28.03.2019

Kreissparkasse Weilburg

Die Kreissparkasse Weilburg unterstützt Bildung vor Ort

Stefan Orth, Vorsitzender des Fördervereins Bildungsforum Mengerskirchen e.V. Foto: Kreissparkasse Weilburg/Anne Schamp

Die Kreissparkasse Weilburg und die heimische Wirtschaft unterstützt Bildung vor Ort
Zehn der größten heimischen Unternehmen unterstützen das Bildungsforum Mengerskirchen (BFM)  als Premium-Partner bei seiner umfassenden Arbeit zur Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen.

Das Bildungsforum Mengerskirchen wurde vor 15 Jahren gegründet und ist ein aktives Netzwerk aller am Bildungs- und Erziehungsprozess beteiligter Personen. Dazu gehören Kindergrippen, Kindertagesstätten, Grund- und weiterführende Schulen, die Kirchengemeinden, Vereine, Kommunen und weitere Institutionen. Sie arbeiten eng zusammen, mit den Zielen einer frühzeitigen Unterstützung für Kinder und Ihren Familien in Not, dem Ausbau der Beratungs- und Förderangebote sowie die gemeinsame Gestaltung von Übergängen. Dieses Betreuungsangebot gilt für Kinder von 1 bis 10 Jahren und hat bereits enorme Erfolge vorzuweisen. Jedes Kind wird nach seinen individuellen und sozialen Möglichkeiten optimal gefördert und unterstützt.
Zur ideellen und finanziellen Unterstützung wurde vor zehn Jahren ein Förderverein gegründet. Allein in 2018 hat der Verein Unterstützungsmaßnahmen in Höhe von 23.000,-- Euro finanziert. Dies ging in spezielle Härtefonds, Hausaufgabenhilfe, Kinder- und Jugendtherapie, Familientherapie und Weiterbildung der Fachkräfte.

Als neue Partner dieses Fördervereins und somit des Bildungsforums wurde nun die heimischen Industrie- und Gewerbebetriebe angesprochene. Gleich zehn Unternehmen fanden das Konzept gut und unterstützen den Förderverein mit Geld- und Sachspenden.

Bürgermeister Thomas Scholz, Vorstandsmitglied Ralf Weil und Stefan Orth Foto: Kreissparkasse Weilburg/Anne Schamp

"Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind zu erziehen"
In einer kleinen Feierstunde am Mittwochmorgen wurde das Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Weilburg, Ralf Weil und Leiter der Filiale Mengerskirchen Markus Kühmichel (Schatzmeister des Fördervereins) sowie Vertreter der anderen neun Premium-Partner von den Kindern der Franz-Leuninger-Schule mit zwei Liedern herzlich empfangen. In vielen verschiedenen Sprachen wünschten sie den Gästen einen guten Tag und endeten mit dem hessischen „Gudde moie“, was die Anwesenden zum Schmunzeln brachte. 26 Nationen leben mittlerweile in der Gemeinde Mengerskirchen, was große Herausforderungen mit sich bringt.

Mit dem afrikanischen Sprichwort „Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind zu erziehen“
begrüßte der Vorsitzende des Fördervereins, Stefan Orth die Gäste, dankte ihnen für die Unterstützung bei dem erfolgreichen Projekt und betonte, dass das Wichtigste, was unser Land und unsere Gesellschaft hat, das Wohl der Kinder ist und somit das Wohl unserer Zukunft. Kein Kind soll mehr zurückgelassen werden und jedes Kind wird nach seinen Möglichkeiten bestens auf das Leben vorbereitet.

Orth betonte, dass solch wichtige Projekte nur realisiert werden können, wenn besondere  Menschen vorneweg gehen. Wenn sie Visionen haben, andere begeistern können und dem Projekt ihren Stempel aufdrücken. Das Bildungsforum Mengerskirchen ist untrennbar verbunden mit Nicole Schäfer, die das Projekt initiiert hat und die Sprecherin des BFM ist.

Die Premium-Partner des Fördervereins Foto: Kreissparkasse Weilburg

Schule für alle Kinder
Mit dem umgetexteten Fußballlied „Mit dem Herz in der Hand und Franz Leuninger im Geist“ verabschiedete sich der Kinderchor und Nicole Schäfer, Leiterin der Franz-Leuninger-Schule, erläuterte mit ihrem hervorragendem Vortrag die Strukturen, Ziele und Inhalte des BFM.
Viele Veränderungen der vergangenen Jahre, wie die veränderte Arbeitswelt, der Zuzug von Mitbürgern, der Wegzug gut ausgebildeter Familien, die Kinderarmut und die kulturelle Vielfältigkeit haben die Gesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt, auf die sich eine Schule vorbereiten bzw. einstellen muss.

