16.04.2019

Reise des Städtepartnerschaftsvereins Weilburg

Nach Käsmark fahren

Blick auf die Partnerstadt Käsmark. Foto: Marek Kvackaj

Der Städtepartnerschaftsverein Weilburg unternimmt eine Mehrtagesfahrt in Weilburgs slowakische Partnerstadt Käsmark (Kezmarok). Diese findet in den Sommerferien von Donnerstag bis Mittwoch, 11. bis 17. Juli, statt. In diesem Zeitraum ist in Käsmark der Handwerkermarkt „ELRO“.

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
Die Reisenden sind in einem Hotel in Käsmark untergebracht. Auf dem Programm stehen unter anderem mehrere Ausflüge. Abfahrt ist am Donnerstag, 11. Juli, um 7 Uhr am Kirmesplatz in Weilburg. Gefahren wird mit einem Fernreisebus. Da die Gesamtstrecke rund 1200 Kilometer beträgt, gibt es eine Zwischenübernachtung. Dies wird nach rund 720 Kilometern in Breslau sein. Die Rückfahrt – mit einem Aufenthalt in Regensburg – steht am Mittwoch, 17. Juli, an. Die Ankunft in Weilburg ist für etwa 21 Uhr vorgesehen. Die Kosten für die Fahrt betragen für Reisende im Einzelzimmer 500 Euro und für zwei Reisende im Doppelzimmer 860 Euro. Nichtmitglieder zahlen 30 Euro pro Person mehr. In dem Preis inbegriffen sind Buskosten, Übernachtungskosten, Frühstück, Abendessen, Ortstaxen, vereinbarte Ausflüge, Eintrittsgelder sowie Stadtführungen.

Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail an spvweilburg@web.de und per Post möglich. Weitere Infos sind beim Vorsitzenden Joachim Walther erhältlich.

Quelle: Weilburg Live


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Wohnambiente Runkel - Herr Wolfgang Quaschinski
Antiquitäten

 

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 5 % Nachlass auf das gesamte Sortiment.

Veranstaltung

TIZIAN UND DIE RENAISSANCE IN VENEDIG
Städel Museum, Frankfurt | Sa, 27.4.2019 8:15 Uhr bis 18:00

Die Kreisvolkshochschule geht wieder auf große Fahrt: Das Städel in Frankfurt widmet sich einem der folgenreichsten Kapiteln der europäischen Kunstgeschichte: Der venezianischen Malerei der Renaissance.

Eigenständige Spielart der Renaissance
Einige Künstler der Lagunenstadt, allen voran der junge Tizian, (etwa 1488 - 1576), entwickelten eine eigenständige Spielart der Renaissance. Wichtig wurden rein malerische Mittel und die Wirkung von Licht und Farbe. Diese neue Malerei machte Furore, und zwar nicht nur in Venedig selbst. Die Innovationen verbreiteten sich rasch über die Grenzen der Stadtrepublik.
Ab den 1540er Jahren tritt mit Jacopo Tintoretto und Pablo Veronese eine hochbegabte neue Generation auf den Plan. Die jungen "Wilden" beginnen mit den arrivierten Meistern in Venedig um Aufträge zu wetteifern.

Idealbilder schöner Frauen (Belle Donne)
In der Ausstellung werden erstmalig Aspekte vorgestellt, die für die venezianische Malerei des 16. Jahrhunderts charakteristisch sind. Dazu gehören die atmosphärisch aufgeladenen Landschaftsdarstellungen ebenso wie die Idealbilder schöner Frauen (Belle Donne) und die Bedeutung der Farbe für die venezianische Malerei. Über 100 Meisterwerke aus internationalen Sammlungen zeigen erstmals in Deutschland ein Panorama der Renaissancemalerei in Venedig.
Allein von Tizian versammelt diese Ausstellung mehr als 20 Arbeiten. Das ist die umfangreichste Werkauswahl, die in Deutschland je zu sehen war. Wir werden Werke von der gesamten Elite dieser Zeit sehen.

Geführter Rundgang durch Frankfurt
Mit der Neubebauung der Altstadt wird die Geschichte des Dom-Römer Areals in seinen vorwiegend mittelalterlichen Strukturen und seinem Krönungsweg wieder erlebbar gemacht.
Bei einem geführten Rundgang erleben wir das neue alte Frankfurt am Nachmittag.

Abfahrt des Busses in Weilburg, Busbahnhof 8:15 Uhr bzw. Limburg Busbahnhof, Graupfortstr. 8:45 Uhr.
Rückkehr in Limburg-Weilburg gegen 18:00 Uhr.

Der Preis schließt ein:
Fahrt in einem modernen Komfortbus, Einführungsvortrag, Führungen, Eintritte.
Anmeldung bei der Hauptstelle Weilburg, Telefon 06471-2125, Fax 06471-39156 oder E-mail:

Bildergalerie

Hessen Forst und die Schutzgemeinschft Deutscher Wald pflanzt fünf Flatterulmen in Obertiefenbach
20.04.2019 | 29 Fotos

Gewinnspiel

3 X 5 Euro Getränkegutschein beim Stübchenkonzert in Kirschhofen zu gewinnen!

www.oberlahn.de und die Kegelstube Kirschhofen verlosen insgesamt 3 x 5 Euro Getränkegutscheine  für das Konzert "Stübchenkonzert #4" mit Friedel Geratsch LIVE- CBG Gerry der Koffer Ripper - das etwas andere Konzert im Bürgerhaus in Kirschhofen am Samstag den 18.5.2019 ab 19:00 Uhr.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 08.05.2019.
 
Die Gewinner werden ab Donnerstag 09.05.2019
von uns benachrichtigt.

Mehrwert-Veranstaltung

Ladies Nyght - XXMAS-Show
LindenCult in Weilburg-Hasselbach | Samstag, 7.12.2019 20:00 Uhr

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Kunden der KSK Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard einen Rabatt von 2 Euro bei Veranstaltungen im Lindenhof mit Eintrittspreis.