23.04.2019

Dienstag 23.04.2019 - 14:29 Uhr

Aus dem Polizeibericht

Mit Kawasaki zusammengestoßen und geflüchtet +++ BMW ausgebrannt +++ Einbrecher machen sich an Apothekeneingang zu schaffen +++ Automatenaufbrecher scheitern +++ Von Unbekannten geschlagen +++ 65-Jähriger geschlagen und getreten +++ Kleinbus flüchtet

Mit Kawasaki zusammengestoßen und geflüchtet
Weilburg-Waldhausen, Lindenstraße
Sonntag, 21.04.2019, 17.00 Uhr
Am Sonntagnachmittag wurde die Fahrerin eines Kraftrades in der Lindenstraße in Waldhausen bei einer Unfallflucht verletzt. Die 23-Jährige fuhr mit ihrem Zweirad auf der Lindenstraße in Fahrtrichtung Löhnberg, als sie im Bereich einer dortigen Haltestelle mit einem abbiegenden weißen Pkw zusammenstieß. Bei dem Zusammenstoß stürzte die 23-Jährige zu Boden und verletzte sich leicht. Der Autofahrer soll im Anschluss weitergefahren sein, ohne sich um die Zweiradfahrerin zu kümmern. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.


BMW ausgebrannt
Elz, Limburger Straße
Dienstag, 23.04.2019, 02.20 Uhr
In der Nacht zum Dienstag brannte ein geparkter 5er BMW in der Limburger Straße in Elz komplett aus. Ein Zeuge hatte das Feuer, gegen 02.20 Uhr, bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Durch die Flammen wurden zudem die Fenster eines angrenzenden Wohnhauses, ein Zigarettenautomat sowie ein Kaugummiautomat und ein Strommast beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Da Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Limburger Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.


Einbrecher machen sich an Apothekeneingang zu schaffen
Selters-Niederselters, Münsterer Straße
Samstag, 20.04.2019, 13.00 Uhr bis Montag, 22.04.2019, 08.00 Uhr
Zwischen Ostersamstag und Ostermontag haben sich Unbekannten an dem Eingangsbereich einer Apotheke in der Münsterer Straße in Niederselters zu schaffen gemacht. Den Einbrecher gelang es allerdings nicht die Schiebetür der Apotheke gewaltsam zu öffnen, woraufhin sie die Flucht ergriffen, ohne die Apotheke betreten zu haben. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.


Automatenaufbrecher scheitern
Limburg, Jahnstraße
Freitag, 19.04.2019, 03.00 Uhr
In der Nacht zum Freitag scheiterten Automatenaufbrecher in der Jahnstraße in Limburg bei dem Versuch, einen Zigarettenautomaten gewaltsam zu öffnen. Ein Zeuge war gegen 03.00 Uhr auf zwei Männer im Bereich der Garagen eines dortigen Sportplatzes aufmerksam geworden, welche augenscheinlich mit Hilfe eines Trennschleifers versuchten, an den Inhalt des Automaten zu gelangen. Nachdem den Tätern dies nicht gelang, ergriffen sie unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.


Von Unbekannten geschlagen
Hadamar, Gymnasiumstraße
Freitag, 19.04.2019, 19.30 Uhr
Am Freitagabend wurde ein 32 Jahre alter Mann in der Gymnasiumstraße in Hadamar von einem bisher unbekannten Mann geschlagen. Der Geschädigte hielt sich zusammen mit zwei Freunden in der Gymnasiumstraße auf, als das Trio mit vier Personen in Streit geriet. Im Laufe des Streites soll ein etwa 15 Jahre alter und etwa 1, 65 m großer Junge mit schlanker Figur dem 32-Jährigen ins Gesicht geschlagen haben. Der Angreifer soll kurze, schwarze Haare gehabt haben und ein südländisches Erscheinungsbild. Nach dem Schlag sei das Quartett dann zu Fuß in Richtung Elbbach geflüchtet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.


65-Jähriger geschlagen und getreten
Limburg, Bahnhofsplatz
Montag, 22.04.2019, 04.20 Uhr
In der Nacht zum Montag meldete sich ein 65 Jahre alter Mann bei der Polizei in Limburg und gab an, von Unbekannte am Bahnhofsplatz in Limburg geschlagen und getreten worden zu sein. Bei den Angreifern soll es sich um zwei etwa 1,80 m große und schlanke Männer gehandelt haben, welche akzentfrei deutsch sprachen. Der augenscheinlich alkoholisierte Mann musste aufgrund seiner erlittenen Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.


