13.04.2021

Dienstag den 13.04.2021, 14:51 Uhr

Aus dem Polizeibericht

Wertsachen aus geparkten Pkw gestohlen, Weilburg, Adolfstraße +++ Hase ausgewichen - Kollision mit Lkw, Beselich, Bundesstraße 49 +++ Aufgefundene Weltkriegsmunition entschärft, Elbtal, Hangenmeilingen, Bereich Bundesstraße 54 +++

 

Wertsachen aus geparkten Pkw gestohlen,
Weilburg, Adolfstraße,
11.04.2021, 19.00 Uhr bis 12.04.2021, 07.45 Uhr
Am Montagmorgen musste eine 32-jährige Frau in Weilburg leider die Erfahrung machen, dass Wertsachen besser nicht im geparkten Auto zurückgelassen werden sollten. Der Pkw der Geschädigten war zwischen Sonntagabend und Montagmorgen in der Adolfstraße abgestellt. In diesem Zeitraum drangen Diebe auf bislang unbekannte Weise in den Innenraum des schwarzen Seat ein, durchwühlten diesen und ließen eine aufgefundene Geldbörse sowie weitere Gegenstände mitgehen.
Die Polizei empfiehlt, Wertsachen nicht im Fahrzeug aufzubewahren.
Ein Pkw ist kein Tresor und innerhalb weniger Sekunden geöffnet. In den meisten Fällen entkommen die Täter unerkannt und hinterlassen oft einen immensen Sachschaden und den Ärger bei der Wiederbeschaffung der gestohlenen Sachen. Hinweisgeber und Hinweisgeberinnen werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

Hase ausgewichen - Kollision mit Lkw,
Beselich, Bundesstraße 49,
13.04.2021, 01.00 Uhr
In der Nacht zum Dienstag stieß ein 52-jähriger Autofahrer mit einem Lkw zusammen, nachdem er zuvor einem Hasen ausgewichen war. Der 52-Jährige befuhr gegen 01.00 Uhr im Bereich von Heckholzhausen mit einem Fiat Panda die Auffahrt der B 49 in Fahrtrichtung Limburg. Als dann in der Auffahrt ein Hase die Fahrbahn kreuzte, wich der Autofahrer dem Tier aus. Dabei verlor der 52-Jährige die Kontrolle über seinen Pkw, kreuzte den angrenzenden Grünstreifen und geriet schließlich auf die rechte Spur der Bundesstraße, wo der Fiat dann einen dort fahrenden Lkw seitlich touchierte.
Bei dem Zusammenstoß wurde der Fiat Panda erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden.
Das Lkw-Gespann blieb fahrbereit. Aufgrund des aktuellen Falles rät die Polizei: Unterschätzen Sie nicht die Gefährdung durch Tiere, die plötzlich die Straße überqueren. Gerade bei Fahrten durch ländliche Bereiche, Wald- und Wiesengebiete sollte vorsichtig gefahren werden. Rechnen Sie insbesondere in den Morgenstunden, bei Dämmerung und nachts mit Wildwechsel. Passen Sie Ihre Fahrweise an, beachten Sie die entsprechenden Warnschilder und seien Sie bremsbereit. Wenn Sie Wild am Fahrbahnrand sehen, sollten Sie abblenden, abbremsen, hupen und gegebenenfalls anhalten. Schalten Sie die Warnblinkanlage ein und fahren Sie, wenn die Tiere sich entfernen, zunächst mit Schrittgeschwindigkeit weiter. Beobachten Sie dabei den Fahrbahnrand, einem Wildtier folgen oftmals noch weitere. Weichen Sie bei plötzlichem Wildwechsel oder einer unvermeidbaren Kollision nicht in den Gegenverkehr aus, bremsen Sie stark ab und halten Sie Ihre Fahrspur. Sollte es zu einem Zusammenstoß gekommen sein, versuchen Sie nicht, einem verletzten Tier zu helfen, es zu berühren oder gar mitzunehmen. Informieren Sie stattdessen umgehend die Polizei.

Aufgefundene Weltkriegsmunition entschärft,
Elbtal, Hangenmeilingen, Bereich Bundesstraße 54,
12.04.2021, 19.00 Uhr
Am Dienstagmittag wurden bei Hangenmeilingen im Bereich eines parallel zur B 54 verlaufenden Feldweges mehrere aufgefundene Wurfgranaten entschärft. Ein Spaziergänger hatte die Weltkriegsmunition am Montagabend aufgefunden und die Polizei verständigt. Durch die hinzugezogenen Experten des Kampfmittelräumdienstes wurde der Fund noch am Abend begutachtet und dann am Dienstagmittag unschädlich gemacht. Für den Zeitraum der Entschärfung mussten die in der Nähe befindliche B 54 sowie K 482 nach Hangenmeilingen und die L 3046 von Heuchelheim kommend zwischen 12.20 Uhr und 12.40 Uhr gesperrt werden.

 

Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Teilen


TOP Nachrichten

Weiterhin für Sie da

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Elektro Benischke
Inhaber: Rolf Benischke (Elektromeister)

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 20 % auf das Schulsortiment (ausgenommen Artikel, die bereits im Angebot sind).