10.10.2020

Teil 2 - „Von Weilburg nach Aumenau“

Schöne Wanderwege rund um Weilburg

Foto: Pixabay

Von Weilburg nach Aumenau führt die nächste Tour. Am Denkmal in Weilburg geht es über Treppen abwärts und über den Ernst-Dienstbach-Steg zur Lahn. Nach der Brücke scharf links wandert man auf verwunschenenem Pfad kurz direkt am Ufer der Lahn entlang, dann geht es hinauf auf die Lahnhöhen.

An der Schutzhütte „Am Steinbühl“ kann man rasten.
Am Waldrand entlang wird der Feldbergblick erreicht. Bald muss eine Fahrstraße überquert werden. Am Waldrand entlang abwärts zwischen Feldern kommt man zu einem kleinen Teich mit Rastbänken. Im Wald geht es weiter, zwischen den Bäumen kann man immer wieder die Lahn erspähen.

Bald kommt der kleine Weiler Falkenbach.
Rechts abwärts geht man in Richtung Schleuse. Dort, wo die kleine Straße einen Rechtsbogen beschreibt, führt der Lahnwanderweg aufwärts zu einem einzelnen Haus und auf halber Höhe den Hang entlang. In der Lahnaue bietet sich nochmals die Möglichkeit zu verweilen. Direkt an der Lahn entlang erreicht man Aumenau.

Schwierigkeitsgrad: mittel, Kilometer: 19,45, Aufstieg: 353 Höhenmeter, Dauer: 6:15 Stunden, Ausrüstung: normale Wanderaussrüstung, Rucksackvesper und Getränke, Kondition: gut

Quelle: Sabine Gorenflo

Teilen


TOP Nachrichten

Weiterhin für Sie da

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

FOTO-EHRLICH.de · BrachinaImagePress.de
Peter Ehrlich

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 1 Bilderrahmen im Format 13x18 cm gratis bei Studioserien über 50,- Euro. Das Angebot ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar.