21.06.2024

Donnerstag, 20.06.2024 und Freitag, 21.06.2024

Aus dem Polizeibericht

In Vereinsheim eingebrochen, Weilburg +++ Rennradfahrer bei Unfall schwerstverletzt, Weilburg-Bermbach +++ Gegen Baum gefahren und verletzt, Villmar-Seelbach, Kreisstraße 461 +++ Kriminalpolizei findet kistenweise gefälschte Markenkleidung, Waldbrunn-Lahr +++ Falsche Parkausweise für Schwerbehinderte entdeckt, Limburg +++ Auseinandersetzung auf Parkplatz, Dornburg-Frickhofen +++ Baucontainer aufgebrochen, Löhnberg +++ Tatverdächtiger nach Einbruch ermittelt - Wohnung durchsucht, Limburg +++ Abgasanlage entwendet, Waldbrunn-Lahr +++ 

In Vereinsheim eingebrochen
Weilburg, Im Bangert
Sonntag, 16.06.2024, 12:00 Uhr bis Donnerstag, 20.06.2024, 12:00 Uhr
In der ersten Wochenhälfte sind Unbekannte in das Vereinsheim eines Weilburger Gartenbauvereins eingebrochen. Die Täter hebelten zwischen Sonntagmittag und Donnerstagmittag ein Tor zu dem großen und nahe der Lahn gelegenen Gelände an der Straße "Im Bangert" auf und begaben sich dann zu einer Blockhütte, die als Vereinsheim genutzt wird. Deren Holztür öffneten die Einbrecher ebenfalls gewaltsam und gelangten so in das Innere des Gebäudes. Die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten ein Verlängerungskabel sowie Nahrungsmittel aus einem Kühlschrank. Anschließend verschwanden die Diebe mit ihrer Beute und hinterließen den Schaden an der Tür. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 um Hinweise.

Rennradfahrer bei Unfall schwerstverletzt
Weilburg-Bermbach, Zum Grauenstein
Donnerstag, 20.06.2024, 18:25 Uhr
Am Donnerstagabend ist ein Rennradfahrer in Bermbach bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der 45-Jährige befuhr mit seinem Rennrad die Straße "Zum Grauenstein" von der B 456 kommend in Richtung Ortsmitte. An einer Engstelle aufgrund geparkter Fahrzeuge beachtete der Radfahrer den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw nicht. Als er beim Umfahren der parkenden Fahrzeuge den entgegenkommenden Pkw bemerkte, versuchte der 45-Jährige noch abzubremsen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Rennrad und kollidierte schließlich mit dem BMW einer 50-Jährigen. Diese hatte noch versucht auszuweichen, konnte aber die Kollision nicht mehr verhindern. Der Radfahrer wurde bei dem Unfall schwerstverletzt, sogar der Helm zerbrach. Ein alarmierter Rettungshubschrauber brachte den Verletzten unter notärztlicher Begleitung in ein Klinikum in Gießen. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters zur Unfallaufnahme an.

Gegen Baum gefahren und verletzt
Villmar-Seelbach, Kreisstraße 461
Freitag, 21.06.2024, 06:30 Uhr
Bei einem Verkehrsunfall bei Villmar ist am Freitagmorgen ein Mann mit einem Kleintransporter gegen einen Baum gefahren und verletzt worden. Der 33-Jährige befuhr mit einem VW Crafter die K 461 von Seelbach kommend in Richtung Falkenbach. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, überquerte den Seitenstreifen und fuhr frontal gegen einen Baum. Nach eigenen Angaben war er einem Tier auf der Fahrbahn ausgewichen und hatte deshalb die Kontrolle über den Transporter verloren. Der Rettungsdienst brachte den verletzten Fahrer für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus. Die Halterfirma kümmerte sich um die Abschleppung des nicht mehr fahrbereiten Kleintransporters. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 15.000 EUR. Auseinandersetzung auf Parkplatz, Dornburg-Frickhofen, Schwimmbadweg, Donnerstag, 20.06.2024, 00:11 Uhr

Kriminalpolizei findet kistenweise gefälschte Markenkleidung
Waldbrunn-Lahr, Hauptstraße
Donnerstag, 13.06.2024
Bei einer Wohnungsdurchsuchung hat die Kriminalpolizei am Donnerstag der letzten Woche kistenweise gefälschte Markenkleidung gefunden und sichergestellt. Aufgrund eines Hinweises aus einem Ermittlungsverfahren in Nordrhein-Westfalen ergaben sich konkrete Verdachtsmomente gegen einen 35-Jährigen aus Lahr. Die Staatsanwaltschaft erließ daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Mannes, welcher am 13.06.204 von der Limburger Kriminalpolizei vollstreckt wurde. Als den Beamten das Ausmaß der betrügerischen Tätigkeiten des 35-Jährigen klar wurde, musste ein zusätzliches Transportfahrzeug nachbeordert werden. Insgesamt 45 Kisten mit verschiedenen gefälschten Markenbekleidungen und Teppichen hatten die Ermittler entdeckt und sichergestellt. Entsprechendes Material zum Verpacken und Versenden der Ware befanden sich ebenfalls in der Wohnung. Der Mann wird sich nun im Strafverfahren verantworten müssen.

Falsche Parkausweise für Schwerbehinderte entdeckt
Limburg, Hospitalstraße
Donnerstag, 20.06.2024, 10:35 Uhr
Beamte der Limburger Polizei entdeckten am Donnerstag gleich zwei gefälschte Parkausweise für Schwerbehinderte. Die Streife kontrollierte gegen 10:35 Uhr die Parkausweise der Fahrzeuge auf Behindertenparkplätzen in der Hospitalstraße. Hierbei fielen den Beamten bei gleich zwei Pkw Ungereimtheiten auf. Nach Rücksprache und Verifizierung mit der Stadt Limburg konnten die ausgelegten Ausweise als gefälscht bestätigt werden. Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung wurden daraufhin eingeleitet. Neben der strafrechtlichen Komponente macht die moralische Verwerflichkeit fassungslos, da so nicht nur eine Behinderung vorgespielt, sondern tatsächlich Schwerbehinderten auch noch der Parkplatz weggenommen wurde.

Auseinandersetzung auf Parkplatz
Dornburg-Frickhofen, Schwimmbadweg
Donnerstag, 20.06.2024, 00:11 Uhr
In der Nacht zum Donnerstag kam es auf einem Parkplatz in Dornburg-Frickhofen zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten, in deren Verlauf Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgegeben worden sein sollen. Um 00:11 Uhr wurde die Polizei über die Auseinandersetzung auf dem Schwimmbadparkplatz im Schwimmbadweg in Kenntnis gesetzt. Vor Ort trafen die Beamten auf einen stark alkoholisierten 22-jährigen Mann aus Diez sowie mehrere Begleiter. Er gab an, zuvor mit einer weiteren Gruppe in Streit geraten und dabei körperlich angegangen worden zu sein. Im Rahmen der Auseinandersetzung seien auch Schüsse aus einer Schreckschusswaffe gefallen. Nach einer Untersuchung durch einen Rettungswagen konnte der Mann aus Diez vor Ort entlassen werden. Zeitgleich beabsichtigte eine weitere Streife ein entgegenkommendes und vom Tatort flüchtendes Fahrzeug zu kontrollieren. Der 22 Jahre alte Fahrer hielt an und ergriff zunächst fußläufig die Flucht, eher er von den nacheilenden Beamten festgenommen werden konnte. Der stark alkoholisierte Mann, welcher an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein soll, konnte obendrein keinen Führerschein vorweisen. Dies hatte für den Waldbrunner eine Blutentnahme auf der Dienststelle zur Folge, welche er im Anschluss wieder verlassen durfte. Während der Sachverhaltsaufnahme konnte in der Nähe des Parkplatzes eine Schreckschusswaffe aufgefunden und sichergestellt, sowie weitere Beteiligte angetroffen und kontrolliert werden. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die weiteren Ermittlungen hinsichtlich des Tatablaufs, der jeweiligen Beteiligungen sowie der Hintergründe der Auseinandersetzung aufgenommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu melden.

