14.06.2018

S-CERT Alarm:

Betr├╝gerische E-Mails im Namen der Sparkasse

Foto: Archiv

Die E-Mails haben Betreffzeilen wie "Handlungsbedarf - Verifizierung erforderlich". Zudem sind sie optisch ansprechend gestaltet.

Sie werden zum Teil persönlich angesprochen
Um die Seriosität der E-Mails zu steigern, werden Sie zum Teil persönlich angesprochen. Unter dem Vorwand neuer Datenschutzbestimmungen wird versucht, Sie zum Aufruf einer betrügerischen Web-Seite (Phishing-Seite) zu bewegen. Dort werden Ihre Online-Banking-Zugangsdaten, Ihre Bankleitzahl sowie Ihre EC-Kartennummer und deren Gültigkeitsdatum erfragt.

Fotos mit Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises erfragt
Zudem werden Sie aufgefordert, Fotos mit Vorder- und Rückseite Ihres Personalausweises hochzuladen. Neu ist, dass neben diesen Daten auch Ihre Mobilfunknummer und Ihre Telefonbanking-Pin erfragt werden.

VORSICHT:
Bitte geben Sie keine Daten auf den Phishing-Seiten ein. Diese könnten von Betrügern z. B. für betrügerische Telefonanrufe bei Ihnen genutzt werden.

Computer-Notfallteam der Sparkassen-Finanzgruppe
Das Computer-Notfallteam der Sparkassen-Finanzgruppe warnt darum dringend vor diesen E-Mails. Sofern Sie bereits Daten eingegeben oder Personalausweiskopien hochgeladen haben, melden Sie sich bzgl. der Sperrung Ihres Online-Banking-Zugangs umgehend bei Ihrem Kreditinstitut.




Quelle: S-CERT/sd
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Betr├╝gerische E-Mails im Namen der Sparkasse
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY