30.06.2021

Nach 43 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Kreissparkasse Weilburg verabschiedet Karl-Heinz Schäfer

Foto: Kreissparkasse Weilburg

43 Jahre lang stand Karl-Heinz Schäfer, Sparkassenbetriebswirt und jahrzehntelanger Privatkundenberater im Dienst der Kreissparkasse Weilburg.  Bei seiner Verabschiedung bedankte sich der Vorstand für seinen Einsatz und seine Treue. Ein ganz besonderer Tag, auf den man ein halbes Leben lang hinarbeitet, ist der Tag, an dem man in den Ruhestand eintritt. Nach 43 Jahren Tätigkeit – eine Zahl, die immer seltener wird – wurde der Löhnberger Karl-Heinz Schäfer von Vorstand Stefan Hastrich und Stephan Gürtler in seinen Ruhestand verabschiedet.

Von der Pike auf das Bankgeschäft gelernt
1978 startete Karl-Heinz Schäfer als 19Jähriger mit einer klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Weilburg. Lediglich unterbrochen durch 2 Jahre in einer innerbetrieblichen Abteilung war Schäfer seit seiner Lehre in der Kundenberatung tätig – und dies immer in der Hauptstelle in Weilburg. Schon damals fand Schäfer seine Passion in der Kundenberatung: „Als Mitarbeiter unserer Sparkasse war es mir immer wichtig, zu den Kunden ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen. Ebenso wichtig war mir ein gutes, kollegiales und vertrauensvolles Verhältnis zu meinen Kolleginnen und Kollegen“, so Schäfer. Durch regelmäßige Weiterbildungen, seine Erfahrungen und sein persönliches Engagement wurde er schließlich zum Filialleiter und Regionalleiter für den Bereich Weilburg und Weinbach.

Viel Verantwortung und innere Zufriedenheit
Die Dreiteilung seiner Tätigkeit (Kundenberater, Führungskraft und zwischenzeitlich auch innerbetrieblicher Ausbilder) bedeutete viel Verantwortung, aber, wie Schäfer betonte, auch innere Zufriedenheit. Schäfer war darüber hinaus zeitweise im Personalrat sowie im Verwaltungsrat der Sparkasse als Mitarbeitervertreter aktiv und hat auch dort die positive Entwicklung der Sparkasse unterstützt. In den 43 Jahren in der Kreissparkasse Weilburg hat Karl-Heinz Schäfer viel erlebt, darunter auch drei Modernisierungen des Kundenbereichs in Weilburg. Eines seiner Highlights als Kundenberater war jedoch, als er einer der ersten Mitarbeiter mit einem eigenen Computer auf dem Schreibtisch war. „Wenn man sich vorstellt, welche Entwicklung seither bis zu unserer heutigen technischen Ausstattung stattgefunden hat, ist das überwältigend.“, so Schäfer. Nicht nur seine Kollegen und Kolleginnen, sondern auch seine Kunden kennen und schätzen ihn als ruhig, sympathisch, zuverlässig und fachlich fit. Für viele ist er seit vielen Jahrzehnten ihr vertrauter und kompetenter Ansprechpartner. Gerade aus diesem Grund möchte Schäfer das in ihn gesetzte Vertrauen jetzt an seine Nachfolger weiterreichen. Daher nutzte Schäfer die letzten Tage und Wochen seines aktiven Berufslebens, um so vielen Kunden wie möglich ihre zukünftigen Ansprechpartner in persönlichen Gesprächen und Telefonaten vorzustellen.

So treue und engagierte Mitarbeiter sind wichtig für die Sparkasse
Zum Abschied betonte Vorstand Stefan Hastrich in einer kleinen Feierstunde, wie wichtig treue und engagierte Mitarbeiter, wie Karl-Heinz Schäfer, für die Kreissparkasse Weilburg sind und dankte ausdrücklich für sein langjähriges Engagement zum Wohle der Sparkasse: „Karl-Heinz Schäfer war viele Jahre das bekannte Gesicht unserer Hauptstelle in der Kreissparkasse Weilburg“. Auch Schäfer bedankte sich bei seinen Vorgesetzten für das in ihn gesetzte Vertrauen und bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Unterstützung. Vorstand sowie die Kolleginnen und Kollegen verabschieden sich von Karl-Heinz Schäfer und wünschen ihm alles Gute und viel Gesundheit für den nun beginnenden Lebensabschnitt.

Dass es ihm da nicht langweilig werden wird, zeigen seine Pläne:
Der junge Rentner will seine Zeit künftig vermehrt für seine Familie, insbesondere für Zeit mit seinen Enkeln, sein politisches Engagement in der Kommunalpolitik sowie seine Tätigkeit im Kur- und Verkehrsverein Weilburg nutzen. Darüber hinaus wird Schäfer zeitweise als Fahrer eines Kleinbusses Kinder und Jugendliche mit Einschränkungen zur Schule fahren und von der Schule nach Hause bringen. Diese neue Tätigkeit ist für Ihn eine Herzensangelegenheit.

Quelle: Kreissparkasse Weilburg

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Haarmoden Trindade
Sabine Trindade

Mehrwert-Service-Kunden erhalten 10 % Rabatt auf Diensleistungen.