem Polizeibericht

Stop-Schild übersehen, Löhnberg, Obertorstraße - Kreuzungsbereich zur Wetzlarer Straße +++ Sachbeschädigung an Anhänger, Weilmünster, Hauptstraße +++


Stop-Schild übersehen
Löhnberg, Obertorstraße - Kreuzungsbereich zur Wetzlarer Straße,
Dienstag, 09.01.2018, gegen 17:45 Uhr
Zu einem Verkehrsunfall kam es am späten Dienstagnachmittag in der Obertorstraße in Löhnberg. Ein 77-jähriger Limburger befuhr mit seinem Mercedes die Wetzlarer Straße und übersah dabei im Kreuzungsbereich zur Obertorstraße das für ihn geltende Stop-Schild. Beim Einfahren des 77-Jährigen in den Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi TT einer 51-jährigen Löhnbergerin, die vorfahrtberechtigt die Obertorstraße in Richtung Waldhausen befuhr. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Durch den Zusammenstoß
entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in nicht bekannter Höhe.

Sachbeschädigung an Anhänger
Weilmünster, Hauptstraße,
zwischen Montag, 08.01.2018, 20:00 Uhr und Dienstag, 09.01.2018, 11:00 Uhr
Eine Sachbeschädigung an einem Fahrzeuganhänger ereignete sich in der Hauptstraße in Weilmünster. Ein 21-jähriger Mann aus Weilmünster stellte am Montagabend einen Anhänger direkt vor seiner Wohnanschrift ab. Als er Dienstagvormittag zu dem Anhänger zurückkehrte, stellte er fest, dass Unbekannte die Plane dessen aufgeschnitten hatten. Nach Feststellungen des 21-Jährigen wurden keine Gegenstände aus dem Anhänger entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt. Anrufe von Zeugen und Hinweisgebern nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Weilburg unter der Rufnummer 06471 / 9386-0
entgegen.


-----------------Anzeige ------------------


Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg/sd
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Aus dem Polizeibericht
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY