14.09.2018

Präventionstag für Klassenstufe 10

Ohne Rauch geht´s auch

Die Klasse 10d am Stand der AOK mit (von links) Martin Russ (stellv. Klassenlehrer), Michael Engelmann und Tanja Schmidt (AOK) sowie Christof Trümner (verantwortlich für die Sucht- und Gewaltprävention am GPW) Foto: Gymnasium Philippinum Weilburg

Ist das Rauchen von Shishas harmlos oder gefährlich? – Antworten auf diese und andere Fragen rund um das Thema Rauchen erhielten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasium Philippinum Weilburg im Rahmen des Präventionsprogramms „Smokerlyzer“ der AOK.

Informationen über die Gefahren des Rauchens
In einer Doppelstunde informierten zwei Mitarbeiter der Krankenkasse, Tanja Schmidt und Michael Engelmann, in den Räumlichkeiten des naturwissenschaftlichen Trakts der Schule über die Gefahren des Rauchens. Sie zeigten außerdem Bewältigungsstrategien auf, um die Sucht und das Verlangen nach Tabakprodukten zu minimieren und im besten Fall ganz mit dem Rauchen aufzuhören.

Shisha-Rauchen ist nicht harmloser als "normales" Rauchen
„Während immer weniger Jugendliche zur Zigarette greifen, zeigt der Trend beim Shisha rauchen steil nach oben“, stellte Tanja Schmidt zu Beginn ihres Vortrags fest. Sie räumte auch gleich mit der weit verbreiteten Überzeugung auf, dass der Tabakgenuss in dieser Form harmlos sei. „Der kalte Shisha-Rauch wird wesentlich tiefer inhaliert und deutlich länger in der Lunge behalten, was die Gesundheitsrisiken drastisch erhöht“, stellte sie unmissverständlich fest. Und sie ergänzte: „Kopfschmerzen im Laufe der Zeit sind meist erste Anzeichen einer beginnenden Vergiftung durch Kohlenmonoxid. Entsprechende Warnmelder sind in Shisha-Bars meist nicht in Betrieb“.

Juliette Haak testet den "Smokerlyzer" Foto: Gymnasium Philippinum Weilburg

Doch warum ist der Nikotingenuss eigentlich so gefährlich?
„Alleine die Zigarettenpackung weist auf 70 potentiell Krebs erregende Stoffe hin“, so die Mitarbeiterin der AOK. Neben Benzol, Teer und Klebstoff ließen sich auch Bestandteile von Rattengift nachweisen. Um den Menschen das Rauchen „schmackhaft“ zu machen, würde die Industrie dem Tabak noch Parfüm- und Aromastoffe beimischen. „Die Inhaltsstoffe der Zigarette hemmen zudem den Prozess der natürlichen Lungenreinigung, sodass sich diese im Laufe der Zeit im Lungengewebe ablagern“, erläuterte Tanja Schmidt. Lungenkrebs, Herzinfarkt, Arteriosklerose – all dies seien vielfach Spätfolgen, mit denen Raucher zu rechnen haben. So richtig interessant wurde es für die Jugendlichen, als sie im Anschluss an den Vortrag die Gelegenheit hatten, über den „Smokerlyzer“ den Gehalt an Kohlenmonoxid  in ihrer Atemluft bestimmen zu lassen. „Das Gerät funktioniert ähnlich wie der Alkoholtest der Polizei. Es zeigt auf, ob man Nichtraucher, Gelegenheitsraucher oder starker Raucher ist“, erklärte Michael Engelmann von der AOK. Sehr erstaunt waren einige Nichtraucher, dass sie als Kinder rauchender Eltern erhöhte Werte aufwiesen, die sich offensichtlich durch das passive Rauchen zuhause erklären lassen.

„Smokerlyzer“ erstmals am Gymnasium
Das Raucherpräventionsprogramm „Smokerlyzer“ der AOK wurde erstmals am Gymnasium Philippinum durchgeführt und ist fester Bestandteil des seit 2008 bestehenden Programms zur Sucht- und Gewaltprävention. Der verantwortliche Lehrer für diesen Bereich, Christof Trümner, zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden.

Quelle: Gymnasium Philippinum Weilburg


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Cozy Lounge Bistro Cafè

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten nach Vorlage ihrer roten SparkassenCard ab einem Verzehr von 50,00 € einen 5,00 €-Gutschein.

Veranstaltung

Bürgermeistermeisterspaziergang
Marktplatz Weilburg | So, 23.9.2018 ab 15:00 Uhr

Am Sonntag, 25. Februar, startet um 15 Uhr am Neptun-Brunnen auf dem Weilburger Marktplatz die Stadtführung „Bürgermeisterspaziergang: Monarchie – Demokratie – Anarchie“.

Der Spaziergang führt durch 1112 Jahre Weilburger Stadtgeschichte, zeigt aber auch an die aktuelle Situation und die künftigen Entwicklungen in der Weilburger Innenstadt auf.

Der 90-minütige Stadtrundgang startet am Marktplatz, führt zum Schlossplatz sowie Schlosshof und Schlossgarten, geht dann zum König-Konrad-Platz und von dort zum Pankgrafenplatz, zum Rathaus und endet auf dem Denkmalplatz.

Die interessierte Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
Gestaltet wird die Führung von Bürgermeister a.D. Hans-Peter Schick (Weilburg). Diese Stadtführung findet seit nunmehr fünf Jahren statt und erfreut sich Interesse von lokal bis bundesweit.

Bildergalerie

Kirmes Lindenholzhausen | Dienstag | Abbau (Bilder: Bernd)
11.09.2018 | 22 Fotos

Gewinnspiel

Kino Weilburg - Gewinnspiel

Das Delphi Filmtheater Weilburg verlost zwei Freikarten für einen Film Ihrer Wahl (Aufpreis bei 3D-Filmen).

Wie es geht?
Sie beantworten die Gewinnfrage, füllen das Formular aus und schicken es ab. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 26.09.2018.

Auslosung
Die Gewinner werden am Donnerstag den 27.09.2018 von uns ausgelost und anschließend vom Delphi-Kino benachrichtigt.

 

Mehrwert-Veranstaltung

17. Oktoberfest des Musikverein Obertiefenbach e.V.
Bürgerhaus Obertiefenbach | Samstag, 6.10.2018 19:00 Uhr bis 17:00

Kunden der Kreissparkassen-Filiale in Obertiefenbach erhalten mit einem Gutschein auf dem Kontoauszug ein Freigetränk im Wert von 1,80 Euro geschenkt.