10.11.2018

Caritas unterstützt Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Besuch im wöchentlichen Begegnungscafè

Sozialarbeiter Michal-Patryk Kalinowski vom Caritasbezirksverband Limburg (Dritter von links) beim Besuch im "Begegnungscafè" des Helferkreises Villmar, dem Vereinsheim der Leichtathletikfreunde Foto: Jürgen Weil

Michal-Patryk Kalinowski hat sich beim Besuch im wöchentlichen Begegnungscafè des Helferkreises Villmar (HKV) als Ansprechpartner der Caritas vorgestellt. Er ist Netzwerkpartner für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. Dieses Angebot wird vom Bistum Limburg und der „Aktion Mensch" gefördert.
 
Caritas unterstützt Ehrenamtliche
Staatliche Stellen wie Sozialämter, Jobcenter oder auch Schulen sind auf die Ehrenamtlichen in den Helferkreisen, internationalen Cafés, Nähtreffs, Fahrradwerkstätten oder Kleiderkammern und die professionell aufgestellten Migrationsberatungsdienste angewiesen. Kalinowski informierte über die Fachdienste des Bezirkscaritasverbandes, die im Caritas-Integrationszentrum in Limburg, Neumarkt 7, und im Integrationsbüro in der Kruppstraße 4 in Weilburg angesiedelt sind. Hier werden Flüchtlinge vor und in Anerkennungsverfahren beraten. Außerdem werden Migranten über 27 Jahre mit Aufenthaltserlaubnis oder deutscher Staatsangehörigkeit bei der Integration in die Gesellschaft unterstützt. Der Jugendmigrationsdienst hilft besonders den 12- bis 27-jährigen bei der Ausbildungs- und Berufsorientierung. Er hat gerade sein Programm „Jugendsozialarbeit an Schulen“ um das Angebot „JMD@School“ erweitert. Diese „Radikalisierungsprävention“ richtet sich mit regelmäßigen Gruppengeprächen zu unterschiedlichen Themen aktuell an Schüler und Lehrer der Adolf-Reichwein-Schule.
 
Kalinowski bietet seine Unterstützung an
Michal-Patryk Kalinowski erlebt im Vereinsheim der Leichtathletikfreunde Villmar, das der Helferkreis für seine Angebote nutzt, wie gegen 15.00 Uhr die ersten Besucher eintreffen. Einige Mütter haben Kuchen gebacken, schneiden sie auf und kochen Kaffee. Ihre Kinder beginnen ihre Spielsachen auszupacken, Ältere ihre Hausaufgaben. Roland Wolf setzt sich zu Adam, ein Arbeitsblatt mit grammatischen Fragen bereitet ihm Probleme. Die Kleinsten würden lieber im Sportgelände toben, im Sand oder mit Bällen spielen. Doch es ist zu nass und kalt jetzt draußen. Haiffaa Akeed diskutiert mit Marianne Schuh und Monika Müller ein Problem. Angelika Guidry, erste Vorsitzende des HKV, informiert Kalinowski über gelungene gemeinsame Aktivitäten. Dazu gehören Informationsabende zu Alltagsproblemen, Verbraucherrechten, Schuldenfallen, Gesundheitsfragen oder zur Rechtsstaatlichkeit in Deutschland. „Wir wollen auch einen Frauentag veranstalten und uns Ärztinnen und Pro Familia zum Beispiel einladen“, sagt Guidry, „und ohne Männer über sicher auch tabuisierte reine Frauenfragen sprechen.“ Gut angenommen werde zurzeit auch die individuelle Hilfe für Auszubildende bei Aufgabenstellungen der Berufsschule. Kalinowski bietet seine Unterstützung an, insbesondere bei der Kommunikation mit Ämtern oder Jobcenter.

Quelle: Jürgen Weil


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Wohnambiente Runkel - Herr Wolfgang Quaschinski
Antiquitäten

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 5 % Nachlass auf das gesamte Sortiment.

Veranstaltung

Finissage: Konzert "Momenti Musicali - Von Oper bis Ramazzotti"
Kunst- und Kulturhalle des KuKuK e.V. | So, 18.11.2018 18:00 Uhr bis 21:00

Zur Finissage des abwechslungsreichen Ausstellungsprojekts „Italienische Kontraste“ wird das Konzert „Momenti Musicali - von Oper bis Ramazzotti“ veranstaltet. Das Programm eröffnet das seit 18 Jahren im In- und Ausland tätige Das Liedduo Köln von Andreas Czerney (Bariton) und Ulrich Deppe (Klavier) mit Opernarien.

Multitalent Don Carlo
Das stimmliche Multitalent Don Carlo (Carlo Lettere, Brindisi) folgt mit seinem Markenzeichen „Italo-Pop und -Rock“ mit Liedern von Ramazzotti, Zucchero, Pavarotti, Venditti, Nannini, Tozzi, Adriano Celentano u.v.m.

Gruppe „Jazz Divino“
Die Gruppe „Jazz Divino“ mit Ludger Busch (Saxophon), Norbert Fischer (Bass), Barbara Yeo-Emde (Gesang), Stefan Zink (Keyboard) und Marc Schamp (Schlagzeug) rundet das Programm mit einer Hommage an den italienischen Jazz groovig ab.

Kulturpolitisches Projekt „Italienische Kontraste – Jenseits von Lampedusa – und weitere Sehnsuchtsorte“
Damit wird das gemeinsame kulturpolitische Projekt „Italienische Kontraste – Jenseits von Lampedusa – und weitere Sehnsuchtsorte“ von DIG Mittelhessen e.V. und KuKuK Wettenberg e.V. mit Unterstützung der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, das am 26. Oktober eröffnet wurde, musikalisch abgeschlossen.

Bildergalerie

Prinzenpaarkürung Runkel
11.11.2018 | 223 Fotos

Gewinnspiel

80ies Rock-Night -Gewinnspiel

www.oberlahn.de und  Marc-André Schamp  verlosen 3x2 Eintrittskarten für die Veranstaltung "80ies Rock-Night mit der Live-Band JOBST UND GEMÜSE" am Freitag, 30.11.2018 21:00 Uhr bis 1:00 im Eventhaus Weilburg .

 

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 21.11.2018.

Die Gewinner werden per E-Mail am Donnerstag, den 22.11.2018 rechtzeitig benachrichtigt.

 

Mehrwert-Veranstaltung

Feucht und Fröhlich
Musikpark Limburg | Freitag, 30.11.2018 22:00 Uhr

Vorteile für Sparkassenkunden
Vorteile für Sparkassenkunden Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten bei den Veranstaltungen des Musikparks gegen Vorlage ihrer SparkassenCard am Infobüro im Musikpark Limburg bis 0 Uhr entweder freien Eintritt oder 5,- Euro Guthaben auf Ihre Verzehrkarte.

(Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. )