15.06.2022

Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar empfiehlt frühzeitige Arbeitssuche

Frühe Beratung hilft, nicht arbeitslos zu werden

Frühe Beratung hilft, nicht arbeitslos zu werden Foto: Bundesagentur für Arbeit

"Unsere Kunden erreichen uns auf nahezu allen Kanälen", berichtet Jessica Crone, Geschäftsführerin Operativ der Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar. Vor dem Hintergrund der veränderten Corona-Lage und des zu erwartenden Rückgangs des Pandemiegeschehens im Sommer würden neben den Video-Beratungen wieder deutlich mehr Präsenz-Beratungen erfolgen.

Video-Format eine durchaus wirksame Alternative
"Die Erfahrung der letzten beiden Jahre hat gezeigt, dass das Video-Format eine durchaus wirksame Alternative ist, Kunden und Mitarbeiter zum Großteil dennoch das persönliche Gespräch präferieren", so Crone weiter. Diesem Wunsch werde man folgen. In diesem Zusammenhang wies die Geschäftsführerin darauf hin, dass an die persönlichen Einladungen in aller Regel Rechtsfolgen geknüpft seien. So führe ein ungerechtfertigtes Fernbleiben zu einem Meldeversäumnis, welches der Gesetzgeber mit einer Sperrzeit von einer Woche belege. Dieser Hinweis erfolge zur Klarstellung, dass die geplante Sanktionsaussetzung bei den Jobcentern nicht für die Agenturen für Arbeit gelten. Crone empfiehlt im Zweifel frühzeitig Kontakt mit der Agentur aufzunehmen, falls Terminkollisionen bestünden. Meist lasse sich der neue Termin dann so einrichten, dass es auf beiden Seiten passe.

,Frühzeitig' sei auch das Stichwort für die erfolgreiche Arbeitsuche
Im letzten Jahr 1.106 Mal Arbeitslosigkeit vermieden ,Frühzeitig' sei auch das Stichwort für die erfolgreiche Arbeitsuche, so die stellvertretende Agenturchefin weiter. "Je eher wir gemeinsam mit unseren Kunden eine Integrationsstrategie für die Arbeitsuche erarbeiten, umso schneller stellt sich erfahrungsgemäß der Vermittlungserfolg ein." Zum einen erschließe sich so eine größere Anzahl von Stellen, zum anderen würden viele Unternehmen Bewerber bevorzugen, die (noch) nicht arbeitslos seien. Crone belegt dies auch mit Zahlen: "Im letzten Jahr ist es uns gemeinsam mit unseren Kunden gelungen, durch frühzeitige Vermittlung in 1.106 Fällen den Eintritt von Arbeitslosigkeit zu vermeiden." Wichtig sei, stetig in Kommunikation mit der Vermittlungsfachkraft zu bleiben. Dazu biete sich die kostenlose Kunden-App ,BA-mobil' an, die neben dem direkten Nachrichtenaustausch auch die Terminverwaltung sowie den Zugriff auf Vermittlungsvorschläge, Leistungsbescheide und Nachweise ermöglicht.

 

Quelle: Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Kiebitz Markt Zanger
Fachmarkt für Haus Tier und Garten

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 3 % Rabatt auf das gesamte Sortiment (der Rabatt ist nicht mit anderen Rabatten, z.B. Kundenkarte, kombinierbar).