Kleinanzeige

Achtung – Betrugsversuch auf www.oberlahn.de

Derzeit werden wieder Oberlahn-User angeschrieben, die auf www.oberlahn.de eine Kleinanzeige eingestellt haben. Die SPAM-Mails weisen oft deutliche sprachliche Mängel auf.

Tipps für den Verkauf per Kleinanzeige:
-Bei fremdsprachigen Anfragen oder Anfragen in sehr schlechtem Deutsch, zum Beispiel aus Online-Übersetzern sollten Sie misstrauisch sein.

- Bietet ein Käufer an mehr zu zahlen als Sie für einen Artikel verlangen, handelt es sich fast immer um Betrug.

- Akzeptieren Sie keine Schecks. Diese sind meistens gefälscht oder können sich noch im Nachhinein als ungültig erweisen.

- Akzeptieren Sie keine Zahlungen über Western Union, PaySafe, MoneyGram oder Bargeld im Umschlag.

- Betrüger versenden mitunter vermeintlich echte Ausweisdokumente per E-Mail um Glaubwürdigkeit vorzutäuschen. Vertrauen Sie darauf nicht.

- Versenden Sie Ihren Artikel versichert, jedoch nicht vor Geldeingang.

Bitte ignorieren Sie solche E-Mails.

Weitere Informationen zum Kleinanzeigenbetrug: https://www.watchlist-internet.at/themen/kleinanzeigen-betrug/

Sollte bei Ihnen bereits ein Schaden entstanden sein oder wollen Sie gegen Unbekannt eine Anzeige wegen Betrugs einleiten, können Sie diese Anzeige online an die Polizei Hessen stellen.

Zur Online-Anzeige der Polizei Hessen gelangen Sie hier:
https://onlinewache.polizei.hessen.de/ow/Onlinewache/nav/ffd/broker.jsp?uMen=ffd70986-9c3a-6001-03e0-7e7b48205846&invalidateus=true&sid=1581212024

Bilder

Inserent

Redaktion www.oberlahn.de
35781 Weilburg
06471/312-4142
info@oberlahn.de


Teilen