10.02.2019

Barrierefreier Umbau oder Renovierung:

Was kostet es?

Gediegen, aber nicht mehr modern und vor allem nicht barrierefrei: Das alte Bad braucht eine Neugestaltung. Foto: Kreissparkasse Weilburg

Bei der Planung helfen Renovierungskosten-Rechner, bei der Umsetzung helfen Fördermittel. Bei einem eigenen Haus lohnt es sich, das Lebensalter zu beachten und rechtzeitig Sanierungsmaßnahmen zu planen, gerade wenn die Immobilie auch eine Altersvorsorge ist.

Renovierungskosten- Rechner der LBS
Beim Eintritt in den Ruhestand kommt es oft vor, dass die Immobilie rund 40 Jahre alt ist. Wurde es versäumt, verschlissene Bauteile und Installationen zu erneuern, können gerade in dieser Zeit große Renovierungskosten auf den Eigentümer zukommen, und zwar zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt, weil die Einnahmen geringer werden. Wie viel Geld man in eine Maßnahme oder mehrere investieren muss, kann man mit Hilfe des Renovierungskosten- Rechners der LBS erfahren.

Energie durch die Renovierung sparen
Dieser zeigt nicht nur, wieviel eine Renovierung kosten wird, sondern gibt auch Auskunft darüber, wie viel Energie man durch die Renovierung sparen wird. Wer zehn bis 15 Jahre vorher plant, könnte von staatlicher Förderung in Form von Zuschüssen und günstigen Krediten profitieren. Zudem lassen sich steuerliche Vorteile von Wohn-Riester- Sparplänen nutzen. Wohn-Riester ist eine Möglichkeit, bei der man vom Staat beim Aufbau von Kapital unterstützt wird.

Wohnungsbauprämie
Bei dem Übergang in den Ruhestand wird eine andere staatliche Förderung interessant, die einem im Berufsleben wegen der Einkommensgrenzen häufig versagt bleibt: die Wohnungsbauprämie. Es lohnt sich, zu prüfen, ob man mit der Rente unter den steuerlichen Grenzen bleibt. Maximal kann man sich 512 Euro Sparrate im Jahr für einen Bausparvertrag mit 8,8 Prozent fördern lassen. Der dient dann als „Krankenversicherung“ für das Haus oder zur Rückzahlung eines Modernisierungskredits.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten und -bedingungen
Die Kreissparkasse Weilburg bietet Informationen zu den Fördermöglichkeiten und -bedingungen über den Kooperationspartner LBS und kennt Förderprogramme der KfW. Bei der KfW-Bank lässt sich ein Betrag von bis zu 50 000 Euro zu günstigem Zins aufnehmen. Der Kredit ist losgelöst vom Einkommen des Antragsstellers. Die KfW oder Kreditanstalt für Wiederaufbau ist eine öffentlichrechtliche Förderbank. Modernisierer benötigen häufig kleine bis mittlere Kreditsummen. Die Landesbausparkassen bieten Darlehen bis 30 000 Euro, sogenannte Blankodarlehen, auch ohne Eintragung einer Grundschuld an. So sparen Sie Notarund Grundbuchgebühren sowie aufwändigen Papierkram.
Klicken Sie hier und vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin!

Quelle: Weilburg Live/Kreissparkasse Weilburg


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Foto Löffler
Inh. Ilhan Toprak

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 10 % Nachlass auf Fotoalben und Fotorahmen.

Veranstaltung

KLAUS LAGE - "Solotour 2019" -ausverkauft-
Limburg | So, 24.2.2019 19:00 Uhr

Auch er war einer der ersten Künstler der 1979, die im frisch gegründeten Thing, noch vor Veröffentlichung seines ersten Albums, auftrat.


Bildergalerie

2. Lahrer Kappensitzung 2019
16.02.2019 | 128 Fotos

Gewinnspiel

Karten für die Ahäuser Faschingssitzung gewinnen

www.oberlahn.de und der TUS Ahausen verlosen 3 x 2 Eintrittskarten für die "Ahäuser Faschingssitzung" am Samstag den 02.03.2019 im Bürgerhaus Ahausen.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch der 27.02.2019.

Die Gewinner werden ab Donnerstag den 28.02.2019 von www.oberlahn.de benachrichtigt.

Mehrwert-Veranstaltung

Black Rosie
Löhnberger Lilie | Samstag, 30.3.2019 19:00 Uhr

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten freien Eintritt. Bitte zeigen Sie Ihre rote Girocard der Kreissparkasse Weilburg beim Kartenkauf vor.