15.08.2019

Gymnasium Philippinum Weilburg

Aufnahme der neuen Sextaner am GPW

Die Klassenleiter/innen 5 – (von links) Verena Tilmann (5f), Martin Weinbrenner (5e), Dr. Wolfgang Jordan (5d), Anke Hartmann (5c), Christine Bill (5b) und Jessica Buseck (5a), rechts daneben Schulleiter Stefan Ketter Foto: Gymnasium Philippinum Weilburg

Das Gymnasium Philippinum startet im Jahrgang 5 sechszügig in das neue Schuljahr. 177 Mädchen und Jungen wurden in der Kreissporthalle in insgesamt sechs Klassen in die Schulgemeinde aufgenommen.

177 Neuanmeldungen am Gymnasium
„Nach dem Wechsel von G8 zu G9 haben die Schülerzahlen wieder kontinuierlich zugenommen und sich auf hohem Niveau stabilisiert“, stellte Schulleiter Stefan Ketter im Rahmen seiner Begrüßung erfreut fest. Die Zahl von 177 Neuanmeldungen sei daher auch als eine Bestätigung der guten Arbeit des Weilburger Gymnasiums zu betrachten. Zu seiner Ansprache habe ihn die Urlaubslektüre seines Sohnes „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel inspiriert, woraus er den Anwesenden eine kurze Passage vorlas. „Vergleichbar mit den beiden Hauptfiguren Rico und Oskar seid auch ihr mit völlig unterschiedlichen Talenten und Fähigkeiten ausgestattet“, stellte der Direktor fest und er betonte: „Wir als Gymnasium Philippinum möchten gemäß unserem Leitbild diese Begabungen bestmöglich fördern“.

Sextaner in gespannter Erwartung Foto: Gymnasium Philippinum Weilburg

In diesem Zusammenhang verwies er auch auf die zahlreichen außerunterrichtlichen Angebote der Schule in Form von Arbeitsgemeinschaften, beispielsweise im musikalischen, sportlichen oder naturwissenschaftlichen Bereich. „Für den langen Weg bis zum Abitur ist Ausdauer, aber auch ein guter Zusammenhalt untereinander notwendig“, so Stefan Ketter. „Auf diesem Weg seid ihr jedoch nicht allein, sondern habt in den Lehrerinnen und Lehrern und euren Eltern Helfer und Begleiter“.

Aufgeregt oder total cool?
„Seid ihr aufgeregt oder total cool?“, fragte Jörg Schönwetter, Vorsitzender des Schulelternbeirats die Mädchen und Jungen. Mit dem Wechsel auf die weiterführende Schule seien sicherlich viele spannende Momente verbunden. „Geben Sie Ihre Verantwortung nicht an der Schultür ab“, appellierte er in Richtung der Eltern und er konstatierte: „Als Eltern sind und bleiben wir gefragt“. Zugleich bat er darum, die Kinder zu motivieren, die vielfältigen Möglichkeiten der Schule auch zu nutzen.

Schulleiter Stefan Ketter überreicht einen Button mit dem Schullogo Foto: Gymnasium Philippinum Weilburg

Es folgte der für die künftigen Sextaner spannendste Moment des Nachmittags: die Aufnahme in die neuen Klassen. Jessica Busek (5a), Christine Bill (5b), Anke Hartmann (5c), Dr. Wolfgang Jordan (5d), Martin Weinbrenner (5e) und Verena Tilmann (5f) baten ihre Schützlinge einzeln nach vorne. Als Begrüßungsgeschenk wartete schon der neue, vom Gymnasialschulverein gesponserte Schulplaner auf die Kinder, den sie aus den Händen des ersten Vorsitzenden Christian Riedel entgegennehmen konnten. Schulleiter Stefan Ketter begrüßte die frischgebackenen Sextaner mit Handschlag und überreichte einen Button mit dem neuen Schullogo. Während die neuen Fünftklässler erstmals ihre Klassenräume in Beschlag nahmen, nutzten der Schulelternbeirat, der Gymnasialschulverein und die Wilinaburgia noch die Gelegenheit, sich den Eltern vorzustellen und ihre Aktivitäten zur Unterstützung der Schule zu erläutern. Am Ende der Veranstaltung dankte Schulleiter Stefan Ketter der nun pensionierten ehemaligen Stufenleiterin Susanne Neusser und Nadja Gundermann-Neumann für die Zusammenstellung der Klassen sowie Dennis Kunz für die Federführung bei der Gestaltung des Schulplaners. Ein besonderes Dankeschön ging an das Schulorchester unter der Leitung von Martin Weinbrenner („Game of Thrones“) und an die Philippinum Voices unter der Leitung von Christiane und Michael Glotzbach („It`s my Party“, „Super Trouper“) für die beeindruckende musikalische Umrahmung der Veranstaltung.

Quelle: Gymnasium Philippinum Weilburg


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Reiterhof Schampemühle
Frau Birgit Bartels

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 5% Rabatt auf die ersten 8 Reistunden.

Veranstaltung

Konzert - Klavier und Gesang
Eckerstr. 12a 65614 Beselich-Schupbach | Fr, 23.8.2019 20:00 Uhr

Das Duo Rebecca & Daniel begeistert seit zwei Jahrzehnten mit ihren gefühlvollen Interpretationen bekannter Rock- und Popsongs.

Das Repertoire der beiden besteht vorwiegend aus ruhigeren Titeln der letzten 50 Jahre.
Durch zahlreiche Auftritte mit verschiedenen Bands, CD-Produktionen, Musicalaufführungen und das Leiten eines Chores verfügt Rebecca Kollang über ein breites Spektrum an gesanglicher Erfahrung sowie die Fähigkeit, ihr Publikum mitzureißen.

Daniel Kleiter ist ausgebildeter Musiklehrer und besitzt ebenfalls langjährige Erfahrungen in der Musikbranche. Er stellt somit den idealen instrumentalen Begleiter für Rebecca Kollang dar.

In ihrer mehr als fünfzehnjährigen Zusammenarbeit können die beiden Musiker auf zahlreiche Auftritte im gesamten Bundesgebiet zurück blicken.

Bildergalerie

Besuch der Gemeindevertreter bei der Feuerwehr der Gemeinde Brechen
16.08.2019 | 23 Fotos

Gewinnspiel

1 X 2 Freikarten für Dietrich Faber präsentiert: Mani Kreutzer Live

www.oberlahn.de und LindenCult verlosen 1X2 Freikarten für "Dietrich Faber präsentiert: Mani Kreutzer Live" am 7.9.2019 20:00 Uhr im Lindenhof, Weilburg-Hasselbach.

 

 

 

Der Gewinner wird per E-Mail am Donnerstag, den 29.08.2019 benachrichtigt. 

 


Wie es geht?

Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 28.08.2019

Mehrwert-Veranstaltung

Ladies Nyght - XXMAS-Show
LindenCult in Weilburg-Hasselbach | Samstag, 7.12.2019 20:00 Uhr

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Kunden der KSK Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard einen Rabatt von 2 Euro bei Veranstaltungen im Lindenhof mit Eintrittspreis.