Werschau | F2Y - Wohnhausbrand Stufe 2 mit vermissten Personen - Übungsalarm für die Feuerwehr Werschau gestern Abend

11.08.2017
47 Bilder
2.858
BrachinaImagePress
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 

F2Y - Wohnhausbrand Stufe 2 mit vermissten Personen - Übungsalarm für die Feuerwehr Werschau gestern Abend

Werschau. Am gestrigen Abend ist die Feuerwehr Werschau zu einer Übung im Rahmen der Atemschutzausbildung aufgebrochen. Das Einsatzstichwort war F2Y, welches bedeutet, dass Menschenleben in Gefahr sind und ein Brand in einem Wohngebäude gemeldet wurde (in diesem Fall war das Wohngebäude daneben). Aufmerksame Bürger - an dieser Stelle ein ganz herzlicher Dank dafür - haben richtig reagiert und informiert, nachdem sie die dichten (Kunst-)Rauchschwaden über dem Anwesen haben in den Abendhimmel aufsteigen sehen. Nach kurzer Anfahrt und Meldung bei der \"Leitstelle Übung\" sowie Kontaktaufnahme mit dem Einweiser vor Ort, erfolgte eine Erkundung vor Ort, währenddessen sich die Atemschutzgeräteträger ausrüsteten. Der Einsatzauftrag besagte zwei oder mehr Personen im Gebäude vermisst, starke Rauchentwicklung. Die Wasserversorgung für den Erstangriff wurde ebenso vorbereitet wie der Vorhalt ausreichender Schlauchreserven für weitere Wasserzuführungen und die sanitätsdienstliche Versorgung. Zwischen Wohnhaus und der betroffenen Scheune ging ebenfalls ein Trupp in Stellung. Zwar gab es in diesem Fall keine Probleme mit \"Gaffern\", aber ein langsames und achtsames Passieren der Einsatzstelle würde hier dem ein oder anderen \"dynamischen\" Fahrer durchaus gut stehen . . . .  Das schöne bei Übungen ist, dass zwar unter Zeitdruck gearbeitet wird, aber speziell junge Feuerwehrleute die Möglichkeit bekommen, sich in verschiedenen Positionen einsetzen zu lassen und auch das taktische Vorgehen bei Einsatzlagen einstudieren und probieren können. Die ausführliche Einsatznachbesprechung rundete den Übungsabend ab. Mehr Informationen zur Arbeit der Wehr unter www.Feuerwehr-Werschau.de 

© Peter Ehrlich/FOTO-EHRLICH.de

76
79
73
74
78
74

City-Fahrschule
Klaus Graf

Allendorfer Str. 1, 35799 Merenberg
Telefon: 06471 / 5 25 26
Mobil: 0172 / 6711893
Fax: 06471 / 50 97 16
  • SK-Mehrwert

Informationen

Außenstelle Weilburg
Bahnhofstr.23
Gegenüber vom Busbahnhof
35781 Weilburg
Mobil 0172 6711893

Öffnungszeiten

Theorie Unterricht Merenberg
Montag: 17.30-19.00 Uhr Grundstoff für alle Klassen
Dienstag: 18.00-21.00 Uhr LKW und Bus
Mittwoch: 18.30-20.00 Uhr Grundstoff für alle Klassen?

Motorradunterricht nach Absprache.

TheorieUnterricht Weilburg
Dienstag : 15.30-17.00 Uhr
Freitag: 17.00-18.30 Uhr

Bürozeiten Merenberg
Mo. 09.15-11.00 und 17.30-19.00
Di. 09.15-11.00 und 18.00-19.30
Mi. 09.15-10.00 und 18.30-20.00
Do. 09.15-11.00 und 16.00-18.00
Fr. 09.15-11.00 Sa. 10.00-11.00

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard ein Startguthaben von 99 Euro.
Branche: Fahrschule
82
78
79
88
84
82
83
77
76
56
52
52
48
51
48
48
48
49
49
39
39
38
39
37
39
39
38
37
37
39
38
35
34
35
34
34
38
36
39
37
50

Mehrwert-Partner

Weilburger Tageblatt

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 10 % auf private Kleinanzeigen im PSP-Markt der Zeitungsgruppe Lahn-Dill und auf Grußanzeigen (nur in der Geschäftsstelle Weilburg sowie dem Servicepartner Buchhandlung Hirschhäuser, Weilmünster). Bei Online-Anzeigen wird dieser Rabatt nicht gewährt.

Firmen mit Gutschein

TOP Nachrichten

Veranstaltung

Wie kommt das Wasser auf den Berg?
Treffpunkt Kettenbrücke/Ernst-Dienstbach-Steg; Hainallee Weilburg (Nähe Kino) | Sa, 8.8.2020 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Auf den Spuren der barocken Wasserversorgung in Weilburg: Ohne die Wasserversorgung aus dem Wald wäre das barocke Weilburg eine trockene Anglegenheit gewesen.

Die erste europäische Kettenbrücke
Die Teilnehmer wandern entlang der historischen Wasserleitung und erfahren dabei Wissenswertes über die erste europäische Kettenbrücke sowie das Prinzip der kommunizierenden Röhren. Außerdem verkosten sie heimisches "Selterswasser" und genießen die Aussicht vom Kranenturm auf das Schloss.
Diese Abendwanderung erfordert auf jeden Fall festes Schuhwerk und ggf. auch eine Taschenlampe.

Eine Anmeldung ist unter www.naturpark-taunus.de erforderlich:
/https://naturpark-taunus.de/veranstaltungen/wanderungen/wie-kommt-das-wasser-auf-den-berg-auf-den-spuren-der-barocken-wasserversorgung-in-weilburg/351618/5335/

TOP Firmen für Sie