Baucontainer aufgebrochen
Löhnberg, Schützenstraße
Mittwoch, 12.06.2024, 16:00 Uhr bis Mittwoch, 19.06.2024, 08:30 Uhr
In der vergangenen Woche machten sich Unbekannte an einem Baucontainer in Löhnberg zu schaffen. Der oder die Täter suchten zu einem unbekannten Zeitpunkt einen geschotterten Parkplatz in der Schützenstraße auf und hebelte dort eine Zugangstür zum Container auf. So ins Innere gelangt entwendeten sie eine Kaffeemaschine sowie einen Wasserspender und suchten anschließend mit ihrer Beute unbemerkt das Weite. Die Polizei in Limburg nimmt Hinweise zu dem Einbruch unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen. 

Tatverdächtiger nach Einbruch ermittelt - Wohnung durchsucht
Limburg, Sackgasse
Donnerstag, 20.06.2024, 00:35 Uhr
In der Nacht zum Donnerstag brach ein Mann in eine Limburger Weinhandlung ein. Im weiteren Verlauf gelang es der Polizei den Tatverdächtigen zu ermitteln. Gegen 00:35 Uhr wurde die Polizei in die "Sackgasse" nach Limburg gerufen, da eine Zeugin dort einen Einbrecher beobachtet hatte, welcher nach der Tat in ein Haus geflüchtet war. Der Mann hatte zuvor die Zugangstür einer dortigen Weinhandlung eingeschlagen und anschließend Bargeld sowie Wein- und Whiskeyflaschen gestohlen. Mit Hilfe der Zeugin konnte die vermeintliche Wohnadresse des Tatverdächtigen lokalisiert und diese auf Anordnung der Staatsanwaltschaft mit mehreren Beamten durchsucht werden. Zwar konnte der Tatverdächtige selbst in der Wohnung nicht angetroffen werden, dafür fanden die Polizisten Teile der Beute sowie das Tatwerkzeug und stellten es sicher. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Abgasanlage entwendet
Waldbrunn-Lahr, Hauser Weg
Dienstag, 18.06.2024, 19:30 Uhr bis Mittwoch, 19.06.2024, 07:30 Uhr
In der Nacht zum Mittwoch stahlen Diebe in Waldbrunn-Lahr die komplette Abgasanlage eines Fahrzeugs. Am Mittwochmorgen begab sich der Besitzer eines roten Mercedes Sprinters zu dem Abstellort des Fahrzeugs in seinen Hof im Hauser Weg. Er musste dort jedoch feststellen, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Unbekannte hatten sich in der Nacht an dem Transporter zu schaffen gemacht und die gesamte Abgasanlage inklusive des Katalysators im Wert von knapp 800 Euro ausgebaut und entwendet. Der darüber hinaus entstandene Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei in Limburg ermittelt in der Sache und nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06431) 9140-0 entgegen.

Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Teilen


TOP Nachrichten

TOP Firmen für Sie

Veranstaltung

MARKUS LÜPERTZ
Rosenhang Museum | So, 14.7.2024 11:00 Uhr

TTT ist die Farbpalette, die MARKUS LÜPERTZ zur Verfügung steht, und deren Möglichkeiten an Schattierung und Tongebung kostet er lustvoll aus.

TTT ist mit international erfahrenen Jazzmusikern besetzt
Die Bühne ist die Leinwand für ein Gemälde voller Kraft, Widersprüche, Dissonanzen, selten Stille und Wohlklang, immer aber Energie und Spannung, Experiment und Ausdruck. TTT ist mit international erfahrenen Jazzmusikern besetzt: Ryan Carniaux (tr), Pacho Davila (sax), Wolfgang Lackerschmid (vib), Joseph Warner (b) und Christoph Zeitner (dr).

Vom Klavier aus leitet, inspiriert oder stört Markus Lüpertz das Geschehen auf der Bühne: kontrolliertes Chaos, aufwühlende Expressivität und fesselnde Hingabe.

Bildergalerie

Markt im Park Beilstein
07.07.2024 | 207 Fotos