28.06.2020

Jörg Sauer übergibt Förderbescheid

Neubau einer Eisdiele

Bei der Bescheidübergabe (von links): Erster Kreisbeigeordneter Jörg Sauer, Carola und Stephan Orschel, Lars Wittmaack (Regionalmanagement), Michael Schneider und Helmut Jung (Verein Regionalentwicklung Limburg-Weilburg e.V.). Foto: Kreisausschuss des Landkreises Limburg-Weilburg
Der Erste Kreisbeigeordnete Jörg Sauer hat einen Zuwendungsbescheid für den Neubau einer Eisdiele in Elbtal überreicht. Der Ortskern von Elbgrund soll künftig ein Mekka für Eisfreunde werden. Der Grund: Hier befindet sich die großzügige Fläche, auf der eine landwirtschaftliche Halle zu einer Eisdiele mit eigener Produktion, Außenverkauf und Ladenlokal umgebaut werden wird. Die Halle steht an der B54 und bietet ideale Parkmöglichkeiten.

Eisspezialitäten aus dem eigenen Eislabor
Im eigenen Eislabor wollen Carola und Stephan Orschel aus regionalen Produkten künftig Eisspezialitäten, Kaffee, Getränke, Waffeln und Eistorten herstellen und anbieten. „Die Lage ist ideal“, betonte auch Jörg Sauer, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Limburg-Weilburg, der sich hocherfreut über das unternehmerische Engagement von Familie Orschel zeigte. Gerade in dieser Zeit sei es wichtig, zu investieren und neben der Ortsentwicklung auch die heimische Wirtschaft zu stärken. Dem konnte Bürgermeister Joachim Lehnert nur zustimmen, der sich über die neue Initiative ebenso freute wie der Vorsitzende der Regionalentwicklung Limburg-Weilburg, Helmut Jung. Carola Orschel kann bereits auf langjährige Erfahrungen in der Branche verweisen und betreibt seit 2016 einen eigenen Eisverkauf. Ein Kundenstamm ist somit schon vorhanden. Sowohl vom  nahe gelegenen Radweg als auch von der stark frequentierten Durchgangsstraße erhofft sich das Ehepaar ausreichend Kundschaft. „Das Projekt schließt zudem die Schaffung eines Arbeitsplatzes ein und trägt damit zur Entwicklungsstrategie der LEADER-Region Limburg-Weilburg bei“, so Jörg Sauer, auch zuständiger Dezernent für die Landentwicklung. Gefördert wird das Projekt mit einer Föderqoute von 35 Prozent der förderfähigen Kosten bis maximal 100.000 Euro.

Informationen zur LEADER Region Limburg-Weilburg:
Anfang 2015 wurde der Landkreis Limburg-Weilburg zusammen mit 23 weiteren Gebietskulissen in Hessen als LEADER Region für den Zeitraum von 2014 bis 2020 anerkannt.  „LEADER“ - hinter diesem Titel verbirgt sich ein Förderprogramm der Europäischen Union. Kurz gesagt, eine Initiative zur Förderung von Wirtschaft und Daseinsvorsorge im ländlichen Raum. Die Region Limburg-Weilburg hat am 5. März 2015 als Lokale Aktionsgruppe (LAG) den Verein „Regionalentwicklung Limburg-Weilburg e.V.“ gegründet. Grundlage der Arbeit der LAG ist das Regionale Entwicklungskonzept (REK), das mit breiter Bürgerbeteiligung zu erstellen war. Im Rahmen der Umsetzung des Konzeptes können Projekte privater und öffentlicher Träger gefördert werden. Die Projekte sollen einem der im REK verankerten Handlungsfelder zuzuordnen sein, um einen Beitrag zur Entwicklung der LEADER-Region Limburg-Weilburg zu leisten. Dafür steht ein Planungsbudget in Höhe von 2.006.250 Euro bis 2020 zur Verfügung. Seit 2015 wurden in Limburg-Weilburg bislang 27 Vorhaben gefördert, die die Ziele des Regionalen Entwicklungskonzeptes verfolgen. Damit wird aktuell ein Belegungsstand von rund 70 Prozent erreicht.

Quelle: Landkreis Limburg-Weilburg (jk)

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Dobi-Trans
Kanu & Kajak-Verleih

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 10 % Rabatt auf die Bootsmiete inklusive Tonne, Schwimmweste etc. zuzüglich Transportkosten (ohne Rabatt). Außerdem ist das Parken im Parkhaus Innenstadt inklusive. Bei der Miete eines Zehnerkanadiers bekommt der „Kapitän“ eine Schirmmütze geschenkt.

Gewinnspiel

Kino Weilburg - Gewinnspiel

Das Delphi Filmtheater Weilburg verlost zwei Freikarten für einen Film Ihrer Wahl (Aufpreis bei 3D-Filmen).



 

Weiterhin für Sie da