So, 15.4.2018 14:00 bis So, 27.5.2018, Rosenhang Museum Weilburg

Cinderella trifft Dali

Foto: Rosenhang Museum

Surreale Kunst von Michael Cheval. Michael Cheval ist ein zeitgenössischer Künstler, der für seine "absurden" Gemälde, Zeichnungen und Porträts bekannt ist, die die Fantasie anregen, indem sie die Realität auf den Kopf stellen. Cheval präsentiert sein geniales Kunstwerk als Puzzle. Er lädt den Betrachter ein, die verborgene Bedeutung hinter seiner Kunst zu lüften, indem er Hinweise in den Titel und die Bildsprache des Kunstwerks verwendet.

Zahlreiche Auszeichnungen
Cheval hat zahlreiche Auszeichnungen für seine Kunst erhalten, darunter 2009 den Best of Worldwide Oil Artists von Kennedy Publishing. Er ist Mitglied des angesehenen National Arts Club in New York City und der international renommierten Society of Art and Imagination in London.

Aufstieg als professioneller Künstler
Cheval wurde 1966 in der kleinen Stadt Kotelnikovo in Russland geboren und ist aufgewachsen in einer Familie von kreativen Talenten. Sein Großvater war ein professioneller Künstler und Bildhauer, während seine Großmutter Gedichte für Kinder schrieb. Chevals Vater war Soldat und Künstler und seine Tante war Musikerin. Chevals Leidenschaft für das Zeichnen entwickelte sich in jungen Jahren und förderte schließlich seinen Aufstieg als professioneller Künstler.

Im Jahr 1980 zog Cheval mit seiner Familie nach Deutschland.
Die schönen Museen, die extravaganten Schlösser, die alten Straßen und die malerischen Landschaften Süddeutschlands inspirierten das bilderbuchartige Element von Chevals Kunstwerken.

Erste Einzelausstellung 1990
Cheval absolvierte eine formale Ausbildung an der Ashgabat School of Fine Arts, wo er die östliche Philosophie und den Charakter Zentralasiens aufnahm. Während er noch in der Schule war, hielt Cheval seine erste Einzelausstellung 1990 im turkmenischen Nationalmuseum der Schönen Künste ab. 1994 zog Cheval nach Moskau und arbeitete als unabhängiger Künstler und Illustrator für verschiedene Verlage, darunter den berühmten Buchverlag "Planeta".

Im Jahr 1997 wanderte Cheval in die USA aus.
Er verwendete seine Philosophie, Erfahrung und Vision, kombiniert mit seiner Liebe zur westlichen Kultur, um seine Kunstwerke zu entwickeln. Im Jahr 1998 wurde Cheval als Mitglied des National Arts Club in New York City akzeptiert. Zwei Jahre später wurde er mit dem "Exhibition Committee Award" des Clubs ausgezeichnet.




Veranstalter: Rosenhang Museum Weilburg
Bewerten
Bewertung:

Stimmen: 0
Besucher (0) | Eigene Bilder hochladen

Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu können.

Mich über weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Alle Angaben ohne Gewähr.
Anzeigen
>> Events > Veranstaltungen > Cinderella trifft Dali
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY