Kleinanzeige

Bine- bildschönes, noch etwas schüchternes Tigermädchen ist auf der Suche nach einem liebevollen Dosenöffner

Bine haben die Tierschützer aus der Perrera, der Tötungsstation in Jerez gerettet. Wahrscheinlich war sie den Tierfängern in Netz gegangen. Ob sie in einem Haus geboren und ausgesetzt wurde, wissen wir nicht. Es ist aber eher wahrscheinlich, dass sie aus einer Katzenkolonie stammt, die im Auftrag einer der Gemeinden "abgeräumt" wird oder wurde, welche die Perrera in Jerez unter Vertrag haben. Denn Bine ist noch sehr ängstlich. Sie vertraut Menschen noch nich, und sie lässt sich nicht anfassen. Da sie aber noch sehr jung ist, wird sich das vielleicht bald ändern. In einer Familie würde Bine also zurzeit noch einiges an Geduld benötigen. Wir werden sie beobachten und berichten, wenn es Fortschritte gibt.

Update 22.05.2018
Bine ist inzwischen umgezogen. Sie lebt in einer größeren Gruppe von Katzen, war am Anfang dort nur versteckt. Inzwischen aber zeigt sie sich, besteht aber noch auf einen relativ großen "Sicherheitsabstand". Trotzdem: Der erste Schritt ist gemacht. Auch ist, trotz Distanz, endlich zu sehen, wie ausgesprochen hübsch Bine ist.

Update 11.02.2019
Dies sind die letzten Fotos von Bine von der Finca. Die Maus hatte Glück und konnte auf einem freien Plätzchen mit nach Deutschland reisen. Nun wartet die süße, quirlige Bine im Katzenhaus darauf, dass sich jemand in sie verliebt.

Bilder

Inserent

Tierhilfe Miezekatze e. V.

+49 64 74-88 25 17 (Nur AB - Bitte nutzen Sie für Anfragen das Kontaktformular)
info@tierhilfe-miezekatze.de


Weitere Kleinanzeigen des Inserenten


Teilen