02.09.2020

Kontinuität auch in Corona-Zeiten

Kreissparkasse Weilburg und Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zeigen sich als verlässliche Partner

Foto: KSK

Auch die Weilburger Schlosskonzerte wurden neben etlichen anderen Musikfestivals massiv von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie getroffen. Die Kreissparkasse Weilburg und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sind verlässlicher Partner, auch wenn keine Konzerte stattfinden konnten.

Stephan Schreckenberger, Intendant der Weilburger Schlosskonzerte lobte das beständige Engagement der Kreissparkasse Weilburg und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen: „Sowohl die Schlosskirche als auch der Renaissancehof im Weilburger Schloss sind Begegnungsorte, an denen Konzerte normalerweise gemeinsam mit vielen Gleichgesinnten erlebt werden. Wir kalkulieren pro Saison mit 30.000 Besucherinnen und Besuchern. Dabei können wir knapp 1500 Plätze im Renaissancehof und rund 700 Plätze in der Schlosskirche anbieten. Hinzu kommen weitere Orte, die zusätzlich in die Kalkulation einfließen bei einer Gesamtzahl von ca. 50 hochrangigen Darbietungen über den Sommer verteilt. Da lässt sich schnell errechnen, mit welchem Defizit ein unverschuldet abgesagtes freies Musikfestival in der diesjährigen Saison endet. Ohne Kartenerlöse waren wir darauf angewiesen, die zugesagten Förderungen auch im Falle einer Absage zu erhalten.“

Foto: KSK

Michael Köberle, Landrat des Kreises Limburg-Weilburg skizzierte: „Die Weilburger Schlosskonzerte haben in unserer Region ein Alleinstellungsmerkmal hinsichtlich der Besonderheit des Aufführungsortes sowie der Qualität der Musikerinnen und Musiker. Zudem beflügelt es die örtliche Hotellerie und Gastronomie.“ Umso wichtiger sei es, dass in dieser außergewöhnlichen Situation das renommierte Festival auf treue Partner wie die Sparkassen-Kulturstiftung, die Kreissparkasse Weilburg und den Landkreis Limburg-Weilburg als deren kommunaler Träger zählen könne.

Stefan Hastrich, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Weilburg würdigte das Engagement der Weilburger Schlosskonzerte. „In ihrem knapp 50-jährigen Bestehen haben die Weilburger Schlosskonzerte eine Strahlkraft entfaltet, die weit in die Rhein-Main-Region hineinwirkt. Um Kultur im ländlichen Raum auch nach der Pandemie erleben zu können, haben wir großes Interesse am Fortbestand des Musikfestivals, denn das kulturelle Angebot einer Region stellt auch einen wesentlichen Standortfaktor dar. Deshalb hat die Kreissparkasse Weilburg in dieser außergewöhnlichen Zeit, die auch für die Sparkasse selbst herausfordernd ist, nicht gezögert, die Weilburger Schlosskonzerte zu unterstützen und damit ihren Beitrag für die Menschen und für die Kultur in unserer Region zu leisten. Gemeinsam mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sind wir seit Jahren überzeugter Hauptförderer der Schlosskonzerte und stehen auch in dieser Zeit zu Herrn Schreckenberger und seinem Team, das mit viel Herzblut die Konzerte zu dem entwickelt hat, was sie heute sind: Das Zentrum für klassische Konzerte auf höchstem Niveau und in einem einmaligen Ambiente. Leider mussten in diesem Jahr die Konzerte abgesagt werden; aber wir freuen uns heute schon auf bessere Tage, an denen Weilburg zum Zentrum für Klassikfreunde wird.“

Gerhard Grandke, geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen und Vorstandsvorsitzender der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, betonte: „Die Weilburger Schlosskonzerte werden im nächsten Jahr seit 30 Jahren von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Kreissparkasse Weilburg gefördert. Für uns war in diesem schwierigen Jahr von Anfang an klar, dass wir auch in einer vom Veranstalter unverschuldeten Krise zu unserem Förderengagement stehen. Bereits in der Planung und Konzeption einer Konzertreihe entstehen Kosten, die normalerweise über die Erlöse des Kartenverkaufs gedeckt werden. Deshalb haben wir auch in diesem Jahr die Weilburger Schlosskonzerte in gewohntem Umfang unterstützt, damit sie auch weiterhin stattfinden können.“

Quelle: KSK Weilburg

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Anzeige

Mehrwert-Partner

Tabak-Lotto Schneider
Rebecca Schneider

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard einen „Coffee to go“ (0,2 L.) für 1,- Euro (anstatt 1,30 Euro).

Gewinnspiel

2 Kinderbücher zu verlosen

www.oberlahn.de und der heimische Autor und Lehrer an der Haupt- und Realschule in Mengerskirchen-Waldernbach Reiner Ringsdorf verlosen zwei seiner Kinderbücher über "Die kleine Eidechse im Bienengarten" und "Abenteuer der kleinen Eidechse im Bienengarten". Um Kindern die Angst vor Bienen zu nehmen und sie für diese Thematik zu sensibilisieren, entstand diese Fantasiegeschichte mit einem wirklichkeitsnahen Hintergrund.

Weiterhin für Sie da