07.04.2021

Freiwillige Feuerwehr Beselich-Obertiefenbach e.V.

Feuerwehrfeste, Wettkämpfe und Brandserie in den 1960ern

Mai 1968: Die Aktive Feuerwehr mit Ehrenmitgliedern an der Mehrzweckhalle in Obertiefenbach Foto: Freiwillige Feuerwehr Beselich-Obertiefenbach e.V.

Bereits fünf Jahre nach der ersten Nachkriegsversammlung hatte die Feuerwehr wieder eine starke Mannschaft, so dass sie im Ende Mai 1960 ein großes Feuerwehrfest auf die Beine stellte, bei der die ersten Feuerwehrwettkämpfe des Oberlahnkreises ausgetragen wurden. Im Februar 1966 wurde der Stellvertretende Ortsbrandmeister Jakob Mai zum Kreisbrandmeister für einen Löschbezirk des Kreises gewählt.

1964: Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 8 am damaligen Feuerwehrhaus in der Georg-Wagner-Straße in Obertiefenbach Foto: Freiwillige Feuerwehr Beselich-Obertiefenbach e.V.

Brandserie im Herbst 1967
Die Brände in diesem Jahrzehnt häuften sich, sodass kein Jahr verging, an dem nicht die Obertiefenbacher Feuerwehr im Ort oder in Nachbardörfern zu einem Großbrand ausrückte. Die Gemeinde beschaffte im Jahr 1964 ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 8. Bei einer Brandserie im Herbst 1967 gingen innerhalb von drei Wochen ein Gartenhaus und vier Scheunen in der Hauptstraße und in der Steinbacher Straße in Flammen auf. Die Feuerwehren der Nachbarorte unterstützen bei der Brandbekämpfung. So ergab sich daraus eine Partnerschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr Oberweyer. Danach gingen Einwohner wochenlang nachts auf Streife, um weitere Brände frühzeitig zu entdecken bzw. zu vermeiden. Der vermeidlichen Brandstifter wurde trotz hoher Auslobung von 2000 DM nicht ermittelt.

29. Mai 1960: Erster Feuerwehrwettkampf im Oberlahnkreis am alten Sportplatz am Kies in  Obertiefenbach, an dem 14 Feuerwehren teilnahmen. Foto: Freiwillige Feuerwehr Beselich-Obertiefenbach e.V.

Kreisfeuerwehrverbandfest des Oberlahnkreises
Anfang Juni 1968 richtete die Freiwillige Feuerwehr das Kreisfeuerwehrverbandfest des Oberlahnkreises in einem großen Festzelt und mit einem Festzug, an dem 67 Feuerwehren teilnahmen, aus. Der 1966 gegründete Feuerwehr-Spielmannszug machte sich nach zwei Jahren eigenständig (heute: Musikverein).

Kreiswettkämpfe der Feuerwehr
In den 1960er Jahren nahm die Feuerwehr an fünf Kreiswettkämpfen teil und wurde dabei zweimal Kreismeister, einmal Vizemeister und einmal Dritter. Bei den neu eingeführten Bezirkswettkämpfen erreichte sie in Großauheim bei Hanau einen Mittelplatz.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Beselich-Obertiefenbach e.V. - Franz-Josef Sehr

Teilen


Mittagstisch (13.04.2021)

TOP Nachrichten

Weiterhin für Sie da

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie