23.04.2019

Polizei bittet um Mithilfe

Bewaffneter Räuber flieht ohne Beute

Musterbild

In rücksichtsloser und halsbrecherischer Fahrweise flüchtete am Donnerstagabend (18.04.2019) ein Räuber vor der Polizei. Zuvor hatte er versucht die Tageseinnahmen eines Textildiscounters in der Straße "an der Kommandantur" zu rauben. Die Kriminalpolizei Wetzlar sucht nun Zeugen, die Hinweise zu seinem Fluchtfahrzeug oder zu ihm selber geben können.

Mitarbeiterinnen mit Pistole bedroht
Kurz vor Ladenschluss, gegen 18.45 Uhr, betrat der Mann den Modediscounter und hielt sich dort bis 19.00 Uhr auf. Nachdem der letzte Kunde das Geschäft verlassen hatte, ging er zur Kasse, richtete eine Pistole auf die beiden Mitarbeiterinnen und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Zudem wies er eine Mitarbeiterin an, die Eingangstür zu verschließen. Die nutzte jedoch die Gelegenheit, öffnete die Tür und rief laut um Hilfe. Der Räuber nahm sofort Reißaus und rannte aus dem Laden in Richtung eines Blumengeschäftes.

Polizei mimmt Verfolgung auf
Eine Zeugin beobachtete, wie der Mann in einen dunklen Pkw stieg und in Richtung Westendstraße davonfuhr. Zufällig kam der Zeugin ein Streifenwagen der Wetzlarer Polizei entgegen. Die Frau machte auf sich aufmerksam und informierte die Polizisten, die sofort die Verfolgung des Pkw aufnahmen. Der Räuber beschleunigte seinen Wagen auf der Westendstraße und fuhr in Richtung Braunfelser Straße. Dort missachtete der das Rotlicht der Ampel, bog in Richtung Innenstadt ab und fuhr mit bis zu 140 km/h weiter. Seine Flucht ging auf dem Karl-Kellner-Ring weiter, von dort über den Buderusplatz auf die Gloelstraße, auf der Spinnereistraße am Forum vorbei bis auf die B49 in Richtung Gießen. In Höhe der Anschlussstelle Wetzlar Ost verlor die Streifenbesatzung den Fluchtwagen aus dem Blick.

Beschreibung
Der Räuber war Mitte bis Ende 30 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von leicht dunklem Hauttyp. Er hatte schwarze, dicht gewachsene Haare, einen kurz rasierten Vollbart und sprach Deutsch mit leichtem Akzent. Während des Überfalls trug er eine schwarze Hose, einen dunklen Blouson sowie einen schwarzen Herrenhut mit Krempe. Bei seinem Fluchtwagen handelte es sich um einen schwarzen Pkw.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:
   - Wer ist Zeuge des Überfalls geworden?
   - Wer hat am Donnerstagabend die Flucht im schwarzen Pkw quer
     durch Wetzlar beobachtet?
   - Wer kann Angaben zur Identität des Räubers machen?

Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Quelle: Polizeidirektion Lahn-Dill


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Interliving Zeller - Ihr Möbel- und Küchenprofi
Gewerbegebiet Kubach

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 3 % Rabatt auf Artikel der Boutique und Leuchtenware.

Veranstaltung

Dicke Backe Attacke hat Geburtstag - Blasmusik Open Air
Kirberg in Weilmünster | Fr, 24.5.2019 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr

Blasmusik OPEN AIR: Die Dicke Backe Attacke feiert Geburtstag

20 Jahre Blasmusik von der einheimischen Dicke Backe Attacke, das ist ein Grund zum Feiern

Opening / Vorgruppe ab 19 Uhr: 1. FC Böhmisch

Moderator: Fips, der Hesse

Weitere Infos unter: www.dicke-backe-attacke.de
Bei Ticketanfragen einfach eine Email an:

Bildergalerie

25. KLA-Weinfest in Weilburg, Freitag
17.05.2019 | 105 Fotos

Gewinnspiel

Kino Weilburg - Gewinnspiel

Das Delphi Filmtheater Weilburg verlost zwei Freikarten für einen Film Ihrer Wahl (Aufpreis bei 3D-Filmen).

Wie es geht?
Sie beantworten die Gewinnfrage, füllen das Formular aus und schicken es ab. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 22.05.2019.

Auslosung
Die Gewinner werden am Donnerstag den 23.05.2019 von uns ausgelost und anschließend vom Delphi-Kino benachrichtigt.

 

Mehrwert-Veranstaltung

Ladies Nyght - XXMAS-Show
LindenCult in Weilburg-Hasselbach | Samstag, 7.12.2019 20:00 Uhr

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Kunden der KSK Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard einen Rabatt von 2 Euro bei Veranstaltungen im Lindenhof mit Eintrittspreis.