05.12.2018

einmal zu hoch - einmal zu breit

Polizei stoppt zwei Transporter

Weil dieser Autotransporter deutlich die Maximalhöhe überschritt, zogen ihn Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill zeitweise aus dem Verkehr. Foto: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Ein Lkw zu hoch, ein zweiter zu breit: Die Verkehrsexperten des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill zogen zwei in Polen zugelassene Lkw zeitweise aus dem Verkehr.

Ohne Ausnahmegenehmigung dürfen Fahrzeuge die Maximalhöhe von vier Meter nicht überschreiten.
Mit ihren geschulten Augen entdeckten die Polizisten auf der B49 einen Autotransporter, der dieses Maß offensichtlich deutlich überschritten hatte. Sie lotsten den Laster auf einen Parkplatz und holten das große Maßband heraus. Der mit SUV beladene Transporter war von Belgien auf dem Weg nach Polen. Die Messung brachte es auf eine Gesamthöhe von 4,33 Meter. Der Fahrer musste zwei Fahrzeuge abladen, um die Maximalhöhe nicht mehr zu überschreiten. Als Strafe wandten die Polizisten das sogenannte Verfallsverfahren an. Hier werden die Kosten für den zusätzlichen Transport der SUV von Belgien nach Polen berechnet, die in diesem Fall offensichtlich eingespart werden sollten. Dies entsprach einer Summe von 3.000 Euro, die der Fahrer für die Spedition vor Ort in bar bezahlte. Für die beiden abgeladenen SUV musste er einen zweiten Transporter organisieren, anschließend durfte er seine Fahrt in Richtung Osten wieder antreten.

Foto: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Ladetüren stand offen und ragte seitlich über die Fahrzeugbegrenzung hinaus
Nur wenige Stunden später fiel den Ordnungshütern ein Sattelzug ins Auge, dessen hinteren Ladetüren offen standen und damit seitlich über die Fahrzeugbegrenzung hinausragten. Die geladenen Trapezbleche waren zu lang, um sie auf diesem Auflieger transportieren zu können, so dass der Fahrer kurzerhand die Türen offen stehen ließ. So überschritt der polnische Brummifahrer, der in Rheinland-Pfalz geladen hatte und nach Polen wollte, durch die geöffneten Türen die maximale Fahrzeugbreite von 2,55. Der Lasterfahrer lud die Bleche komplett auf einen Spezialauflieger um, der extra von ihm geordert werden musste. Auch hier wollte die Spedition durch den nicht ordnungsgemäßen Transport offensichtlich Kosten sparen. Die Polizisten errechneten im Verfallsverfahren einen Betrag von 1.245 Euro und zogen die Summe gleich vom polnischen Lasterfahrer ein.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Ayurveda-Zentrum-Westerwald

Gegen Vorlage Ihrer roten SparkassenCard erhalten Kunden der Kreissparkasse Weilburg 10 % Rabatt auf die Yogakarte (10x 1 ½ Std. Yoga).

Veranstaltung

Hobbyausstellung täglich von 13:00 - 18:00 Uhr
35781 Weilburg-Odersbach, Kurt-Schumacher-Str.5 | Di, 18.12.2018 13:00 Uhr bis So, 23.12.2018 18:00

Täglich Ausstellung von 13:00 – 18:00 Uhr in Michaels Hobbywerkstatt in der Kurt-Schumacher-Str. 5 in 35781 Weilburg-Odersbach.

Bildergalerie

Singen unterm Weihnachtsbaum in Gaudernbach
09.12.2018 | 63 Fotos

Gewinnspiel

Der Sparkassen-Adventskalender

Jeden Tag eine Überraschung! Wenn man in der Adventszeit die Sparkassen-Türchen öffnet.

Täglich tolle Preise zu gewinnen
Die Tagespreise werden unter allen an einem Tag registrierten Teilnehmern verlost, welche die Tagesaufgabe richtig gelöst haben. Zusätzlich zu den Tagespreisen wird unter allen vom 01. bis 24. Dezember 2018 ordnungsgemäß registrierten Teilnehmern ein Hauptpreis verlost.

Es lohnt sich also, jeden Tag dabei zu sein!
Die Gewinner werden kontaktiert und über den Gewinn informiert.

HIER GEHT'S ZUM ADVENTSKALENDER!!!

Mehrwert-Veranstaltung

Birthdayparty XXL
Musikpark Limburg | Samstag, 29.12.2018 22:00 Uhr

Vorteile für Sparkassenkunden
Vorteile für Sparkassenkunden Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten bei den Veranstaltungen des Musikparks gegen Vorlage ihrer SparkassenCard am Infobüro im Musikpark Limburg bis 0 Uhr entweder freien Eintritt oder 5,- Euro Guthaben auf Ihre Verzehrkarte.

(Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. )