30.03.2021

46 abwechslungsreiche Radtouren in der Region Weilburg

Radelnd an der Lahn entlang

Foto: Yasmin Schüssler

Der Hessische Radfernweg R7 ist einer von neun Radfernwegen in Hessen. Er steht unter dem Motto „Von der Lahn zur Werra“, wird aber auch als „Domradweg“ bezeichnet, da er an zwei Domen in Limburg und Wetzlar vorbei führt. Er hat eine Gesamtlänge von 215 Kilometer und durchstreift das Lahntal, den Vogelsberg und das Fuldatal. Dabei stehen 46 abwechslungsreiche Radtouren in der Region Weilburg zur Auswahl.

Abwechslungsreiche Radtouren in der Region Weilburg
Der Radweg führt über die Weilburger Vorstadt, rechts hinauf zum barocken Marktplatz mit Neptunbrunnen, von dort kann man den Schlossgarten und/oder das Schloss und die evangelische Kirche besichtigen. Im Bergbau- und Stadtmuseum am Schlossplatz erfahren die Besucher nicht nur alles über die Stadtgeschichte, sondern auch über den Bergbau in der Region. Im Tiefen Stollen erkundet der Besucher den Untertage-Abbau des Eisenerzes. Man kann sich in Bistros niederlassen, um eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken, bevor man die Radtour fortsetzt. Weiter geht es die Neugasse hinunter, dann rechts abbiegen in die Niedergasse, von dort scharf links am Hotel Lahnschleife vorbei. Dort fährt man weiter geradeaus, am Wohnmobilstellplatz entlang, lässt den Schiffstunnel hinter sich und biegt geradeaus in den Leinpfad ein. Hier geht es ebenerdig an der Lahn entlang bis nach Odersbach, weiter nach Kirschhofen, Gräveneck, Fürfurt, Aumenau und Arfurt nach Villmar. Nach jeder Menge Natur ist in Villmar nicht nur das Lahnmarmor-Museum, sondern auch das Naturdenkmal „Unica-Marmorbruch“ ganz in der Nähe des Bahnhofs sehnswert.

Ein paar Kilometer weiter kommt man nach Runkel.
In dem engen Tal sieht man rechts die Burg Schadeck und links die noch bewohnte Burg Runkel, eine der schönsten Burgruinen in Deutschland, die besichtigt werden kann. Auf der alten Lahnbrücke über dem rauschenden Wehr erleben die Radler eine Stimmung wie im Mittelalter. Von dort geht es weiter, die Lahn immer in der Nähe, wird Steeden und Dehrn passiert. Besichtigungswert ist die romanische Basilika „St. Lubentius“ aus dem späten 11. und 13. Jahrhundert. Von dort geht es weiter nach Limburg an der Lahn zwischen Taunus und Westerwald. Wichtigstes Bauwerk in Limburg ist der Dom. Der Ursprung des Bauens war im Jahre 910 durch Graf Konrad Kurzbold. Die Altstadt verzaubert die Besucher mit restaurierten Fachwerkhäusern, engen Gassen und hübschen Plätzen.

Der Hessische Radfernweg R/ ist von Limburg bis Gießen Teil des Lahnradweges, der den Fernradweg an der Lahn über Diez, Nassau und Bad Ems nach Lahnstein bei Koblenz fortsetzt. In Limburg und Dietkirchen besteht Anschluss an den Hessischen Radfernweg R8, der in Nord-Süd-Richtung verläuft. Kurz vor Weilburg mündet der Weiltalweg, der vom Großen Feldberg kommt. Bis Weilmünster verläuft dieser Radweg auf einer flachen ehemaligen Bahntrasse. In Grünberg wird der Hessische Radfernweg R6 geschnintten, der von Diemelstadt nach im Norden über Kirchhain, Grünberg und Usingen nach Lampertheim im Süden führt. Ab Ulrichstein verläuft der R/ in Richtung Osten ein Stück parallel zum Hessischen Radfernweg R4, der im Norden in Bad Karlshafen im Reinhardswald über Alsfeld und die Wetterau nach Hirschhorn im Odenwald führt. In Lauterbach bestehende Verbindungen zum Vulkanradweg und dem Hessischen Radfernweg R2. In Philippsthal besteht zudem Anschluss an den Ulstertal-Radweg.

Die Beschilderung der Radwege in Hessen wird auf weißen Wegweisern mit grüner Schrift vorgenommen.
An diesen Schildern werden bei Bedarf die Piktogramme der Themenradwege angebracht. Der R7 führt von Limburg bis Philippsthal und durchquert den Vogelsberg, den Westerwald und den Taunus vorbei an Werra, Fulda, Lahn. Er ist insgesamt 272 Kilometer lang. Der Weiltalweg führt von der Weilquelle bis nach Weilburg und ist 48 Kilometer lang.

Quellen:
Weilburger Seniorenblatt Ausgabe 62
Stadt Weilburg - Magistrat

Stadt Weilburg
Magistrat

Mauerstr. 6-8, 35781 Weilburg
Telefon: 06471 / 3140
Fax: 06471 / 314-77
Branche: Städte/Kommunen

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Pflanzen Mohr
Giza Mohr

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 10% Rabatt auf alle Pflanzen.