14.01.2020

53 Einsätze, 3117 Ausbildungsstunden, 47 Seminarteilnahmen und eine hochmotivierte Mannschaft

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Niederselters

v.l.n.r.: Gemeindebrandinspektor Ulrich Stath, Wehrführer Theo Neckermann, stellv. Wehrführer Thomas Dettmann, Jana Trost, Benedict Clemenz, Sven Andersen, Christoph Krusche, Michaela Schönbach, Tobias Gloning, Florian Rudolf, Giuseppe Mannino, Janina Mors, Petra Kegler, 2. stellv. Gemeindebrandinspektor Björn Schulz Foto: FOTO-EHRLICH.de

Der erste Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Peter Schier, und der Wehrführer Theo Neckermann führten durch die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Niederselters. Die Mannschaft ist hochmotiviert und engagiert, die Teilnahmen an den dienstäglichen Übungsabenden sind mit fast 30 Teilnehmern regelmäßig gut besucht, Katastrophenschutzübungen, Lehrgangs- und Seminarteilnahmen und viele weitere Veranstaltungen bringen auch in diesem Jahr über 3.117 Übungsstunden auf die Stundenzähler im Feuerwehrsystem „Florix“.

50 Übungen, 53 Einsätze . . .
53 Einsätze, darunter 21 Brände, 24 Hilfeleistungen und 8 Fehlalarme forderten die Wehrleute im vergangenen Jahr. Zwei Brandsicherheitsdienste, Brandschutzerziehungen in Kindergarten und Schule sowie 50 Übungen gaben genügend Tätigkeitsmöglichkeiten, die rege genutzt wurden. Hinzu kommen neun Katastrophenschutzübungen unter Leitung von Sebastian Datz, dem Zugführer des Katastrophenschutzzuges der Gemeinde Selters/Taunus.

Ehrenamtlicher Einsatz für die Bevölkerung
Ein enormer Aufwand, hob Wehrführer Theo Neckermann hervor, der hier zum Schutze der Bevölkerung in der Region erbracht wird – ehrenamtlich ! Der erste Vorsitzende des Feuerwehrvereines, Peter Schier, freute sich daher sehr über die rege Anteilnahme der Bevölkerung und das zum Ausdruck gebrachte Interesse an der Arbeit der Wehr beim 5. Geburtstag der Kinderfeuerwehr „Löschküken“ und der Einweihung des neuen Mannschaftstransportwagens, der aus Spendengeldern und Vereinsmitteln im Vorjahr beschafft und in Dienst gestellt werden konnte – er sprach den Sponsoren ein besonderes Dankeschön aus.

Rege Beteiligung im Ortsleben
Die Teilnahme an der Kirmes, Fasching, dem fünften Weihnachtsfeuer sowie die ortsinterne Unterstützung stärkt zudem die Verbindungen im Ort und macht zudem große Freude. Ein Ausblick auf weitere anstehende Renovierungs- und Sanierungsarbeiten im und um das Feuerwehrhaus lassen erahnen, dass die Arbeit auch im neuen Jahr viele Betätigungsfelder offen halten wird.

Jubiläen voraus ...
Im Jahr 2021 freut sich die Jugendfeuerwehr auf ihr fünfzigjähriges Bestehen und ein Jahr später wird die Feuerwehr sich natürlich auch an der 1250-Jahr-Feier der Gemeinde Niederselters beteiligen. Eine solide und spannende Feuerwehrvereinsarbeit und die fundierten Ausbildungen machen auch den Feuerwehrleuten einerseits Spaß und geben andererseits Sicherheit für die Einsätze.

Neue Mitglieder in der Einsatzabteilung
Als neue aktive Mitglieder in der Einsatzabteilung konnten aufgenommen werden: Christoph Krusche, Giuseppe Mannino, Florian Rudolf, Michaela Schönbach und Claudia Tronicke. Als Zweitfeuerwehrmitglied zur Stärkung der Tageseinsatzstärke konnte Tobias Gloning gewonnen werden. Gemeindebrandinspektor Ulrich Stath begrüßte die neuen Kamerad/innen.

Beförderungen
Die Feuerwehrfrau-Anwärter Petra Kegler, Diana Bendermacher, Michaela Schönbach konnten zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann-Anwärter Benedict Clemenz und Florian Rudolf zum Feuerwehrmann ernannt werden. Janina Mors wurde zur Oberfeuerwehrfrau ernannt und Jana Trost zur Hauptfeuerwehrfrau. Sven Andersen konnte zum Löschmeister befördert werden.

Grußworte der Gäste
Der erste Beigeordnete Günther Zwirner überbrachte die Grüße des Bürgermeisters und der gemeindlichen Gremien und dankte nicht nur den Wehrleuten für ihren unermüdlichen Einsatz, sondern er stellte auch den Bezug her zu den Kameraden in Australien, die seit vielen Dank bis an den Rand der Erschöpfung um Natur und Menschenleben kämpfen.  

Seit vier Jahrzehten regelmäßig dabei
Seit vier Jahrzehnten verpasst Bürgermeister a.D. Dr. Norbert Zabel fast keine Jahreshauptversammlung der Feuerwehr und er freute sich, dass die Jugendfeuerwehrmütze, die er bei den Sternsingern erblickte zeigt, wie sehr die Werte der Feuerwehr mit denen der Kirchen sich nahe sind, wenn es drum geht, Menschen in Not zu helfen. Eisenbachs Ortsvorsteher Lothar Siegmund freute sich über die gute Zusammenarbeit innerhalb der Ortsteile und überbrachte die Grüße des Ortsbeirates.