Mehrere Auseinandersetzungen in Niederzeuzheim
Hadamar-Niederzeuzheim, Hohlstraße und Schulstraße
Montag, 22.04.2019, 04.30 Uhr und 04.50 Uhr
In der Nacht zum Montag kam es in Niederzeuzheim zu mehreren Auseinandersetzungen. Nach einem vorangegangenen Streit, gegen 04.30 Uhr, in einer Gaststätte in der Schulstraße sollen zwei 23 und 24 Jahre alten Männer vor der Gaststätte von der Personengruppe aus der Gaststätte mit Tritten und Schlägen angegriffen worden sein. Dabei wurde der 24-Jährige so schwer verletzt, dass er in einem Rettungswagen versorgt werden musst. Von der informierten Streife konnten die Personalien von drei Tatverdächtigen im Alter von 18 und 19 Jahren aufgenommen werden. Gegen die drei Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Zu einer weiteren Auseinandersetzung kam es gegen 04.50 Uhr in der Hohlstraße. Hier soll ein 18 Jahre alter Mann von einem 21-Jährigen durch mehrere Kopfstöße so schwer verletzt worden sein, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. In beiden Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.


Scheibe von Wohnhaus beschädigt
Dornburg-Thalheim, Im Scharfeck
Freitag, 19.04.2019, 00.00 Uhr bis Samstag, 20.04.2019, 08.00 Uhr
Im Zeitraum von Karfreitag bis Ostersamstag haben Unbekannte in der Straße "Im Scharfeck" in Thalheim die Scheibe eines Einfamilienhauses beschädigt. An dem Glas des Fensters entstand ein kleines Loch, welches einem Einschussloch ähnelt, wobei die Doppelverglasung des Fensters nicht komplett beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Wie es zu dem Schaden kam, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.


Kleinbus flüchtet
Landesstraße 3022, zwischen Werschau und Dauborn
Dienstag, 23.04.2019, 07.00 Uhr
Am Dienstagvormittag kam es auf der Landesstraße 3022 zwischen Werschau und Dauborn zu einer Verkehrsunfallflucht. Der 43 Jahre alte Fahrer eines Ford Transit befuhr die Landesstraße in Fahrtrichtung Dauborn, als ihm gegen 07.00 Uhr ein roter Kleinbus entgegenkam. Als die beiden Fahrzeuge auf einer Höhe waren, sollen sich die Außenspiegel der Kleinbusse berührt haben, wodurch an dem Transit ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand. Nach dem Zusammenstoß soll der rote Kleinbus dann ohne anzuhalten weitergefahren sein. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Reiterhof Schampemühle
Frau Birgit Bartels

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 5% Rabatt auf die ersten 8 Reistunden.

Veranstaltung

CASH N' KING - A Tribute to the Legends!
Franzis Wetzlar | Fr, 24.5.2019 20:00 Uhr

Johnny Cash und Elvis Presley - zwei so unterschiedliche Menschen mit doch so viel Gemeinsamkeiten.

Ohne diese zwei Künstler würde es den Rhythmus und die Musik, so wie wir sie heute kennen nicht geben.

Ob Rock, Country oder der klassische Rock N' Roll - Elvis und Cash haben unseren Planeten und die Musik für alle Ewigkeit geprägt. Zwei Legenden, an die Kevin Löhr in einer Show erinnern möchte.

Kevin Löhr zählt zu einem der besten Elvis-Tribute-Acts in ganz Europa und gewann 2016 den dritten Platz bei den European Elvis Championships in England. Doch nicht nur Elvis liegt ihm, sondern auch der Man in Black. Während des Abends wird Kevin von den ''Cash Pistols'' begleitet, einer stilechten und authentischen 4-köpfigen Band. Special Guest und die Queen in dieser Show ist Carmen Dethof. Sie übernimmt die Rolle der June Carter und verzaubert das Publikum sofort mit ihren ersten Tönen. Egal ob Jackson, Times A Waistin oder den Wildwood Flower...

Erleben Sie live und hautnah eine einmalige Zeitreise und Hommage der Karriere zweier Männer, die mit ihrem eigenen Stil und mit ihrer unverkennbaren Stimme und ausdrucksstarken Erscheinung unseren Planeten für immer geprägt haben...

TICKETPREISE:
VVK.: 12,00 € p.P.
AK.: 15,00 € p.P.

Tickets im Vorverkauf auf: www.kevinloehr.com/tickets

Bildergalerie

25. KLA-Weinfest in Weilburg, Samstag
18.05.2019 | 60 Fotos

Gewinnspiel

5 X 2 Freikarten bei der 1. Kirschhöfer Rock & Oldie Nacht zu gewinnen!

www.oberlahn.de und die Kegelstube Kirschhofen verlosen insgesamt 5 x 2 Freikarten  für die 1. Kirschhöfer Rock & Oldie Nacht im Bürgerhaus in Kirschhofen am Samstag den 8.6.2019 ab 19:00 Uhr bis 3:00 Uhr.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 29.05.2019.
 
Die Gewinner werden ab Donnerstag 30.05.2019
von uns benachrichtigt.

Mehrwert-Veranstaltung

Astrid North -Trio
LindenCult in Weilburg-Hasselbach | Samstag, 15.6.2019 20:00 Uhr

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Kunden der KSK Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard einen Rabatt von 2 Euro bei Veranstaltungen im Lindenhof mit Eintrittspreis.