07.02.2020

Energiesparmeister-Wettbewerb 2020: das beste Schulprojekt gesucht

Klima sucht Schutz

Foto: co2online gGmbH

Deutschlands Schüler sagen dem Klimawandel den Kampf an: ob mit Klima-Ausstellungen, Solarprojekten, Laufgemeinschaften für den Schulweg oder Müllsammelaktionen in der Nachbarschaft.

Die besten, kreativsten und effizientesten Klimaschutzprojekte gesucht
Im Rahmen des Energiesparmeister-Wettbewerbs suchen das Bundesumweltministerium und die co2online gGmbH 2020 zum zwölften Mal die besten, kreativsten und effizientesten Klimaschutzprojekte an deutschen Schulen. Im Jahr 2019 bewarben sich bundesweit 299 Schulen mit ihren Projekten. An den eingereichten Klimaschutzprojekten waren über 35.000 Schülerinnen und Schüler beteiligt. Mit dem Wettbewerb wurden mehr als 285 Millionen Kontakte, z. B. über Printmedien, Radio/TV und Online/Soziale Netzwerke, erreicht.

Themen Klimaschutz und Energieeffizienz 
Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist ein offener Wettbewerb, der sich an Schüler, Schülergruppen, Lehrer und Schulprojekte wendet, um außergewöhnliche Ansätze rund um die Themen Klimaschutz und Energieeffizienz zu honorieren. Es soll gezeigt werden, was mit Engagement und Einfallsreichtum möglich ist, aber auch dazu motivieren, eigene Projekte zu initiieren. Der Energiesparmeister-Wettbewerb ist eine gemeinsame Aktion des Bundesumweltministeriums und der co2online gGmbH als Träger der Kampagne "Klima sucht Schutz". Die co2online gGmbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln, einem Klima-Quiz sowie Portalpartnern aus Wirtschaft, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung motiviert sie den Einzelnen, mit aktivem Klimaschutz auch Geld zu sparen.

Projekt "Energiesparmeister"
Das Projekt "Energiesparmeister" wurde in den vergangenen Jahren in Hessen und Thüringen bereits erfolgreich umgesetzt. In Hessen nahmen im vergangenen Jahr 25 Schulen an diesem Wettbewerb teil, in Thüringen waren es 18 Schulen. Die Freie Waldorfschule Darmstadt und die Staatliche Grundschule Plaue wurden als Preisträger für Hessen und Thüringen ausgezeichnet. Die Übergabe fand am 14. Juni 2019 im Bundesumweltministerium in Berlin statt.

Vom 14. Januar 2020 bis 31. März 2020 bewerben
Für das Projekt „Energiesparmeister 2020“ können sich vom 14. Januar 2020 bis 31. März 2020 bundesweit Schulen, Lehrer, Schüler einzeln oder im Team bewerben. Teilnehmen können alle Schultypen.

Bundessieger (Energiesparmeister "GOLD")
Eine Expertenjury wählt Ende April 2020 das beste Energiesparmeister-Projekt in jedem Bundesland aus. Bei einem finalen Online-Voting treten die 16 Siegerschulen der einzelnen Bundesländer gegeneinander an. Die Internetnutzer entscheiden dann im Mai/Juni 2020, welche dieser 16 Energiesparmeister-Schulen Bundessieger (Energiesparmeister "GOLD") wird.

Die Preisverleihung an die 16 Energiesparmeister-Schulen und den Bundessieger erfolgt am 19. Juni 2020 im Bundesumweltministerium in Berlin.
Den Gewinnern winken Geld- und Sachpreise in Höhe von insgesamt 50.000 Euro. Jede Energiesparmeister-Schule erhält 2.500 Euro Preisgeld, einen Pokal, ein Emaille-Schild, eine Videokamera plus Schnittprogramm (die Schule, die beim Online-Voting gewinnt, erhält zusätzlich 2.500 Euro Preisgeld).

