10.07.2018

Jeder Zweite scheidet vor Rentenbeginn aus

Jeder Dritte unterbricht Berufstätigkeit

Foto: About pixel

Kontinuierliche, ununterbrochene berufliche Biografien sind nur für zwei von drei Beschäftigten (67,6 Prozent) in Hessen die Regel. Jeder Dritte ist nicht durchgehend sozialversicherungspflichtig beschäftigt, sondern unterbricht die eigene Berufstätigkeit zumindest kurzfristig.

Bewusste und unfreiwillige Auszeiten
Viele Arbeitnehmer entscheiden sich bewusst für eine berufliche Auszeit, beispielsweise wegen einer Elternzeit oder eines Studiums. Bei jedem sechsten Beschäftigten (15,8 Prozent) in Hessen wird eine Pause jedoch unfreiwillig etwa durch Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit oder Schwerbehinderung ausgelöst. Das teilt die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen mit und bezieht sich auf ihren aktuellen Gesundheitsreport 2018.

Nur jeder Zweite arbeitet bis zum Rentenalter
Eine weitere beunruhigende Entwicklung: Laut TK-Gesundheitsreport scheidet bundesweit jeder Zweite vor dem offiziellen Renteneintrittsalter aus dem Arbeitsleben aus. "Da die Politik das Rentenalter schrittweise angehoben hat, werden Beschäftigte künftig eher länger arbeiten. Auch angesichts älter werdender Belegschaften wird es daher für Unternehmen immer wichtiger, Konzepte zu entwickeln, wie Belastungen am Arbeitsplatz entgegengewirkt und die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter positiv beeinflusst werden kann. Nur so können die Menschen überhaupt bis zum Rentenbeginn arbeiten", sagt Dr. Barbara Voß, Leiterin der TK-Landesvertretung in Hessen.

Beratung in den Unternehmen

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) geht die TK direkt in die Unternehmen und entwickelt gemeinsam mit den Firmen individuelle Lösungen, wie die Gesundheit der Mitarbeiter in den einzelnen Lebensphasen gefördert und langfristig erhalten werden kann. Die TK in Hessen registriert zurzeit ein steigendes Interesse von Firmen, die sich zur Frage beraten lassen möchten, wie ein ganzheitliches (BGM) aufgebaut und im Unternehmen nachhaltig verankert werden kann. Die Analyse der Belastungen und Ressourcen der Mitarbeiter sowie Führungs- und Kommunikationsthemen stehen dabei im Mittelpunkt. In der Praxis sind BGM-Projekte immer individuell an das jeweilige Unternehmen angepasst.

Arbeitsfähigkeit und Zufriedenheit der Mitarbeiter fördern
Das Fuldaer Unternehmen JUMO, ein Anbieter von High-Tech-Produkten in der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik, hat sich bereits 2013 entschieden, ein ganzheitliches BGM einzuführen. "Unser Ziel war es, die Arbeitsfähigkeit und Zufriedenheit der Mitarbeiter zu fördern, um so langfristig wettbewerbsfähig am Markt aufgestellt zu sein", sagt Patricia Naujoks, Leiterin des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bei JUMO.

Lohnenswert aber ein hoher Aufwand
Sie war von der hohen Beteiligung und dem Interesse der Kollegen überrascht, die in den vergangenen Jahren u.a. Verbesserungen ihrer jeweiligen Arbeitssituation erarbeitet haben. "Überrascht hat uns aber auch der hohe Aufwand. Ein wirklich nachhaltiges BGM fordert nicht nur finanzielle Mittel, sondern auch viel Zeit und intensive Arbeit. Das finanzielle und hohe personelle Investment ins BGM hat sich aber bei weitem gelohnt, weil wir unmittelbar in unsere Mitarbeiter und Führungskräfte investieren", sagt Naujoks. Aktuell berät die TK in Hessen mittelständische Unternehmen und Konzerne sowie Hochschulen und Universitäten unter anderem zum Thema Gesundheitsförderung in der digitalen Arbeitswelt und Resilienz.


Quelle: Techniker Krankenkasse (LF)


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

FOTO-EHRLICH.de · BrachinaImagePress.de
Peter Ehrlich

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 1 Bilderrahmen im Format 13x18 cm gratis bei Studioserien über 50,- Euro. Das Angebot ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar.

Veranstaltung

Fussballlcamp
Löhnberg Lilie | Freitag, 20.07.2018 10:00

3 Tage Fussballcamp in Löhnberg vom Freitag den 20.07.2018 bis Sonntag den 22.07.2018.

Kosten/Euro: 89 €

Für Mädchen und Jungs von 6 bis 14 Jahren. Es wird in altersgerechten Gruppen trainiert und Technik, Torschuss und Koordination gefördert.

Anmeldungen unter

 


Leistungen:
4 Trainingseinheiten, 1 Ball, 1 Trikot,
1 Mittagessen, Obst, Getränke, Urkunde

1. Tag:
15:00 Uhr: Begrüßung und Einkleidung
15:30 - 17:30 Uhr: 1. Training

2. Tag:
10:00 - 12:00 Uhr: 2. Training anschl. Mittagessen bis 13:30 Uhr
13:30 - 15:30 Uhr: 3. Training

3. Tag:
10:00 - 12:00 Uhr: 4. Training anschl. Urkundenausgabe und Verabschiedung

Bildergalerie

Braunfelser Open-Air-Kino (Bilder:Heike&Gert)
19.07.2018 | 95 Fotos

Gewinnspiel

1 X 2 Freikarten für Anna Piechotta

www.oberlahn.de und LindenCult verlosen 1X2 Freikarten für "Anna Piechotta" am 22.09.2018 um 20:00 Uhr im Lindenhof, Weilburg-Hasselbach.

 

Der Gewinner wird per E-Mail am Donnerstag, den 13.09.2018 benachrichtigt. 

 


Wie es geht?

Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 12.09.2018

Mehrwert-Veranstaltung

Hüttengaudi Mit Den Würzbuam
Kirmesplatz Villmar (Alter Schulhof) | Freitag, 07.09.2018 19:00

Beim Eintritt erhaltet Ihr ein von den Kirmesburschen in der Bäckerei Schmidt selbst gebackenes Laugenbrötchen zur Begrüßung, wenn ihr eure rote Sparkassenkarte der Kreissparkasse Weilburg vorzeigt!