07.10.2021

Kreissparkasse Weilburg und die Bäckerei „Schäfer Dein Bäcker“ haben in Runkel bald eine gemeinsame Anlaufstelle

Gemeinsame Nutzung der Sparkassen-Filiale in Runkel

Foto: Kreissparkasse Weilburg

Noch in diesem Jahr planen die Kreissparkasse Weilburg und die Limburger Bäckerei „Schäfer Dein Bäcker“ den Umbaubeginn für die gemeinsame Nutzung des Gebäude-komplexes der Sparkassen-Filiale Im Langgarten.

Fortsetzung des bereits mit der Sparkasse in Weilmünster eingeschlagenen Weges
Diese Initiative von Sparkasse und Bäckerei sei im Landkreis Limburg-Weilburg in dieser Form und Intensität die Fortsetzung des bereits mit der Sparkasse in Weilmünster eingeschlagenen Weges, so Stefan Hastrich, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Weilburg. Es seien von Beginn an konstruktive und sehr zielorientierte Gespräche zwischen den beiden Unternehmen und dem planenden Architekten, Matthias Losacker aus Weilburg gewesen, die schließlich in dieser Kooperation –auch am Standort in Runkel- gemündet haben.

Künftig die Türen beider Unternehmen geöffnet
In der aktuell von der Sparkasse allein betriebenen Filiale werden künftig die Türen beider Unternehmen geöffnet sein. Durch die geplanten Umbaumaßnahmen entstehen zwei Nutzungseinheiten mit jeweils einem eigenen Eingang und zusätzlich der Möglichkeit, innerhalb des Gebäudes beide Betriebe zu besuchen. Der Haupteingang der Filiale der Bäckerei „Schäfer Dein Bäcker“ liegt künftig auf der Westseite des Gebäudes, Richtung des REWE-Marktes. Am Eingang der Sparkasse Im Langgarten ändert sich nichts.

Weiterhin stehen die persönlichen Beratungs- und Serviceleistungen sowie der Selbstbedienungsbereich zur Verfügung
Den Kundinnen und Kunden der Kreissparkasse Weilburg stehen weiterhin die persön-lichen Beratungs- und Serviceleistungen sowie der Selbstbedienungsbereich zur Verfü-gung. Die Nutzung der Geschäftsräume erfolgt künftig lediglich auf einer kompakteren Gesamtfläche.

Klicken Sie hier und vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin!

Die Kreissparkasse steht inzwischen seit vielen Jahren vor der Aufgabe, den sich ändernden Wünschen der Kunden einerseits und den herausfordernden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen andererseits gerecht zu werden. Beispielhaft zu nennen sind die zurückgehenden Besucherzahlen in den Bankfilialen sowie die starke Zunahme der Inanspruchnahme digitaler Medien auch in Bankfragen, zuletzt nochmals durch die Corona-Pandemie verstärkt, und die negativen Auswirkungen der Minuszinspolitik der Europäischen Zentralbank für alle Banken und deren Ertragsperspektiven.

Eine Win-, Win-, Win-, Win-Situation
Mit der gemeinsamen Filiale wolle die Kreissparkasse Weilburg auf diese zentralen Auf-gaben ein Stück weit einzahlen, betont Hastrich, dabei sei es ihre Überzeugung, dass in Runkel eine Lösung gefunden wird, die sich für die Kunden der Sparkasse, die Bürger Runkels, die Stadt selbst und für das Unternehmen „Schäfer Dein Bäcker“ positiv auswirken werde - also eine Win-, Win-, Win-, Win-Situation.
Aufgrund der seltener gewordenen Vor-Ort-Besuche der Kunden, steigt die Nutzung des von der Sparkasse weiter ausgebauten digitalen Angebotes weiter stark an. Der Vorstandsvorsitzende Hastrich erklärt, dass auf einen Kundenbesuch an Schaltern der Filialen inzwischen ein Hundertfaches an Nutzungen der Online- und Selbstbedienungsangebote komme. Gleichwohl brauche es eine gute und positive Perspektive für die Gemeinden und die örtlichen Filialen der Sparkasse, so Hastrich weiter. Diese sei nun mit der beginnenden Kooperation mit der Bäckerei „Schäfer Dein Bäcker“ gefunden worden.

