Bild 8 von 54

DSC_0017

64 0

Veranstaltung

Infoveranstaltung für Gästeführer und Touristikbetriebe
online | Mo, 8.3.2021 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Das Lahn-Marmor-Museum stellt sich per Videokonferenz vor: Infoveranstaltung für Gästeführer und Touristikbetriebe - Montag, 8. März 2020 in der Zeit von 14:00 bis 15:30 Uhr

Die faszinierende Welt des Lahnmarmors
Das Lahn-Marmor-Museum lädt Sie ein, die faszinierende Welt des Lahnmarmors im Rahmen einer Videokonferenz zu entdecken. Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise durch die Erd- und Kulturgeschichte dieses edlen Gesteins.

380 Millionen Jahre altes Meeresriff
Im Steinbruch "Unica" können Sie trockenen Fußes durch ein 380 Millionen Jahre altes Meeresriff laufen und an diesem einzigartigen Naturdenkmal nach einer kurzen Wanderung (knapp 400 Meter) vom Museum über einen Erdgeschichtlichen Weg in die Zeit eintauchen als Hessen am Äquator lag.

Das heutige Lahn-Marmor-Museum wurde vor 5 Jahren eröffnet.
Es informiert die Besucher über die Entstehung des Lahnmarmors, den damaligen Abbau und zeigt, wie das Material bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts zu beeindruckenden Werken verarbeitet wurde.

Einblick in die Industriekultur vergangener Zeiten
Die Ausstellung vermittelt einen Einblick in die Industriekultur vergangener Zeiten, die das Leben der Menschen in vielen Abbauorten im Lahntal prägte. Weiterer Bestandteil ist die Verbreitung des Lahnmarmors. Insbesondere in der Zeit des Barocks wurde in heute historischen Gebäuden Lahnmarmor verbaut. Bei einem Besuch auf der Museumshomepage (www.lahn-marmor-museum.de) kann man sich einen kleinen Überblick verschaffen.

Runden Sie Ihr Wissen über die Lahnregion ab.
Nicht nur im Empire State Building in New York, im Berliner Dom, im Mainzer, Trierer und Kölner Dom, im Weilburger Schloss, in Bad Ems, Wiesbaden, Limburg und Weilburg, sondern auch an vielen weiteren Orten findet man das beeindruckende Material. Nahezu in jedem Ort an der Lahn bzw. in den Regionen von Westerwald und Taunus findet sich eine markante Arbeit dieses schönen Werksteins. Runden Sie Ihr Wissen über die Lahnregion ab.

Das Leben und das Werk Hillebrands
Über fünf Jahrzehnte arbeitete der Kölner Bildhauer Prof. Elmar Hillebrand mit einem Villmarer Steinmetzbetrieb zusammen. So entstand 1968 in Villmar die 4,50 Meter große Statue des Hl. Severins, die heute über die Bewohner des Kölner Severinsviertel wacht. Die Sonderausstellung, die das Leben und das Werk Hillebrands zeigt, wurde vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bis 31. Oktober 2021 verlängert. 

Haupt- oder ehrenamtlich auf dem Gebiet "Tourismus" unterwegs?
Wir möchten das Museum Interessierten vorstellen, die haupt- oder ehrenamtlich auf dem Gebiet "Tourismus" unterwegs sind oder nach einem interessanten Ausflugsziel für Gruppen suchen.

ZOOM-Konferenz 
Am Montag, dem 8. März 2021 werden wir in der Zeit von 14:00 bis 15:30 Uhr im Rahmen einer ZOOM-Konferenz das Museum und den Lahnmarmor präsentieren. Wer daran teilnehmen möchte, möge sich unter der Mailadresse stiftung@lahn-marmor-museum.de anmelden. Mit der Bestätigung der Anmeldung erhalten die Interessenten den Zugangslink zur Videokonferenz.

Das Programm der Videokonferenz:

14:00 Uhr Begrüßung
14:05 Uhr Der Lahnmarmor - Entstehung und Verwendung
14:25 Uhr Das Museum und der Unica-Bruch
14:45 Uhr Lahn-Marmor-Weg durch Villmar und Lahn-Marmor-Route von Wetzlar nach Balduinstein
15:00 Uhr Angebote des Museums
15:10 Uhr Fragen der Zusammenarbeit
15:30 Uhr Ende der Videokonferenz

Das Museum wird voraussichtlich – soweit es die Corona-Regelungen zulassen –
am Karfreitag, 2. April, nach der Winterpause wieder eröffnet. Bis zur Winterpause am 31. Oktober ist das Museum von dienstags bis freitags in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr und samstags, sonntags sowie an Feiertagen in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Führungen sind nach vorheriger Absprache jederzeit möglich. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Videokonferenz und ihren realen Besuch. Bitte melden Sie sich unter an. Für Rückfragen steht Ihnen Rudolf Conrads, Tel. 0173 7030066, zur Verfügung.