Wichtig ist, dass es eine Schule für alle Kinder gibt und diese sich geliebt und angenommen fühlen. Es gilt, individuelle Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten nach Stärken und Schwächen anzubieten und das Selbstwertgefühl jedes einzelnen Schülers zu fördern.


Was macht das Bildungsforum Mengerskirchen:
-    Inklusion
-    Verlässliches, kostenloses und flexibles Ganztagskonzept vom 1. bis 10. Lebensjahr
-    Höchste Standards in der Kinderbetreuung  => fachlich – personell – räumlich
-    Hilfe für Kinder und Familien in Notsituationen
-    Stärken der Pädagogen- und Elternkompetenz


Erfolge des Bildungsforums  Mengerskirchen:
-    Anstieg der Geburtszahlen und Zuzug von Familien
-    Alle Kinder sind in der KITA
-    Kein Kind ist in der Förderschule
-    99% machen einen Abschluss ihren Potentialen entsprechend
-    Niedrigste Jugendkriminalität
-    Sehr hohe Elternzufriedenheit
-    Hohe Anerkennung in der Öffentlichkeit


Im Anschluss überreichte Stefan Orth den anwesenden Vertretern der Premium-Partner als Anerkennung eine Premium-Partner-Tafel zum Anbringen an die Firmengebäude. Vorstandsmitglied Ralf Weil nahm diese dankend entgegen und gab sie an Herrn Kühmichel  für die Filiale in Mengerskirchen weiter.


Die Premium-Partner des Bildungsvereins sind:
Bewa-Plast Fenstersysteme, Hermann-Automation GmbH, REWE Markt Mengerskirchen, Kreissparkasse Weilburg, Beck+Heun+LH, Stephan Schmitt Gruppe, Kanzlei Mühl, Christ und Partner, Bäckerei Krekel, Brille/Hörakustik


Gerne können auch weitere Unternehmen und Privatpersonen dem Förderverein beitreten, damit die wervolle Arbeit für unsere Kinder nachhaltig unterstützt werden (siehe www.bildungsforum-mengerskirchen.de)

Quelle: Kreissparkasse Weilburg


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

City-Fahrschule - Außenstelle Weilburg
Klaus Graf

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard ein Startguthaben von 99 Euro.

Veranstaltung

Eier & Nudelhof Becker GmbH, Hadamar
Eier & Nudelhof Becker GmbH, Hadamar | Mi, 22.5.2019 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg lädt Sie zur Betriebsbesichtigung des Eier & Nudelhofs Becker in Hadamar. Das Unternehmen wurde 1952 vom Großvater gegründet und von Vater und Mutter des heutigen Inhabers erfolgreich weitergeführt.

"Westerwälder Eiernudeln"
Im April 1986 begann der heutige Firmenchef, Hans Becker, mit einem zweiten Produktionszweig - der Nudelherstellung. Die "Westerwälder Eiernudeln" waren geboren. Durch höchste Qualitätsansprüche, Flexibilität und Sortenvielfalt stieg die Nachfrage ständig nach den goldgelben Wäller-Nudeln.

Eine Erweiterung der Herstellungs- und Lagerräume wurde nötig.
Der Firmensitz wurde 1995 in das nördliche Hadamar verlegt.

Bildergalerie

16. Braunfelser Kräutermarkt (Bilder:Heike&Gert)
19.05.2019 | 205 Fotos

Gewinnspiel

5 X 2 Freikarten bei der 1. Kirschhöfer Rock & Oldie Nacht zu gewinnen!

www.oberlahn.de und die Kegelstube Kirschhofen verlosen insgesamt 5 x 2 Freikarten  für die 1. Kirschhöfer Rock & Oldie Nacht im Bürgerhaus in Kirschhofen am Samstag den 8.6.2019 ab 19:00 Uhr bis 3:00 Uhr.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 29.05.2019.
 
Die Gewinner werden ab Donnerstag 30.05.2019
von uns benachrichtigt.

Mehrwert-Veranstaltung

Gib Ihm
Musikpark - Limburg | Freitag, 24.5.2019 22:00 Uhr

Mehrwert-Service-Kunden erhalten 2,00 Euro Rabatt auf den Eintritt und einen Freicocktail bis 24 Uhr.*