10.11.2019

Kultige Talksendung aus Weilburg

Erfolgreich: arthaus-Talk

Foto: Arthaus-Talk

Seit vielen Jahren steht Dampfplauderin Ina Müller mit ihrer ganz besonderen Talkshow „Inas Nacht“ im Rampenlicht – dies wird sich zwar nicht ändern, doch bekommt sie seit einigen Monaten ein wenig Konkurrenz im Bereich Kult. Gemeint ist die Sendung ARTHAUS-TALK, ebenfalls aufgezeichnet in einer Kneipe, jedoch nicht in Hamburg sondern in der Mitte Hessens unweit der Bankenmetropole Frankfurt.


Krückemeyer empfängt Leute aus Politik, Kultur, Gesellschaft und Musik
Der durchaus kongeniale Gastgeber Klaus Krückemeyer ist nicht nur beruflich Radiomoderator sondern auch erfolgreich Schauspieler am Staatstheater Wiesbaden. Er empfängt an seinem Tresen Leute aus Politik, Kultur, Gesellschaft und Musik. In seiner unnachahmlichen Art plaudert er mit seinen Gästen und holt so manche noch unbekannte Seite seiner Thekenbekannschaften heraus.

Die Macher von arthaus-Talk: Chef-Kameramann Uwe H. Klörs, Sabine und Ralph Gorenflo von Weilburg TV Foto: Arthaus-Talk

Weilburg ist stolz seit Anfang 2019 Schauplatz zu sein
Das alterwürdige Barockstädtchen Weilburg an der Lahn ist stolz seit Anfang 2019 Schauplatz zu sein. Genauer das Bistro „Altes-Arthaus“ direkt am Marktplatz. Etwa 30 Gäste können als Zuschauer dabeisein und den Fernsehleuten bei der Arbeit über die Schulter schauen. Spassfaktor ist garantiert, wenn die Promis aus ihrem Leben plaudern und später, wenn die Scheinwerfer erloschen sind, mit den Zuschauern noch so manches Glas hessischen Apfelwein verkosten.

Die Gäste sollen sich wohl fühlen
Promis aus Show-BIZ, Sport, Wirtschaft, Gesellschaft oder Politik sitzen neben Menschen wie Du und ich... alle werden "geduzt", vom Sockel geholt und von Krückemeyer mit sehr viel Fingerspitzengefühl und Empathie befragt. Die Gäste sollen sich wohl fühlen. Dabei waren schon:  Geier Sturzflug-Star Friedel Geratsch, Schwimm-„Albatros“ und Olympiasieger Michal Groß, Fußball-Idol Karl-Heinz „Charly“ Körbel, Trainerlegende "STEPPI" Dragoslav Stepanovic, Tanzprofi, Trendscout und ehemaliges Jury-Mitglied von "Let's dance" Markus Schöffl, Journalistin und Buchautorin mit besonderem Bezug zu Weilburg Bettina Röhl (Veröffentlichungen unter anderem: "In eigener Sache: Meinhof meets Fischer", "So macht Kommunismus Spaß" und "Die RAF hat euch lieb"). Außerdem Professoren, Politiker, Künstler aus allen Bereichen.

Foto: Arthaus-Talk

Die aktuelle inzwischen zwölfte Sendung ist abgedreht.
Wie immer launig und witzig talkten dieses Mal an der Theke TIM FRÜHLING der bekannte HR-Wetterfrosch und Radiomoderator. Er erzählte aus dem Nähkästchen, von seinen Ambitionen als Krimi-Autor und seinen Kenntnissen und Problemen mit hessischen Landschaften. Außerdem ANDREA BALLSCHUH, bekannt als HR und SWR Moderatorin. Sie berichtete von ihrem Kampf gegen die "Verzuckerung" der Gesellschaft und stellte zu diesem Thema ihr neues Buch vor.  DIETER BUROCH, der sich selbst „Kulturschaffender“ nennt. Der ehemalige Leiter des Kulturtempels MOUSONTURM in Frankfurt versucht jetzt Kultur aufs Land zu holen – alles nicht ganz so einfach, wie er launig erzählt. Schließlich HANNA CZARNECKA. Die studierte Koloratur-Sopranistin ist eine waschechte Operndiva. Weniger bekannt ist, dass sie sogar einmal bei THE VOICE OF GERMANY erfolgreich war. Für eine Opernsängerin wohl ungewöhnlich und von Kollegen eher nicht so gerne gesehen. Sympathisch, hübsch und mit wundervoller Stimme verzauberte sie das Publikum.

