Bild 3 von 72

1.Kubach_Manu_078

83 0

Aktuelle Nachricht

Betrüger rufen an

Unvermindert aktiv sind Telefonbetrüger jeglicher Art im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Limburg-Weilburg. In einer Vielzahl der in den letzten Tagen angezeigten Fälle gaben sich die Betrüger als Polizeibeamte aus und versuchten die Angerufenen über ihre Vermögensverhältnisse auszufragen. Glücklicherweise waren die Angerufenen unter anderem durch Meldungen über derartige Anrufe gewarnt und beendeten die Telefonate ohne auf die Betrüger einzugehen.

Angehöriger konnte Senior noch warnen
Zudem versuchte eine Unbekannte mit dem sogenannten Enkeltrick an die Ersparnisse eines Seniors zu gelangen. Die Betrügerin spielt dem Mann am Telefon vor seine Enkelin zu sein und erzählte von einen Immobilienkauf, für welchen sie Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro benötige. Dabei war die Täterin so überzeugend, dass der Mann das Geld abhob. Glücklicherweise wurde ein Angehöriger auf die Geldabhebung aufmerksam und warnte den Senior, bevor es zu einer Geldübergabe kommen konnte.

Es gilt weiterhin: Seien Sie höchst misstrauisch und lassen Sie sich nicht auf solche Spielchen ein!
Die Polizei warnt immer wieder vor den verschiedensten Betrugsmaschen. Nicht die Polizei, keine seriöse Firma, kein Amt, keine Behörde.....Niemand, der nicht etwas Böses im Schilde führt, wird Sie am Telefon nach ihren Vermögensverhältnissen fragen, Geld abholen, Zugriff auf ihren Computer oder ihr Bankdaten verlangen oder ihnen aus dem Nichts plötzlich eine große Gewinnsumme übergeben wollen. Beenden Sie solche Telefonate immer sofort und kontaktieren Sie den Notruf.

Hinweise zu den gängigsten Betrugsmaschen finden Sie auch unter www.polizei-beratung.de .