02.09.2021

S-CERT Alarm

Phishing-E-Mails im Namen der Sparkasse

Zurzeit können wir den Versand von gefälschten E-Mails beobachten, die im Namen der Sparkasse versendet werden. Die E-Mails haben Betreffzeilen wie "Neue auflagen durch Corona!", "Wichtige Informationen für Sie!", "Neue Mitteilung – Sicherheitsabteilung für Banking." oder "Wichtige Interaktion erforderlich!".

Unterschiedliche Vorwände wie z. B. einer Überprüfung der Kundendaten
In den E-Mails werden Sie unter unterschiedlichen Vorwänden wie z. B. einer Überprüfung der Kundendaten dazu aufgefordert, eine betrügerische Web-Seite (Phishing-Seite) zu besuchen. Wie auch in der S-CERT Sicherheitswarnung "Phishing-Mails fordern Kunden zur Aktualisierung von persönlichen Daten und zum Hochladen von Personalausweisfotos auf".

Abgelaufende pushTAN-Registrierung als Vorwand genutzt
Weiterhin können wir die Verbreitung von betrügerischen SMS (Phishing-SMS) im Namen der Sparkassen beobachten. Dabei wird u. a. eine ablaufende pushTAN-Registrierung als Vorwand genutzt. Weitere Details zu diesen SMS finden Sie u. a. in der aktuellen S-CERT Sicherheitswarnung "Phishing-SMS unter dem Vorwand einer ablaufenden pushTAN-Registrierung" vom 08.01.2021.

VORSICHT:
Bitte geben Sie keine Daten auf den Phishing-Seiten ein. Diese könnten von Betrügern z. B. für betrügerische Telefonanrufe im Namen der Sparkasse genutzt werden.

Angriffe durch Banking-Trojaner
Weiterhin können wir das Auftreten von Schad-Software beobachten, die sich durch betrügerische Einblendungen beim Online-Banking bemerkbar macht. Unter wechselnden Vorwänden werden Sie unmittelbar nach der Anmeldung zum Online-Banking aufgefordert, sich an einem vermeintlichen Demokonto anzumelden und dort eine Test- bzw. Demoüberweisung durchzuführen.
Weitere Details zu diesem Banking-Trojaner finden Sie u. a. in der aktuellen S-CERT Sicherheitswarnung "Banking-Trojaner fordert Kunden zur Anmeldung an einem Demokonto und zur Durchführung einer Testüberweisung auf" vom 10.12.2020.

VORSICHT:
Sofern Sie diesen Aufforderungen nachkommen, bestätigen Sie in Wirklichkeit jedoch eine betrügerische Überweisung von Ihrem Konto.

Das Computer-Notfallteam der Sparkassen-Finanzgruppe warnt dringend vor den beiden zuvor genannten Betrugsvarianten. Sofern Sie solche E-Mails oder SMS erhalten, Daten eingegeben oder o. g. Verhalten beobachtet haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit Ihrer Sparkasse in Verbindung.

Quelle: S-Cert Alarm

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Mehrwert-Partner

Carolin Köhler-Mohr
Bewegen - Relaxen - Erlernen für alle Generationen

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer Sparkassen-Card: Vorteil 1: 10 % Rabatt bei Buchung eines Entspannungstages. Vorteil 2: 5,00 € Rabatt bei Buchung eines PME-Wochen-Kurses.