Wer einmal als Zuschauer mit dabei sein will:
Im Gegensatz zum Hamburger Talkgeschehen im engen Schellfischposten, kann man bei Arthaus-Talk immer wieder Karten ergattern. Infos auf www.arthaus-talk.de

Quelle: ARTHAUS-TALK

Teilen


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Kai und Tina Riepel
Selbstständige JEMAKO Vertriebspartner

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten bei einem Einkauf ab 50 Euro ein Spültuch im Wert von 5,90 Euro gratis und versandkostenfreie Lieferung.

Veranstaltung

Umgang mit Rassismus und Rechtspopulismus
Sitzungssaal (5. OG) des Sozialamtes in Limburg | Do, 21.11.2019 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wer sich ehrenamtlich oder hauptamtlich im Themenfeld Asyl/Migration engagiert, bekommt das Raumgreifen rassistischer und rechtspopulistischer Stimmungen und Diskurse häufig ganz unmittelbar zu spüren.

Dabei werden – mehr oder weniger offen – menschenfeindliche Argumente propagiert, die auf rassistische Ideologien, fiktive Bedrohungen und Fremdenfeindlichkeit aufbauen. Vor diesem Hintergrund lädt der Landkreis Limburg-Weilburg zu einer Veranstaltung mit dem Thema „Umgang mit Rassismus und Rechtspopulismus im Kontext Flucht“ am

Donnerstag, 21. November 2019,

17:00 bis 20:00 Uhr,

im Sitzungssaal (5. OG) des Sozialamtes in Limburg

ein.

Drei zentrale Fragen sollen dabei beantwortet werden:

  • „Was ist Rechtspopulismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit?“
  • „Wo begegnen mir dumpfe Parolen und wie kann ich darauf reagieren?“
  • „Welche Strategien gibt es, um mit antidemokratischen Herausforderungen umzugehen?“

Zu diesem Thema wurden zwei Referentinnen und Referenten vom Verein „DeGeDe: Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V.“ eingeladen. Ausgehend von ihren Erfahrungen in dem Projekt „Zusammenleben neu gestalten – Angebote für das plurale Gemeinwesen“ zeigen sie Wege und Möglichkeiten auf, wie in kritischen Situationen durch solidarisches Handeln zu Zivilcourage ermutigt werden kann. Die Teilnahme ist kostenfrei, inklusive Verpflegung (Snack und Getränke). Um eine Anmeldung wird bis Dienstag, 19. November 2019, per E-Mail unter  oder telefonisch unter 06431 296-321 gebeten.

Bildergalerie

Kulturverein Runkel e. V. kürt sein 22. Prinzenpaar
16.11.2019 | 54 Fotos

Gewinnspiel

1 X 2 Freikarten für Ladies Nyght

www.oberlahn.de und LindenCult verlosen 1X2 Freikarten für  "Ladies Nyght" am 07.12.2019, um 20 Uhr, im Lindenhof, Weilburg-Hasselbach.

Der Gewinner wird per E-Mail am Donnerstag, den 28.11.2019 benachrichtigt. 

Wie es geht?

Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 27.11.2019

Mehrwert-Veranstaltung

Hummerpolonaise
Hotel Zur Krone Restaurant, Löhnberg | Samstag, 23.11.2019 18:30 Uhr

 

 

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Sparkassenkunden erhalten bei Bezahlung mit der SparkassenCard im Restaurant eine hochwertige Dose „Steakgewürz“ (Verkaufspreis 3,50€) geschenkt.