Mehr Informationen zur Arbeit der Wehr unter: http://www.feuerwehr-niederselters.de/

 

 

Quelle: FOTO-EHRLICH.de · BrachinaImagePress.de - Peter Ehrlich

FOTO-EHRLICH.de · BrachinaImagePress.de
Peter Ehrlich

Jahnstraße 19, 65611 Niederbrechen
Telefon: 06438 / 83 67 53
Mobil: 0170/ 304 22 22
  • SK-Mehrwert

Informationen

Foto-Ehrlich ist Ihr persönlicher Service vor Ort in Niederbrechen. Ansprechpartner: Peter Ehrlich

In meinem Foto-Studio biete ich Ihnen unter anderem die folgenden Leistungen ...

(Biometrische) Passbilder
zum Sofort-Mitnehmen
in Farbe und Schwarz-Weiß

Passbilder-Vor-Ort-Service

Familien-Service
PaarFotografie | FamilienFotos
Kinderbilder | Passbilder-Vor-Ort

FotoFachLabor-Service
für Ihre Bilder | analog und digital
BildveredelungXXL | Reproduktionen
[Auftragsentgegennahme & Beratung auch direkt im Studio]

Sofort-Print-Service für Ihre Bilder bis 15x20cm

Studio-Fotografie
Portrait | Kinder | Tiere | Produkt
Reportage-Fotografie
Hochzeiten | Gruppenbilder | Vereine | Jahrgänge
Jubiläen | Kommunion | Konfirmation

Bewerbungs-Service
Bewerbungsbilder (auch elektronisch)
Text & Gestaltung


Beachten Sie bitte auch unsere...
-- >> Besonderen Angebote·Special Offers

BrachinaImagePress.de ...
Der BLOG für Brechen und Umgebung!


FOTO-EHRLICH ist Ihr persönlicher Service vor Ort, der professionell, individuell und schnell auf Ihre Wünsche eingeht.

Der Vor-Ort-Service bietet Ihnen Aufnahmeserien, Reportagen und Passbilder direkt bei Ihnen vor Ort.

Die FotoFachLabor-Services bieten Lösungen für alles rund um\\\\\\\\\\\\\\\'s Bild, ob Urlaubsfoto, Fotobücher, FotoFunArtikel oder Grossvergrösserungen - ich berate Sie gerne und freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten:
Montag - Samstag:
08.00 - 12.00 Uhr
Montag - Freitag:
14.00 - 17.30 Uhr
-sowie nach Vereinbarung-

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 1 Bilderrahmen im Format 13x18 cm gratis bei Studioserien über 50,- Euro. Das Angebot ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar.

Branche: Fotograf / Fotografin / Fotostudio

Teilen


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

VHS - Weilburg
Kreisvolkshochschule Limburg - Weilburg

Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) zahlen für Kreativ-Kurse auf Anfrage eine reduzierte Gebühr. Bei Kinderkursen ist bereits die ermäßigte Gebühr ausgewiesen.

Veranstaltung

Egerländer Neujahrskonzert
Haus des Gastes Braunfels | So, 26.1.2020 15:00 Uhr

Ein Traditionelles Schmankerl wartet gleich im neuen Jahr auf die vielen Fans der Egerländer Blasmusik.

Am Sonntag, den 26. Januar 2020 heißt es im Haus des Gastes in Braunfels wieder „Willkommen zum Egerländer Neujahrskonzert“.

Ab 15.00 Uhr steht mit „Die fidelen Münchhäuser“ eines der erfolgreichsten und bekanntesten Egerländer Orchester aus Deutschland auf der Bühne. Mit ihrem unverkennbaren Egerländer-Sound, einer sehr hohen, musikalischen Qualität und dem gewissen Schwung, der unweigerlich in der Böhmischen Blasmusik dazu gehört, bringen sie beim NEUJAHRSKONZERT die Hits und Klassiker der Egerländer Blasmusik auf die Bühne. Zum 35-jährigen Jubiläum in 2020, tritt das beliebte Egerländer Orchester von der Bühne ab. Das Neujahrskonzert wird somit das letzte Konzert mit „Die fidelen Münchhäuser“ in Braunfels sein.

Tickets bekommen Sie ab sofort für VVK: 15,- inkl. VVK-Gebühr / Tageskasse: 17,- bei der Tourist-Information Braunfels, Marktplatz 9 und unter 06442 934411. Einlass ist ab 14.00 Uhr im Foyer.

Bildergalerie

Größte Feuerzangenbowle in Weilburg
18.01.2020 | 28 Fotos

Gewinnspiel

2 X 2 Freikarten für Theater "Avanti Avanti"

www.oberlahn.de und die Theatergemeinde Weilburg, verlosen 2X2 Freikarten für das Theater "Avanti Avanti" am Donnerstag, den 5.3.2020 um 20:00 Uhr Uhr in der Stadthalle Weilburg.

Der Gewinner wird per E-Mail am Donnerstag, den 27.02.2020 benachrichtigt.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 26.02.2020.

 

Mehrwert-Veranstaltung

Ladies XX´mas-Nyght 2020
LindenCult in Weilburg-Hasselbach | Samstag, 5.12.2020 20:00 Uhr

Kunden der KSK Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard einen Rabatt von 2 Euro bei Veranstaltungen im Lindenhof mit Eintrittspreis.