Vor-Ort-Frequenzen von Bankfilialen in den vergangenen 8 Jahren zwischen 50 % und 80 % zurückgegangen
Ein bundesweiter Trend zeigt, dass die Vor-Ort-Frequenzen von Bankfilialen in den vergangenen 8 Jahren zwischen 50 % und 80 % zurückgegangen sind. Auch die Nutzung der Geldautomaten geht im Zuge der zunehmenden bargeldlosen Zahlungsvorgänge weiter zurück. Aufgrund dieses veränderten Kundenverhaltens hat sich der Flächenbedarf der Sparkasse in der Filiale gegenüber ihrem letzten Umbau vor über 20 Jahren spürbar verringert, obwohl die Leistungspalette deutlich gestiegen ist.

Nach dem Umbau entstehen zwei neue Nutzungseinheiten
Die Filialen blieben aber trotz wachsender Online-Nutzung ein wichtiges Fundament des Geschäftsmodells, erklärt der Vorstandsvorsitzende, und mit der Optimierung der Filiale in Runkel betreibe die Sparkasse eine langfristige Standortsicherung und unterstütze so weiterhin die Stabilität und Lebensqualität in der Region.
Aktuell umfasst der Standort der Kreissparkasse Weilburg in Runkel knapp 400 m2 (im Erdgeschoss) und wird ausschließlich durch die Kreissparkasse genutzt. Durch den Umbau entstehen zwei neue Nutzungseinheiten: Eine wird durch Schäfer Dein Bäcker genutzt (Fläche gesamt: 180 m2), die andere wiederum wird der KSK zur Verfügung stehen (Fläche gesamt: 220 m2). Jeder Nutzungseinheit wird ein eigener Eingang zugeordnet, informiert Vorstandsmitglied Stephan Gürtler. Die Fassade im Bereich des Bäckereicafés wird zukünftig mittels einer großflächigen Pfosten-Riegel-Glaskonstruktion mit Holzver-schattungselementen geprägt, die Ostfassade (Eingang Sparkasse) bleibt in großen Tei-len erhalten.

Liebevoll eingerichtetes Bäckerei-Café mit bequemen Sitzmöglichkeiten
Johannes Schäfer, Gesellschafter und Geschäftsführer von der in der fünften Generation geführten Limburger Handwerksbäckerei „Schäfer Dein Bäcker“ erklärt, dass das neue großzügig gestaltete und liebevoll eingerichtete Bäckerei-Café mit bequemen Sitzmöglichkeiten zusätzlich über eine ansprechende Außenterrasse verfügen wird und auch an diesem neuen Standort das komplette Programm an vor Ort frisch gebackenen Brot, Brötchen, Kuchen- und Tortenspezialitäten sowie herzhaften Snacks angeboten wird.

Standort punktet mit vielen Highlights
Schäfer führt weiter aus, dass die ebenso moderne wie positive Zusammenarbeit der beiden Unternehmen Kreissparkasse Weilburg und „Schäfer Dein Bäcker“ den Kunden zukünftig nicht nur eine moderne Sparkassen-Filiale mit kompetenter Beratung und moderner Banktechnik, sondern auch ein neues und modernes Bäckerei-Café bietet, das mit vielen Highlights punktet. Dazu gehört das angenehme Ambiente mit schicken Stoffen und bequemen Sitzmöglichkeiten. Wer sich in Ruhe beim feinen Kaffee oder beim Schäfer-Frühstück unterhalten möchte, ist hier an der richtigen Adresse.

Gefrühstückt und gesnackt werden kann hier von montags bis sonntags.
Und die Filiale der Kreissparkasse sowie ihr SB-Bereich unter dem gleichen Dach gibt die Möglichkeit, immer zwei gute Dinge miteinander zu verbinden. Natürlich bietet die moderne Limburger Handwerksbäckerei mit dem familiären Flair auch an den neuen Standorten den be-rühmten Schäferburger und den eigens kreierten Leberkäse an. Das bedeutet frische, schnelle und unkomplizierte Mahlzeiten, die auch bezahlbar sind.

Sorgt für zusätzliche Arbeitsplätze
Der räumliche Zusammenschluss sorgt aber auch für zusätzliche Arbeitsplätze in der freundlichen Bäckerei. Die Stadt profitiert nicht nur vom Anblick eines charmanten Ge-bäudes, sondern auch durch die zusätzliche Erholungsfläche, die „Schäfer Dein Bäcker“ mit den neuen Terrassen anbietet.

 

Quelle: Kreissparkasse Weilburg/Bäckerei Schäfer

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Ofenstudio Mühlenhof
Inh. Steffen Kranz

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer roten SparkassenCard 3 % Rabatt bei Zahlung per Vorkasse ab einem Auftragswert von 1.000 Euro.