10.11.2021

Lokales Bündnis des Landkreises

Landkreis als„Bündnis des Monats“ ausgezeichnet

Sie setzen sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (von links): Dorothée Grebe (Weilburger Coatings), Alfred Jung (IHK Limburg), Marina Lehn (Bündniskoordination), Manfred Weber (HWK Mittelhessen), Ute Jungmann-Hauff (Leiterin des Frauenbüros im Landkreis) und Helena Schneider (Bündniskoordination). Foto: Landkreis Limburg-Weilburg

Das Lokale Bündnis für Familie des Landkreises Limburg-Weilburg wurde in diesem Jahr durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum „Lokalen Bündnis des Monats“ gekürt. Anlässlich dieser Auszeichnung wurde dem Bündnis zusätzlich der Dreh eines Imagefilmes angeboten. Das Servicebüro Berlin erarbeitete in Kooperation mit einem professionellen Film-Team ein kurzes Filmportrait, welches das Lokale Bündnis des Landkreises Limburg-Weilburg mit seinen Aufgaben und Zielen vorstellt.

Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ vor der Kamera
In dem fünf Minuten langen Videoportrait kommen Vertreterinnen und Vertreter des hiesigen Bündnisses zu Wort. Neben Landrat Michael Köberle konnte auch IHK-Präsident Ulrich Heep von seinen Erfahrungen zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ vor der Kamera berichten. Zusätzlich wurde Dorothée Grebe, Bündnisakteurin des Arbeitskreises Familienfreundliche Unternehmen, interviewt. Sie ist Mitglied der Inhaberfamilie der WEILBURGER Coatings und hat gemeinsam mit mehreren Wirtschaftspartnern aus Weilburg die Kindertagesstätte „Unterm Sternenhimmel“ ins Leben gerufen.

Das Ergebnis des Imagefilmes können Sie sich unter folgendem Link ansehen:
https://youtu.be/5R7qWTY1KHI

Angebot flexibler Arbeitszeiten und auch durch die Möglichkeit mobiler Arbeit mit Homeoffice-Arbeitsplätzen
„Als Landrat ist es mir besonders wichtig, politisch darauf hinzuwirken, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowohl für Unternehmen als auch für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer positiv gestaltet wird. Aus diesem Grund unterstützt die Kreisverwaltung des Landkreises Limburg-Weilburg beispielsweise ihre Beschäftigten durch das Angebot flexibler Arbeitszeiten und auch durch die Möglichkeit mobiler Arbeit mit Homeoffice-Arbeitsplätzen für größtmögliche Flexibilität im Arbeitsalltag. Damit möchten wir zeigen, wie wichtig es für uns ist, dass Familie und Arbeitswelt im Einklang stehen. Denn nur so kann sich unsere Gesellschaft zukunftsfähig aufstellen“, so Michael Köberle, Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg.

Lokaler oder regionaler Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie!“
Das Lokale Bündnis für Familie führt bereits seit dem Jahr 2008 regelmäßig Veranstaltungen rund um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch. Alle drei Jahre findet zudem der lokale oder regionale Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie!“ statt, bei dem es um familienunterstützende Maßnahmen am Arbeitsplatz geht. Dem Landkreis ist es ein besonderes Anliegen, in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteurinnen und Akteuren aus dem Bündnis das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf präzise in den Blick zu nehmen. Ziel der Arbeit ist es, den Stellenwert und die Bedeutung familienfreundlicher Maßnahmen in Unternehmen, Institutionen und Behörden hervorzuheben und zu stärken. Die Arbeitsgruppe „Familienfreundliche Unternehmen“ ist hier federführend tätig. Sie stärkt mit ihrer Mitarbeit die familienorientierte Personalpolitik, welche eine wichtige Investition in die betriebliche Zukunft im gesamten Landkreis ist.

Bündniskoordination des Landkreises Limburg-Weilburg
Sollten Sie Interesse an weiteren Informationen zum Lokalen Bündnis für Familie haben, so können Sie sich gerne an die Bündniskoordination des Landkreises Limburg-Weilburg, Frau Marina Lehn (E-Mail: ; Telefon: 06431 296 804) wenden.

Quelle: Landkreis Limburg-Weilburg (jk)

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Subway Limburg
ICE-Gebiet

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer roten SparkassenCard ein 15 cm Sub inkl. 0,5 l Softgetränk und entweder 1 Tüte Chips oder 1 Cookie zum Preis von nur 5,- Euro.