23.01.2020

Entwarnung nach Fund der Stabbrandbombe

Stabbrandbombe gestohlen - UPDATE

Musterbild Foto: Hans Braxmeier auf Pixabay

Am 22.01.2020 entdeckte ein Spaziergänger eine Stabbrandbombe zwischen Niederscheld und Dillenburg. Bei einer Absuche, die am Donnerstag (23.01.2020) durchgeführt wurde, konnte der Gegenstand nicht gefunden werden.


Polizisten fanden drei Teilstücke von Stabbrandbomben
Am Freitag (24.01.2020) führten Dillenburger Polizisten, mit Unterstützung einer TEE (Technische Einsatzeinheit) der Hessischen Bereitschaftspolizeiabteilung in Mühlheim, sowie dem Kampfmittelräumdienst erneut Suchmaßnahmen im Bereich des Fundortes durch. Im Rahmen der Suchmaßnahmen fanden die Polizisten drei Teilstücke von Stabbrandbomben. Zwei der Teilstücke lassen sich zu einer kompletten Stabbrandbombe zusammensetzen. Das dritte Teilstück identifizierten Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes, anhand vorliegender Lichtbilder, eindeutig als den durch den Spaziergänger festgestellten Gegenstand.

Alle Teilstücke wurden durch den Kampfmittelräumdienst geborgen und werden nun vernichtet.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass kampfmittelverdächtige Gegenstände direkt über den Notruf 110 an die örtliche Polizei gemeldet werden sollten. Wer Munition oder kampfmittelverdächtige Gegenstände findet, sollte diese niemals bewegen oder aufnehmen. Eine Identifizierung und die weitere Behandlung des Gegenstandes muss durch einen fachkundigen Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes des Landes Hessen erfolgen. Wenn Mitteilungen über kampfmittelähnliche Gegenstände bei der Polizei eingehen, benachrichtigt diese umgehend den Kampfmittelräumdienst.

Der Kampfmittelräumdienst des Landes Hessens empfiehlt folgende Maßnahmen und Verhaltensregeln beim Auffinden von Kampfmitteln: https://bit.ly/2RmtsCl

++++++++++++++ Ursprüngliche Nachricht ++++++++++++++



Nachdem ein Unbekannter eine Stabbrandbombe aus dem Schelder Wald mitgehen ließ, ruft die Polizei ihn auf, sich umgehen unter Tel.: (02771) 9070 zu melden. Der unsachgemäße Umgang mit diesem Sprengmittel kann verheerende Folgen haben.

Foto gemacht, bei Facebook gepostet und dann verschwunden
Ein Spaziergänger fand die Stabbrandbombe gestern Abend (22.01.2020) im Wald zwischen Niederscheld und Dillenburg. Er fotografierte die Bombe, informierte die Polizei, postete den Fund in den sozialen Medien und führte letztlich die Ordnungshüter zum Fundort. Als diese dort eintrafen, war der Sprengkörper bereits verschwunden. Offensichtlich hatte ein Unbekannter die Bombe mitgehen lassen.

Temperaturen weit über 2.000 Grad Celsius
Um welche Art von Stabbrandbombe es sich handelt, kann derzeit nicht genau gesagt werden. Fest steht: Die Sprengsätze wurden bei alliierten Luftangriffen über Stadtgebiete abgeworfen, um möglichst hohen Brandschaden hervorzurufen. Die gezündeten Sprengkörper erreichen Temperaturen von deutlich über 2000 Grad Celsius.

Appell an Unbekannten: dringend bei der Polizei in Dillenburg melden!
Die Dillenburger Polizei bittet den Unbekannten, sich umgehend unter Tel.: (02771) 9070 zu melden und warnt davor die Stabbrandbombe zu transportieren. Mithilfe eines Kampfmittelräumdienstes würde die Bombe letztlich entschärft.

Zeugen gesucht!
Zudem bitten die Ordnungshüter Zeugen, die Angaben zum Verbleib der Stabbrandbombe machen können, sich ebenfalls unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Teilen


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Wohnambiente Runkel - Herr Wolfgang Quaschinski
Antiquitäten

 

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 5 % Nachlass auf das gesamte Sortiment.

Veranstaltung

Kappensitzung Oberbrechen
Räume der Freiwilligen Feuerwehr Oberbrechen | Sa, 22.2.2020

Am 25.02.2020 findet in Oberbrechen die Kappensitzung statt.

Bildergalerie

Fremdensitzung Edelsberg
15.02.2020 | 360 Fotos

Gewinnspiel

5 X 2 Freikarten für Thomas Borchert "Borchert Beflügelt"

www.oberlahn.de und die Kleinkunstbühne THING e.V., verlosen 5 X 2 Freikarten für Thomas Borchert "Borchert Beflügelt" in der Clubebene der Stadhalle, Hospitalstr. 4 in Limburg am Freitag, den 06.03.2020 um 20:00 Uhr.

 

 

Mehrwert-Veranstaltung

Ladies XX´mas-Nyght 2020
LindenCult in Weilburg-Hasselbach | Samstag, 5.12.2020 20:00 Uhr

Kunden der KSK Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard einen Rabatt von 2 Euro bei Veranstaltungen im Lindenhof mit Eintrittspreis.