24.06.2022

Neuer Pfarrer in Heilig Kreuz Oberlahn

Pfarrer Frank Fieseler

Frank Fieseler Heilig Kreuz Oberlahn

Große Freude in der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz Oberlahn. Zum 01.09.2022 übernimmt Pfarrer Frank Fieseler die seit dem Weggang von Pfarrer Hans Mayer im Januar vakante Pfarrerstelle. Er freue sich, mit den Menschen ein Stück Weg gemeinsam zu gehen.

Frank Fieseler ist 42 Jahre alt und kommt aus Limburg - Dietkirchen.
Nach seinem Schulabschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Verwaltungsbeamten im mittleren nichttechnischen Dienst und war über 10 Jahre in Frankfurt und später bei der Stadtverwaltung Limburg tätig.

Sein Leben von einem tiefen Glauben geprägt
Er berichtet, dass seit der Kindheit sein Leben von einem tiefen Glauben geprägt war und er sich danach sehnte, später einmal Priester zu werden. Diese Sehnsucht war im Verlauf der Jahre in Phasen stärker und schwächer präsent, aber immer vorhanden. Besonders in den letzten Jahren vor dem Eintritt ins Priesterseminar kam diese Sehnsucht immer stärker in ihm auf und er begann, sich intensiv mit dem Thema Berufung auseinander zu setzen.

„Spätberufene“: zumeist Männer reiferen Alters mit Berufserfahrung
Der Weg seiner Priesterausbildung begann im September 2008 mit dem Eintritt in das interdiözesane Priesterseminar (für „Spätberufene“) „Studienhaus St. Lambert“ in Lantershofen bei Bad Neuenahr-Ahrweiler als Priesterkandidat für das Bistum Limburg. Er sagt lächelnd: " „Spätberufen“, das klingt nach Spät- oder gar Zu-Spät-Kommen. Wer zu spät kommt, den bestraft bekanntlich das Leben. Erstaunlicherweise hat aber das Evangelium Jesu Christi eine Sympathie für diejenigen, die nicht immer die Nase vorne haben, nicht immer die ersten sind. Auch die entscheidenden Männer des Evangeliums, die Apostel, die zu „Säulen“ der Kirche wurden, waren „Spätberufene“: zumeist Männer reiferen Alters mit Berufserfahrung."

Seine ersten pastoralen Erfahrungen
Nach 12 Trimestern schloß Fieseler im Juli 2012 sein Studium in Philosophie und Theologie mit einem kirchlichen Abschluss ab. Seit September 2012 war er neben den Pastoralkursen in Limburg, Aachen, Hamburg und Osnabrück im Pastoralen Raum Oestrich-Winkel – Eltville – Wallufthal als Pastoralpraktikant und seit seiner Diakonenweihe am 16. März 2013 als Diakon tätig. In einem lehrreichen und bestärkenden Jahr machte er hier seine ersten pastoralen Erfahrungen.

Abschluss des Pfarrexamens
Am Pfingstsonntag, dem 8. Juni 2014 wurde Fieseler durch den Apostolischen Administrator Weihbischof Manfred Grothe im Hohen Dom zu Limburg zum Priester geweiht. Von 2014 wirkte er als Kaplan in der Pfarrei St. Anna, Braunfels bei Pfarrer Christof May. Seine zweite Kaplanstelle war von 2017 bis 2020 in der Innenstadtpfarrei der Landeshauptstadt Wiesbaden St. Bonifatius und an der Jugendkirche KANA. Nach Abschluss des Pfarrexamens arbeitete Fieseler für zwei Jahre in der Pfarrei St. Margareta in Frankfurt als Kooperator.

Der Einführungsgottesdienst findet am So. 04.09.2022 nachmittags in Heilig Kreuz Weilburg statt.

Quelle: Heilig Kreuz Oberlahn

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Interliving Zeller - Ihr Möbel- und Küchenprofi
Gewerbegebiet Kubach

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 3 % Rabatt auf Artikel der Boutique und Leuchtenware.