02.07.2018

Offiziell Einweihung

Neue Räume in Arfurter Kita

Pfarrer Ernst-Martin Benner (rechts) beim Weihegebet für die neuen Räume mit (von links): Manfred Hastrich, Bernd Brahm, Marten Cornel Fuchs und Pater Santhosh. Foto: Peter Schäfer Pfarrer Ernst-Martin Benner (rechts) beim Weihegebet für die neuen Räume mit (von links): Manfred Hastrich, Bernd Brahm, Marten Cornel Fuchs und Pater Santhosh.

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes der Kindertagesstätte „St. Michael“ Arfurt sind die beiden neu geschaffenen Räume offiziell eingeweiht und von Pfarrer Ernst-Martin Benner und Pater Santhosh gesegnet worden. Im September vorigen Jahres starteten die Arbeiten, die Ende April schon beendet wurden.

Zur Einweihung begrüßte Bernd Brahm, Mitglied des Verwaltungsrates der katholischen Pfarrgemeinde St. Lambertus Arfurt, unter anderem Bürgermeister Friedhelm Bender, den Stadtverordnetenvorsteher Jörg-Peter Heil, den Runkeler büroleitenden Beamten Martin Höhler, Ortsvorsteher Manfred Hastrich und dessen Stellvertreter Marten Cornel Fuchs, der auch Vorsitzender des Ausschusses für Jugend, Senioren, Sport und Kultur ist. Brahm dankte allen, die am Entstehen der neuen Räume beteiligt waren: den Planern, den bauausführenden Firmen, Vertretern des bischöflichen Ordinariates Limburg, den städtischen Gremien Magistrat und Stadtverordnetenversammlung sowie den Mitarbeitern des Bauamtes.

Der priesterliche Leiter des pastoralen Raumes Brechen/Villmar/Runkel, Ernst-Martin Benner, dankte Bernd Brahm und den weiteren Arfurter Verwaltungsratsmitgliedern Anna Stecker, Dominik Hastrich und Willi Normann für ihr ehrenamtliches Engagement. „Großartig zu erleben, wie die neuen Räume mit Leben erfüllt sind“, stellte Benner fest.


Die Einweihung der neuen Räume und das Kitafest waren gute Gründe für die Kinder, mal „Hurra“ zu schreien. Mit dabei Friedhelm Bender (hinten rechts) und (links daneben) Helene Arthen-Henke und die Erzieherinnen.
Foto: Peter Schäfer Die Einweihung der neuen Räume und das Kitafest waren gute Gründe für die Kinder, mal „Hurra“ zu schreien. Mit dabei Friedhelm Bender (hinten rechts) und (links daneben) Helene Arthen-Henke und die Erzieherinnen.

Die Räume dienen zur Betreuung von Kindern unter zwei Jahren. Auch Bürgermeister Friedhelm Bender und der Stadtverordnetenvorsteher Jörg-Peter Heil zeigten sich erfreut über die Erweiterung.

Obwohl die Kita in der Trägerschaft der katholischen Kirche steht, hatte die Stadt 50 % der Baukosten getragen. Bender sprach davon, „dass hier zukunftsträchtig gebaut worden ist“. Die Erweiterung der Kita in Arfurt bedeute auch eine Verbesserung der Infrastruktur der Stadt Runkel. Der Bürgermeister lobte die Arbeit der Erzieherinnen und dankte Kitaleiterin Helene Arthen-Henke und ihren Kolleginnen für ihre Arbeit.

Für die Zukunft wünschte Bender sich eine höhere Beteiligung an den Kosten für Kita-Maßnahmen seitens der Kirchen, sofern diese der Träger sind. Das Geld sei „gut angelegtes Geld, denn Bildungsarbeit beginnt nicht mit dem ersten Schuljahr, sondern schon früher“. „Ich freue mich, dass hier in Arfurt die Infrastruktur noch so gut ist, unter anderem, dass es noch eine Grundschule und eine Kita gibt“, stellte Heil fest. Seine Tochter wollte ebenfalls mit dabei sein, weil es ihr bei ihrem ersten Besuch so gut gefallen habe. Es herrsche, so Heil, noch eine tolle intakte Dorfgemeinschaft.

Auch Manfred Hastrich und Marten Cornel Fuchs freuten sich über den Abschluss der Arbeiten. Kitaleiterin Helene Arthen-Henke machte es kurz: „Ich freue mich, dass Sie alle gekommen sind – und nun lassen Sie uns alle feiern.“ Das schöne Wetter ermöglichte es, das Kitafest im Freien an der Dorflinde zu feiern, wo die Kinder viel Spaß hatten. Unter anderem verblüffte Zauberer Massimo groß und klein mit seinen Tricks. Auch für das leibliche Wohl der Gäste war gut gesorgt.



Quelle: Magistrat der Stadt Runkel Peter Schäfer / edb
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu können.

< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Neue Räume in Arfurter Kita
RSS
Facebook
LOG IN
COMMUNITY