Gefördert durch den Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen
Der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen wird das Projekt „Energiesparmeister 2020“ wieder mit Mitteln des PS-LOS-SPARENS finanziell fördern. Die am Wettbewerb teilnehmenden Schulen können aber auch von den einzelnen Sparkassen in Hessen und Thüringen unterstützt werden, z. B. kommunikativ beim finalen Online-Voting. Ein werblicher Auftritt Ihres Institutes würde das finanzielle Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen auf lokaler Ebene wirkungsvoll verstärken. Weitere Informationen zum Projekt "Energiesparmeister" finden Sie unter www.energiesparmeister.de sowie dem in der Anlage beigefügten Faktenblatt.



Quelle: Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen

Anhang: 2020.02.06_Faktenblatt Energiesparmeister-Wettbewerb 2020.pdf

Teilen


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

City-Fahrschule
Klaus Graf

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard ein Startguthaben von 99 Euro.

Veranstaltung

Bundeskunsthalle Bonn: Beethoven / Beethoven-Haus
Bundeskunsthalle Bonn | Sa, 29.2.2020 8:30 Uhr bis 0:00 Uhr

Ludwig van Beethoven wurde am 17. Dezember 1770 in Bonn geboren, und die Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg feiert mit dieser Exkursion im Jahre 2020 seinen 350. Geburtstag.

Die Bundeskunsthalle in Bonn präsentiert aus diesem Grunde mit der Ausstellung "BEETHOVEN - Welt.Bürger.Musik" die zentrale Ausstellung des Jubiläumsjahres. In Kooperation mit dem Beethoven-Haus in Bonn vermittelt diese kulturhistorische Ausstellung spannende Einblicke in Leben, Werk und Wirkung des weltberühmten Komponisten. Dabei werden auch die seit 200 Jahren kultivierten Mythen und Klischees, die sich um seine Person ranken, hinterfragt.

Rund 250 Objekte, darunter viele Original-Exponate aus den Beständen des Beethoven-Hauses, sowie viele wertvolle Leihgaben aus deutschen und internationalen Sammlungen, zeichnen, vor einem lebendigen Zeitpanorama, ein facettenreiches Bild des Künstlers und Menschen Beethoven.

Die Ausstellung beleuchtet nicht nur Beethovens Oeuvre in musikhistorischen und biografischen Kategorien, sondern auch die politischen Hintergründe dieser Zeit. Beethovens globale Bedeutung wird in der Ausstellung ebenso deutlich gemacht wie seine bis in unsere Zeit reichende internationale Wirkungsgeschichte.
Auf Beethovens Arbeitsweise wird ebenso eingegangen wie auf seinen Gesundheitszustand und seine Geschäftspraktiken. Durch interaktive Elemente und interessante Medienstationen werden die einzelnen Aspekte der Ausstellung noch einmal vertieft.

Wir erleben eine Ausstellung, die uns das musikalische Genie Beethoven auf eine spannende Weise nahebringt.

  • Hin- und Rückfahrt
    Abfahrt des Busses in Weilburg, Busbahnhof 8:30 Uhr bzw. Limburg Busbahnhof, Graupfortstraße 9:00 Uhr.
  • Rückkehr in Limburg-Weilburg gegen 18:00 Uhr.

Der Preis schließt ein: Fahrt in einem modernen Komfortbus, Einführungsvortrag, Führungen, Eintritte.

Anmeldung bei der Hauptstelle Weilburg, Telefon 06471-2125, Fax 06471-39156 oder E-mail:

Bildergalerie

Pfarrfasching Gräveneck 23.02.2020 (Foto: Markus Keller)
23.02.2020 | 82 Fotos

Gewinnspiel

1 X 2 Freikarten für Anna Piechotta

www.oberlahn.de und LindenCult verlosen 1X2 Freikarten für  "Anna Piechotta" am 28.03.2020, um 20 Uhr, im Lindenhof, Weilburg-Hasselbach.

Der Gewinner wird per E-Mail am Donnerstag, den 19.03.2020 benachrichtigt. 

Wie es geht?

Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 18.03.2020

Mehrwert-Veranstaltung

Anna Piechotta - Best of
LindenCult in Weilburg-Hasselbach | Samstag, 28.3.2020 20:00 Uhr

Kunden der KSK Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard einen Rabatt von 2 Euro bei Veranstaltungen im Lindenhof mit Eintrittspreis.