13.01.2022

Wetzlar:

Corona-Kontrollen bringen Verstöße zutage

Foto: Pixabay

Am Dienstag (11.01.2022) überprüften Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizeistation Wetzlar, unterstützt von der Hessischen Bereitschaftspolizei, die Einhaltung der aktuellen Corona-Schutz-Maßnahmen. Hierzu nahmen sie den öffentlichen Personennahverkehr, den Einzelhandel sowie Gaststätten und Spielotheken ins Visier.

Nachweise zur 3G-Regelung im ÖPNV vorzeigen
Am Busbahnhof gab es keine Reklamationen, alle 21 kontrollierten Personen konnten entsprechende Nachweise zur 3G-Regelung im ÖPNV vorzeigen. Im Forum überprüften die Ordnungshüter insgesamt 76 Personen. Sie ahndeten unter anderem zwei Verstöße gegen das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes sowie zwei Verstöße wegen Missachtung der 2G-Regelung im Einzelhandel.

Kontrollpflicht nicht nachgekommen
Auf den Betreiber eines Geschäftes kommt eine Anzeige zu, weil er seiner Kontrollpflicht nicht nachkam. In einer Spielothek der Langgasse registrierten die Polizisten neun Verstöße gegen den Mund-Nase-Schutz und fertigten zwei zusätzliche Anzeigen, weil der Kontrollpflicht nicht nachgekommen wurde. Die Kontrolle von 15 Personen in einer Spielothek im Karl-Kellner-Ring hatte fünf Anzeigen wegen fehlenden Mund-Nase-Schutzes zur Folge. In einer Gaststätte in Naunheim trafen die Kontrolleure auf vier Personen. Hier stellten sie eine geringe Menge an Betäubungsmitteln sicher.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Haarmoden Trindade
Sabine Trindade

Mehrwert-Service-Kunden erhalten 10 % Rabatt auf Diensleistungen.